Stories

Die Macht der Visualisierung

Wie Raumplanungen digital zum Leben erweckt werden

Von der Skizze bis zur virtuellen Realität: Mit der Planungssoftware Palette CAD können verschiedene Darstellungstechniken angewendet werden. Diese unterstützen den kreativen Prozess, beflügeln die Fantasie und vermeiden Enttäuschungen bei der Kundschaft.

von Redaktion, 05.02.2024

Die Möglichkeiten bei der Visualisierung von Interiorprojekten haben sich in den vergangenen Jahren enorm weiterentwickelt. Fotorealistische Renderings, die bis ins kleinste Detail ausgearbeitet und in atmosphärische Lichtstimmungen getaucht werden können, versetzen Kund*innen in Erstaunen. Doch mitunter behindert eine hyperrealistische Darstellung räumlicher Szenarien den kreativen Prozess der Innenarchitekt*innen oder schränkt die Fantasie der Auftraggeber*innen ein. Und wenn lebensecht gerenderte Oberflächen oder Objekte später nicht exakt so umgesetzt werden können, droht Enttäuschung.

Um das zu verhindern, bietet die 3-D-Planungssoftware Palette CAD  verschiedene Möglichkeiten, die einzelnen Planungsschritte darzustellen: von mehreren Rendering-Stilen bis hin zu „Virtual Reality“ und „Augmented Reality“. Wir stellen Ihnen hier einige der Visualisierungstechniken vor und beleuchten ihre Optionen.

Die Skizze
Skizzenhafte Darstellungen laden Kund*innen dazu ein, Teil des kreativen Prozesses zu werden. Sie vermitteln den Eindruck von Unvollkommenheit und lassen Raum für die eigene Vorstellungskraft. Sie bieten Freiheit, verschiedene Ideen und Konzepte zu erkunden, ohne sich bereits an ein festes Design zu binden.

Das Aquarell
Die Aquarelloptik verleiht der 3-D-Raumplanung eine eher künstlerische Note. Mit ihren weichen Farbverläufen und sanften Konturen schaffen Aquarell-Renderings eine warme und einladende Atmosphäre. Sie wecken Emotionen und vermitteln die gewünschte Stimmung des Raums, ohne dass Vorstellungen bereits zu konkret werden.

Der Marker
Marker-Renderings zeichnen sich durch klare Linien und kräftige Farben aus. Sie sind eine Mischung aus Skizze und realistischer Darstellung und eignen sich besonders gut, um wichtige Elemente im Raum hervorzuheben. Sie geben den Kund*innen eine bessere Vorstellung von den Proportionen und der Raumwirkung.

Der Fotorealismus
Die High-End-Fotorealistik ist die Königin der Visualisierung. Sie ermöglicht es am Ende der Planungszeit, Räume bis ins kleinste Detail so darzustellen, als wären sie bereits fertiggestellt. Sie simuliert Materialien, Oberflächen und Beleuchtungsszenarien realitätsgetreu und liefert Kund*innen ein genaues Bild davon, wie Räume nach der Fertigstellung aussehen werden.

Augmented Reality
„Augmented Reality“ (AR) bietet eine weitere spannende Möglichkeit, 3-D-Raumplanungen zu präsentieren. AR projiziert virtuelle 3-D-Modelle in die reale Umgebung. Kund*innen können ihr Smartphone oder Tablet nutzen, um das geplante Design in ihrem tatsächlichen Raum zu betrachten. Sie können die Maße überprüfen, die Proportionen einschätzen und die räumliche Wirkung erleben.

Virtual Reality
Mit „Virtual Reality“ (VR) bietet sich den Kund*innen eine noch immersivere Raumerfahrung. Sie tauchen vollständig in die virtuelle Umgebung ein und können sich in ihr umsehen, als wären sie physisch vor Ort. Ausgestattet mit einer VR-Brille kann man sich durch den geplanten Raum bewegen, seine Dimensionen erfahren und ein fast realistisches Gefühl für die Atmosphäre bekommen.

Die diversen Darstellungsoptionen der 3-D-Planungssoftware Palette CAD bieten bei der Raumplanung vielfältige Vorteile. Sie ermöglichen es den Planer*innen, die Auftraggeber*innen in den unterschiedlichen Projektphasen abzuholen, ihre eigenen Einrichtungsideen zu fördern und am Schluss ein präzises und detailliertes Endergebnis zu präsentieren. Durch die interaktiven und realistischen Darstellungstechniken können Missverständnisse vermieden, Designentscheidungen optimiert und die Abstimmungsprozesse mit Kund*innen insgesamt verbessert werden.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Palette CAD

Intuitiv und überzeugend: Palette CAD ist die 3D-Software für Raumplanung und Objekteinrichtung. Um Einrichtungsideen zu verwirklichen, braucht es vor allem zwei Dinge: Auftraggeber, die sich davon überzeugen lassen und diejenigen, die die Ideen realisieren können. Palette CAD begleitet Anwender von der Präsentation über die Planung bis zum Ergebnis.

Zum Showroom

Mehr Stories

Neue Einfälle zu Abfällen

Der niederländische Büromöbelhersteller Vepa setzt auf das Kreislaufprinzip

Der niederländische Büromöbelhersteller Vepa setzt auf das Kreislaufprinzip

Tropisch, aber nachhaltig

Das Berliner Label Betterwood engagiert sich für die ökologische Waldwirtschaft

Das Berliner Label Betterwood engagiert sich für die ökologische Waldwirtschaft

Ganzheitliches Designverständnis

Sonderpreise für Formafantasma und Vibia Lighting bei den Iconic Awards 2024

Sonderpreise für Formafantasma und Vibia Lighting bei den Iconic Awards 2024

Keine Kreislaufprobleme

Vollständig recycelbarer Teppich von Object Carpet

Vollständig recycelbarer Teppich von Object Carpet

Ton, Steine, Onyx, Wachs

Die Neuheiten der Fliesenmesse Cersaie 2023 in Bologna

Die Neuheiten der Fliesenmesse Cersaie 2023 in Bologna

Auf Tuchfühlung

Unterwegs auf dem Münchner Stoff Frühling 2023

Unterwegs auf dem Münchner Stoff Frühling 2023

Gestaltungsvielfalt in neuen Tönen

Kollektions-Relaunch bei Project Floors

Kollektions-Relaunch bei Project Floors

In den Kreislauf gebracht

JUNG erarbeitet sich Cradle to Cradle-Zertifizierung für komplexes Produktsortiment

JUNG erarbeitet sich Cradle to Cradle-Zertifizierung für komplexes Produktsortiment

Best-of Fliesen 2022

Dekorative Neuheiten für Wand und Boden

Dekorative Neuheiten für Wand und Boden

Orient! Express!

Reisen auf der Schiene wird mit Klasse neu belebt

Reisen auf der Schiene wird mit Klasse neu belebt

Best-of Pools

Vom Mini-Tauchbecken bis zum grenzenlosen Schwimmerlebnis

Vom Mini-Tauchbecken bis zum grenzenlosen Schwimmerlebnis

Innovationsfreu(n)de

Brunner und Stefan Diez präsentieren den Schalenstuhl mudra

Brunner und Stefan Diez präsentieren den Schalenstuhl mudra

Planet Plastik

Neue Ausstellung im Vitra Design Museum

Neue Ausstellung im Vitra Design Museum

Diven mit Tiefgang

Die Trends der Keramikmesse Cersaie 2021

Die Trends der Keramikmesse Cersaie 2021

Zeitloser Funktionalismus

Mid-Century in der zeitgenössischen Innenarchitektur

Mid-Century in der zeitgenössischen Innenarchitektur

Supersalone 2021

Die Highlights aus Mailand

Die Highlights aus Mailand

Maßstab Mensch

Rückblick auf unsere Veranstaltung zu Themen der Innenarchitektur

Rückblick auf unsere Veranstaltung zu Themen der Innenarchitektur

Die Höhlenhäuser von Hormus

Eine Touristensiedlung im Persischen Golf von ZAV Architects

Eine Touristensiedlung im Persischen Golf von ZAV Architects

Schlafen bei den Stars

Unterwegs in den Hotels berühmter Architekten

Unterwegs in den Hotels berühmter Architekten

Die Kunst der Isolation

Mikroarchitekturen als Orte der Inspiration

Mikroarchitekturen als Orte der Inspiration

Studiobesuch in Tiflis

Designerinnen Nata Janberidze und Keti Toloraia

Designerinnen Nata Janberidze und Keti Toloraia