News

Leitsystem BER

Die Identität des Hauptstadtflughafens

28.10.2020

Nach jahrelangen Verzögerungen wird am 31. Oktober 2020 der neue Flughafen Berlin Brandenburg eröffnen. Bereits eine Woche zuvor verabschiedete man sich vom Namen SXF für Berlin-Schönefeld und benannte das bereits bestehende Terminal in Terminal 5 um. Es soll weiterhin als Abflug- und Zielort für Billig-Airlines dienen.

Das Berliner Büro Moniteurs Kommunikationsdesign wurde beauftragt, eine Identität für den neuen Flughafen BER zu gestalten – in Form eines gut lesbaren, harmonischen Leitsystems. Schrift, Farbe und Piktogramme bilden ein einheitliches System, das Fluggäste durch den Flughafen leitet und die neuen Terminals mit dem alten verbindet.

Für das Leitsystem, bestehend aus Tafeln, Schildern und Bildschirmen, fiel die Wahl auf eine dunkelrote Farbe, die mit der Architektur aus Holz, Sandstein und Glas harmoniert. Einige Paneele sind in der Architektur integriert. Die weiße Schriftfarbe hebt sich deutlich vom Hintergrund ab. Die Hierarchien werden durch Schraffuren gekennzeichnet, die ihre Inspiration aus brandenburgischen Nadelwäldern und modernen Bauten Berlins ziehen. So wird auf eine Codierung durch bunte Farben verzichtet und eine homogene Erscheinung ermöglicht. In den Terminals treten die Buchstaben, die die einzelnen Zonen kennzeichnen, als Schraffur in den Hintergrund, während die Zahlen, die die Gates symbolisieren, in weißer Farbe hervortreten. Braun unterlegte Piktogramme verweisen die Fluggäste beispielsweise auf Serviceangebote, Parkmöglichkeiten und Toiletten.

Die Schrift BER Signage wurde eigens für den neuen Flughafen entworfen. Sie enthält Bezüge zu typischen Berliner Merkmalen: Das doppelte S wird als ß dargestellt – wie auf den meisten Berliner Straßenschildern. Auch die Piktogramme wurden aus der Schrift heraus entwickelt. So soll eine „gestalterische Homogenität zwischen Schrift und Piktogramme“ geschaffen werden.

Zum umfassenden Passagierleitsystem gehören außerdem Touchpoints, deren Anzeigen stets aktualisiert werden können, sodass beispielsweise die neuesten Regeln hinsichtlich der Corona-Maßnahmen angezeigt werden können. Sie fügen sich in das Wegleitsystem ein.

www.moniteurs.de

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail

Mehr News