Produkte

Detour

Von der Straße geholt: die neue Marmor-Kollektion von Studio Job.

18.08.2014

Wunderlandesk
Was kommt dabei heraus, wenn zwei als Künstler arbeitende Designer, die noch dazu an der experimentell angelegten Design Academy Eindhoven studiert haben, mit einem Schweizer Steinbearbeiter kooperieren? Eine Hommage an den Straßenbau. Das niederländische Designduo Studio Job ist bekannt für abseitige, wunderlandeske Objekte, die dadurch verzaubern, dass sie viel zu groß, viel zu golden oder viel zu schwer sind. Ihre bisherigen Serien trugen Titel wie Craft (2001), Farm (2007) oder Homework (2008); 2014 lautet der Leitgedanke Detour. Fünf Arbeiten gehören zur Kollektion, ein Schrank, Leuchten, ein Tisch und ein Spiegel. Alle sind aus schwerem Marmor gefertigt und zitieren Baustellen-Klassiker wie Leitkegel, Warnleuchten und Buddel-Werkzeuge. Ergänzt wird der Stein durch Glas und die für das Duo geradezu obligatorische Bronze, Akzente setzen farbige Marmorelemente. tp

Mehr Architektur und Design aus den Niederlanden finden Sie im großen Designlines-Special Superdutch.

Information

Studio Job

Zum Profil

Special: Superdutch

Das große Designlines-Themenspecial mit Architektur und Design aus den Niederlanden

www.designlines.de

Mehr Produkte

Pilon

Leichte Stahltische des Berliner Studios Geckeler Michels für Echtstahl

Funda

Nachhaltige Sitzmöbelkollektion von Stefan Diez für Viccarbe

Alexander Street

Philippe Malouins Sitzmöbelkollektion aus perforiertem Leder für Man of Parts