Newcomer

Hold-H & Hold-V

26.05.2009

Bitte anschnallen! „Hold-H & Hold-V” – so die Namen der beiden Schrankkoffer des belgischen Designers Gauthier Poulain. 1979 geboren, studierte dieser zuerst Malerei am Institut Saint-Luc in Tournai. Dort entwickelte er dann eine Leidenschaft für Grafikdesign, eher er sich dem Produktdesign zuwandte. Starke Kontraste in Bezug auf Materialien und Farben sind das Charakteristikum seiner Entwürfe. Spätestens seit er mit dem „Belgian Young Designer Award" ausgezeichnet wurde, gehört Gauthier Poulain zur aufstrebenden Garde junger belgischer Designer.

„Hold-H & Hold-V” wurden erstmalig auf dem diesjährigen Salone Satellite in Mailand im Rahmen der Mailänder Möbelmesse gezeigt. Die Idee des Entwurfes ist, die Gegensätzlicheit der sesshaften und der unbeständigen Lebensweise in einem Möbels zu vereinen.Und in der Tat erinnern die Schränke in Ihrer Erscheinung an Schrankkoffer, wie sie noch zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts auf Reisen zwischen den Kontinenten gebräuchlich waren. Entsprechend halten auch bei den Modellen des 21. Jahrhunderts breite Zurrgurte aus Leder den abgerundeten Korpus –  je nach Modell entweder horizontal oder vertikal. Erhältlich ist „Hold-H & Hold-V” in weiß oder schwarz.


Mehr Newcomer

Corrugated

Staub als Ressource: Sitzskulpturen von Charlotte Kidger

Halo Collection

Ein chromatisches Spektakel vom chinesischen Label Buzao.

Kodama

Finish mit Flamme: Wohnskulpturen von Base10.