Newcomer

3:1 table

25.02.2011

Er erinnert ein wenig an jene Geduldsspiele, die mit einer geometrischen Form beginnen, sich zerlegen lassen – um dann wieder zusammengesetzt zu werden. Erfahrungsgemäß klappt das nicht immer, was bei diesem Beistelltisch von TJ O'Keefe allerdings nicht allzu schlimm wäre. Seine Einzelteile funktionieren auch als Solitäre, die mit ihrer jeweils einzigartigen gefalteten Form an den verschiedensten Orten im Wohnraum eingesetzt werden können, etwa als Magazinständer, Nachttisch oder Coffee Table. Wer den Kubus aber doch gern mal wieder komplett sehen möchte, dem hilft der Designer durch die Farbgebung auf die Sprünge. Denn solange man irgendwo noch ein Foto des Urzustandes bereit hält, können Neon, Schwarz und Weiß mit dieser Gedankenstütze recht einfach zusammengebracht werden.
Gefertigt ist das Dreiergespann aus mattem, pulverbeschichteten Aluminium, das wie beim Origami in Form gebogen wurde. tp

Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.