News

Luigi Colani und der Jugendstil

Ausstellung im Berliner Bröhan-Museum

02.11.2020

Der streitbare Designer Luigi Colani (1928 - 2019) war bekannt für seine visionären Ideen und seine aerodynamische Formensprache, die er an Möbeln gleichermaßen erprobte wie and Autos, Flugzeuen und Stadtstrukturen. Er selbst nannte sie Biodesign und gab seinen Entwürfen von der Natur inspirierte organische Formen mit, um eine humanere Verbindung zwischen Mensch und Maschine zu erreichen. Es ist also nicht verwunderlich, dass er den Jugendstil sehr mochte und sogar dessen Renaissance forderte. Die geschwungenen Linien seiner Entwürfe finden sich auch in den Zeichnungen Henry van de Veldes oder den Lampen von Hector Guimard wieder.

Unter der Leitung von Dr. Tobias Hofmann stellt das Berliner Bröhan-Museum für Jugendstil, Art-Déco und Funktionalismus jetzt einen direkten Vergleich an: Zwischen Schränken, Stühlen und Vasen aus der eigenen Sammlung stehen Sofalandschaften, Stühle, Badmöbel, Geschirrentwürfe und sogar der Prototyp einer Autokarosserie von Colani. Ergänzend werden Zeichnungen, Filme und auch einige markante Sprüche des in Berlin geborenen Designers der Sammlung gezeigt. Was getrennt voneinander unterschiedlicher nicht sein könnte, sieht nebeneinander verblüffend ähnlich aus. Die Ausstellung ist bis zum 30. Mai 2021 zu sehen. hg

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail

Mehr News