Produkte

Mell Lounge

Zwölf mal zwölf Millimeter: Das Gestell der neuen Lounge-Kollektion von Cor ist aus einem Stück gefräst.

16.06.2015

Entspannt und modular
Außen klare, geometrische Konturen, innen elegante Schwünge mit weicher Haptik: Die Designer Jehs+Laub haben ihr modulares Polsterprogramm Mell für Cor um eine entspannte Lounge-Variante erweitert. Die Objekte der auf der imm cologne 2015 vorgestellten Möbelgruppe ruhen allesamt auf einem feinen Metallgestell, das der Kollektion etwas Schwebendes verleiht. Sofa, Sessel, Hocker und Tische wirken äußerst leicht und bieten dennoch die komplette Behaglichkeitspalette, wie man sie von einer Lounge erwartet. Dafür sorgen die Sitzlandschaften aus losen Kissen oder durchgehenden Kissenflächen, die je nach Wunsch des zukünftigen Besitzers zusammengestellt werden können. Unterstrichen wird die grafische Note, die durch das Stahlgestell entsteht, durch den grafischen Verlauf der Nähte. Die Kufenkonstruktion hat einen Querschnitt von gerade einmal zwölf Millimetern und wird von Cor in einem Stück gefräst.

Mell Lounge basiert auf einem modularen Baukastensystem, das immer wieder neu gruppiert, und dessen Einzelelemente ganz einfach zusammengefügt werden können. Die Hocker stehen frei oder werden in die Sitzlandschaft integriert, die seitlichen Abschlusselemente der Sofas können mit oder ohne Armlehne ausgeführt werden. Den zur Kollektion gehörigen Sessel gibt es in zwei Varianten: bodennah mit Drehteller oder Gleitern und bodenfrei mit Metallgestell. In beiden Fällen kann man auch ein etwas höheres Rückenteil wählen. Mit Mell Lounge hat Cor zusammen mit dem Stuttgarter Designstudio eine entspannt-spannende Kollektion auf den Markt gebracht, die in jedem Wohnzimmer Eindruck hinterlassen wird. tb

Mehr Produkte

Pilon

Leichte Stahltische des Berliner Studios Geckeler Michels für Echtstahl

Funda

Nachhaltige Sitzmöbelkollektion von Stefan Diez für Viccarbe

Alexander Street

Philippe Malouins Sitzmöbelkollektion aus perforiertem Leder für Man of Parts