Stories

imm cologne 2014: Alle Metalle

Eine Ausstellung mit den schönsten Möbeln und Objekten aus Buntmetallen.

von Jasmin Jouhar, 10.12.2013

Was wollen wir wetten? Auch zur nächsten Ausgabe der imm cologne im Januar 2014 werden sie wieder überall zu sehen sein: Messing, Kupfer, Bronze. Vor allem bei Kleinmöbeln, Leuchten, Tableware und Accessoires geht im Moment nichts ohne bunte, edle Metalle, ob hochglänzend oder mit Patina. Den Trend auf den Punkt bringt allerdings eine Ausstellung: Alle Metalle zeigt während der Messewoche in Köln Klassiker und zeitgenössische Designobjekte, die aus den derzeit so beliebten Metallen bestehen.

Ob goldene Leuchten von e15, ein Türstopper von Azucena aus Messing oder ein Mobile aus Kupferelementen von Tomás Alonso: Die Exponate der Ausstellung, die am Kölner Rheinauhafen zu sehen sein wird, verdeutlichen die Qualitäten der Materialien. Anders als Edelstahl oder Aluminium wirken sie warm und weich, sie vertragen auch Alterungsspuren und harmonieren mit den derzeit ebenso omnipräsenten Holzoberflächen und gedämpften Farbtönen. Kuratiert wird Alle Metalle von der Grafikerin Antonia Henschel und dem Designer Sebastian Herkner, der mit seinem Tisch Bell Table für Classicon selbst einen Anteil an der Renaissance der Buntmetalle im zeitgenössischen Möbel- und Produktdesign hat.

Die Ausstellung zum Buch
Die Idee für die Ausstellung geht auf ein gleichnamiges Buch zurück, das Antonia Henschel im Jahr 2012 veröffentlicht hat und das in Form eines Bilderbuchs zahlreiche Objekte aus Bunt- und Edelmetallen versammelt. Beim Durchblättern wirkt es wie ein repräsentativer Querschnitt durch die gegenwärtige Gestaltungswelt, nur eben aus einem sehr speziellen Blickwinkel. Und die unter die Zeitgenossen gemischten Midcentury-Ikonen und –geheimtipps verleihen der Auswahl historische Relevanz. In der Schau in Köln werden zudem einige zusätzliche Objekte dabei sein: „Sie sind entweder erst nach Veröffentlichung des Buches entstanden oder uns erst danach aufgefallen“, sagt Sebastian Herkner.

Silberglanz der Zukunft
Der Einleitungstext im Buch, geschrieben von Markus Frenzel, verrät, warum Kupfer, Messing oder gar Gold lange als verpönt galten. Schuld daran wie so oft: die Moderne! „Im Rückblick schien sogar die gesamte Moderne eine homogene Zeit der silbern kühlen, perfekten und industriellen Materialien zu sein“, schreibt Frenzel. „Das gesamte 20. Jahrhundert hindurch sollten silbern glänzende Metalle für die Ästhetik von Fortschritt und Zukunft stehen.“ Der Gipfel dieser Materialästhetik sind für ihn die Neunziger, in denen alles silbern, verchromt, aus Edelstahl oder Aluminium sein musste, um für Hightech und Profi-Anmutung zu stehen.

Sehnsucht nach Emotionen
Wie hat sich das Bild in wenigen Jahren doch gewandelt, wenn heute sogar Regale, Küchenfronten, Türen oder gar ganze Fassaden aus Kupfer und Messing hergestellt werden. Die Erklärung liegt für Frenzel in der Symbolik der Materialien: „Sie bringen genau die emotionalen Qualitäten mit, nach der sich eine Zeit sehnt, die sich von Globalisierung, Digitalisierung und Immaterialisierung bedroht fühlt. Mit ihrer Jahrhunderte oder gar Jahrtausende alten Handwerksgeschichte kontrastieren sie die Perfektion einer hoch technologisierten Zeit.“

No Techno, please
Die Technologie hat unseren Alltag mittlerweile so weit durchdrungen, dass es absurd erschiene, wenn wir uns das durch technisch wirkende Materialien auch noch permanent vor Augen führten. Da haben wir es doch lieber ein wenig warm und genießen sentimentale Reminiszenzen an die gute alte Zeit.

Designlines ist Medienpartner der Ausstellung.

Die Ausstellung Alle Metalle ist von 13. bis 19. Januar 2014 in Köln zu sehen.
Rheinauhafen, Bayenstraße 65, 5. Stock
Montag 12 bis 17 Uhr, Dienstag bis Samstag 12 bis 20 Uhr, Sonntag 12 bis 18 Uhr.



Mehr aus unserem Special The Golden Age lesen Sie hier...

Mehr aus unserem Special zur imm cologne 2014 lesen Sie hier...

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Sebastian Herkner

www.sebastianherkner.com

Trademark Publishing

Alle Metalle - das Buch

www.trademarkpublishing.de

Designlines-Special

The Golden Age

www.designlines.de

Designlines-Special

imm cologne 2014

www.designlines.de

Mehr Stories

Technik-Upgrade für den Wohnraum

News und Trends von der Elektronikmesse IFA

News und Trends von der Elektronikmesse IFA

Best-of Leuchten 2022

Von Kunstobjekten, Kronleuchtern & Aha-Erlebnissen

Von Kunstobjekten, Kronleuchtern & Aha-Erlebnissen

Alles im Fluß

Keramikfieber auf dem London Design Festival 2022

Keramikfieber auf dem London Design Festival 2022

Preisgekrönte Raumkonzepte

Hannes Peer gewinnt den Best of Interior Award 2022

Hannes Peer gewinnt den Best of Interior Award 2022

L'art de vivre en Provence

Architektur, Kunst & Lifestyle in Marseille und Umgebung

Architektur, Kunst & Lifestyle in Marseille und Umgebung

Orient! Express!

Reisen auf der Schiene wird mit Klasse neu belebt

Reisen auf der Schiene wird mit Klasse neu belebt

Unknown Unknowns

Die XXIII. Internationale Ausstellung der Mailänder Triennale ist eröffnet

Die XXIII. Internationale Ausstellung der Mailänder Triennale ist eröffnet

Best-of Pools

Vom Mini-Tauchbecken bis zum grenzenlosen Schwimmerlebnis

Vom Mini-Tauchbecken bis zum grenzenlosen Schwimmerlebnis

Shades of Green

Nachhaltige Spurensuche auf der Mailänder Möbelmesse 2022

Nachhaltige Spurensuche auf der Mailänder Möbelmesse 2022

Lockruf des Nordens

Die Neuheiten vom Festival 3daysofdesign in Kopenhagen

Die Neuheiten vom Festival 3daysofdesign in Kopenhagen

Meister der Zweitnutzung

Neues Design aus alten Möbeln von Girsberger Remanufacturing

Neues Design aus alten Möbeln von Girsberger Remanufacturing

Kiesel-Hocker & Hörnchen-Sofas

Die Neuheiten der 60. Mailänder Möbelmesse

Die Neuheiten der 60. Mailänder Möbelmesse

Best-of Eurocucina 2022

Küchenneuheiten aus Mailand

Küchenneuheiten aus Mailand

Salone del Mobile 2022

Unsere Highlights aus Mailand

Unsere Highlights aus Mailand

Von der Fläche in den Raum

Formholzmöbel feiern ein Comeback bei Thonet

Formholzmöbel feiern ein Comeback bei Thonet

Schöne Tage in Antwerpen

Streifzüge durch die flämische Metropole

Streifzüge durch die flämische Metropole

Catwalk & Disco

Ausstellung Memphis Again in der Mailänder Triennale

Ausstellung Memphis Again in der Mailänder Triennale

Die Welt als Bühne

Design-Ausstellung über Aldo Rossi in Mailand 

Design-Ausstellung über Aldo Rossi in Mailand 

Arbeitsräume der Zukunft

Brunner stellt die Onlineplattform Future Works vor

Brunner stellt die Onlineplattform Future Works vor

Der Sommer kann kommen

Die neuen Outdoor-Möbel von Royal Botania

Die neuen Outdoor-Möbel von Royal Botania

Best-of Bad 2022

Sanitärobjekte, Armaturen, Möbel & Accessoires

Sanitärobjekte, Armaturen, Möbel & Accessoires

Mission Nachhaltigkeit

Über Nachhaltigkeit und zirkuläres Wirtschaften bei GROHE

Über Nachhaltigkeit und zirkuläres Wirtschaften bei GROHE

Motion. Autos, Art, Architecture

Norman Foster kuratiert Ausstellung im Guggenheim Bilbao 

Norman Foster kuratiert Ausstellung im Guggenheim Bilbao 

Innovationsfreu(n)de

Brunner und Stefan Diez präsentieren den Schalenstuhl mudra

Brunner und Stefan Diez präsentieren den Schalenstuhl mudra

Planet Plastik

Neue Ausstellung im Vitra Design Museum

Neue Ausstellung im Vitra Design Museum

Best-of Maison & Objet 2022

Die Neuheiten der Pariser Einrichtungsmesse

Die Neuheiten der Pariser Einrichtungsmesse

Skulpturen für den Alltag

Museum Ludwig widmet Isamu Noguchi eine Retrospektive

Museum Ludwig widmet Isamu Noguchi eine Retrospektive

Macht! Licht!

Ausstellung im Kunstmuseum Wolfsburg über Kunst, Politik & Ressourcen

Ausstellung im Kunstmuseum Wolfsburg über Kunst, Politik & Ressourcen

Hybride Arbeitswelten gestalten

Inspirierende Moodboards von Wilkhahn

Inspirierende Moodboards von Wilkhahn

Best-of Küchen 2022

Küchenmöbel, Elektrogeräte & Materialien

Küchenmöbel, Elektrogeräte & Materialien