Stories

Best-of Raumausstattung 2024

Neue Tapeten, Farben & Textilien

Strenge Sachlichkeit in zurückhaltenden Farben und Mustern war gestern. Stattdessen feiern die Hersteller opulente Raumwelten, die sich zuweilen an der Grenze zum Kitsch bewegen und vor allem in England, Frankreich und Italien zu Hause sind. Wir haben über gewagte Tigermuster gejubelt, konnten unsere Finger nicht von pinkfarbenen Jacquardstoffen lassen und freuten uns über matt-glänzende Farbexperimente.

von Claudia Simone Hoff, 25.03.2024

„Menschen, die etwas Neues ausprobieren möchten, kombinieren am besten verschiedene Glanzgrade, Oberflächen und Tapeten“, sagt Joa Studholme, die seit 25 Jahren für Farrow & Ball als Farbberaterin arbeitet. „Damit verleihen sie Räumen eine individuelle Note.“ Die Kombination verschiedener Finishes wie dem Hochglanzlack Full Gloss und dem matten Dead Flat wirkt extravagant und verteilt das Licht im Raum. In dieser Saison gesellen sich dazu Tapeten wie die grafische Wandverkleidung Dot mit Farbverlauf oder das Karomuster Check – beide stammen aus der Kapselkollektion Carte Blanche, die der amerikanische Designer Christopher John Rogers für den englischen Hersteller entworfen hat.

Streifen, Tiger & Flamingo-Pink
Ein weiteres Tapetendesign von Rogers namens Stripe zeigt ein Muster, das gerade überall zu sehen ist: Streifen kommen in allen erdenklichen Breiten, Materialien und Farben daher – so beispielsweise auch bei den Bezugsstoffen Lane und Path des dänischen Labels Eilersen. Denn selbst wenn die Farbkombinationen gewagt sind, bringt der Streifen als Musterklassiker Balance in den Entwurf. Das ist auch im Showroom der Dänen in Kopenhagen zu sehen, wo tiefe Loungesofas mit der Streifenkombination in auffälligem Blau-Braun auf sich aufmerksam machen.

Wer den Tiger-Look liebt, dem ist an gestalterischer Ausgewogenheit eher nicht gelegen, im Gegenteil: Er mag das Auffällige, das Mehr ist Mehr. Wie das mit Eleganz funktioniert, zeigt der Bezugsstoff Tablu von Sahco – ein Animal-Jacquard, der das beliebte Leoparden- und Zebramuster neu interpretiert. Wer es weniger auffällig mag, entscheidet sich für den Bezugsstoff A Tiger in the Orangerie von Dedar – eine grafische, sehr rhythmisierte Interpretation des klassischen Tigermusters. In einen Entwurf des italienischen Herstellers haben wir uns sogleich schockverliebt: Déjà Vu Jamais ist ein weicher Samtjacquard aus feiner ägyptischer Mako-Baumwolle mit langem Flor. In auffälligem Flamingo-Pink gehalten, kommt das labyrinthische Muster besonders gut zur Geltung.

Florale Opulenz
Auch bei den Vorhangstoffen ist diese Opulenz zu finden. Tagua von Fischbacher 1819 beispielsweise ist ein Vorhangstoff aus der neuen Kollektion Nomadic Journeys, die auf dem Münchner Stoff Frühling vorgestellt wurde. Das abstrakt-florale Design ist eine Komposition, die aus einem Experiment von Gouache und Wachskreiden entstanden ist und anschließend digital auf ein Leinenfischgratgewebe gedruckt wurde. Insbesondere die Farbvariante mit kräftigen Blau- und Brauntönen sorgt für einen Wow-Effekt im Interieur, ebenso wie die Kollektion Dream von Création Baumann. Hier wabern abstrahierte florale Muster, teils mit Farbverläufen versehen, über die Vorhangstoffe.

Während Textilien und Tapeten im privaten Wohnbereich vor allem zu gestalterischen Zwecken eingesetzt werden, müssen sie im Objektbereich auch funktionale Kriterien wie Schalldämpfung, Brandschutz und Hygiene erfüllen – so beispielsweise die energieeffizienten Stoffe von Delius. Delitherm ist eine Kollektion von Vorhangstoffen, die Sonneneinstrahlung im Sommer sowie Wärmeverlust im Winter reduziert.

Akustik als Raumgestalter
Wie gutes Design und Funktionalität zusammengehen, zeigte auch Anna von Schewen während der Stockholm Design Week. Die schwedische Designerin hat mit Parallel Lines für Okko Design ein Wandobjekt aus Hanffasern entworfen, das mit seinen schlaufenartigen Elementen nicht nur Schall in privaten und öffentlichen Räumen absorbiert, sondern fast wie ein Kunstwerk wirkt. Dass akustisch professionell geplante Räume längst einen ästhetischen Mehrwert schaffen, zeigt auch ein Produkt von Kvadrat. Für die Installation Ojas Listening Room at USM Modular Furniture im New Yorker Showroom des Schweizer Möbelherstellers schuf der Soundexperte und Designer Devon Turnbull (Ojas genannt) mit den Akustikpaneelen Soft Cells des dänischen Herstellers Kvadrat einen gestalterischen und klanglichen Erlebnisraum.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail

Mehr Stories

Neue Einfälle zu Abfällen

Der niederländische Büromöbelhersteller Vepa setzt auf das Kreislaufprinzip

Der niederländische Büromöbelhersteller Vepa setzt auf das Kreislaufprinzip

Tropisch, aber nachhaltig

Das Berliner Label Betterwood engagiert sich für die ökologische Waldwirtschaft

Das Berliner Label Betterwood engagiert sich für die ökologische Waldwirtschaft

Respektvoll erneuert

Drei Ansätze für nachhaltiges Bauen im Bestand

Drei Ansätze für nachhaltiges Bauen im Bestand

Unter dem Radar

Unterwegs auf der Romanian Design Week 2024 in Bukarest

Unterwegs auf der Romanian Design Week 2024 in Bukarest

Neue Spannungsfelder

Peter Fehrentz' Kollektion Oso für more

Peter Fehrentz' Kollektion Oso für more

Kreativ und materialverliebt

Fünf spannende Newcomerprojekte vom SaloneSatellite 2024

Fünf spannende Newcomerprojekte vom SaloneSatellite 2024

Porträt eines Drachen

Die Mailänder Triennale würdigt das Werk von Alessandro Mendini

Die Mailänder Triennale würdigt das Werk von Alessandro Mendini

Puristischer Projektor

Mit dem Cine 1 bringt Leica das Heimkino stilsicher in Form

Mit dem Cine 1 bringt Leica das Heimkino stilsicher in Form

Alles Rhabarber

Die Neuheiten vom Salone del Mobile 2024

Die Neuheiten vom Salone del Mobile 2024

Zirkuläres, Erhellendes & Entspannendes

Unsere Highlights der Milan Design Week 2024 – Teil 2

Unsere Highlights der Milan Design Week 2024 – Teil 2

Villen, Leuchten & Materialinnovationen

Unsere Highlights der Milan Design Week 2024 - Teil 1

Unsere Highlights der Milan Design Week 2024 - Teil 1

Hommage an die Natur

Polsterkollektion Siwa von Altherr Désile Park für COR

Polsterkollektion Siwa von Altherr Désile Park für COR

Möbel mit Raumwirkung

more präsentiert seine Neuheiten 2024 in Mailand

more präsentiert seine Neuheiten 2024 in Mailand

Keine Kreislaufprobleme

Vollständig recycelbarer Teppich von Object Carpet

Vollständig recycelbarer Teppich von Object Carpet

Best-of Teppiche 2024

Wie die Kunst auf den Teppich kam

Wie die Kunst auf den Teppich kam

Zweites Leben für Textilien

Das Recyclingsystem ReTurn von Delius

Das Recyclingsystem ReTurn von Delius

Brutalistische Kiefernholzmöbel

Studiobesuch bei Vaarnii in Helsinki

Studiobesuch bei Vaarnii in Helsinki

Formal-Informal

Ligne Roset editiert Michel Ducaroys Polsterprogramm Kashima

Ligne Roset editiert Michel Ducaroys Polsterprogramm Kashima

CO2-Neutral und plastikfrei

Karcher Design setzt Nachhaltigkeit ganzheitlich um

Karcher Design setzt Nachhaltigkeit ganzheitlich um

Perfekte Imperfektion

Sebastian Herkner taucht die Bauhaus-Klassiker von Thonet in neue Farben

Sebastian Herkner taucht die Bauhaus-Klassiker von Thonet in neue Farben

Der Ikea-Effekt

Wenn aus Arbeit Liebe wird

Wenn aus Arbeit Liebe wird

Best-of Outdoor 2024

Möbelneuheiten für das Wohnen unter freiem Himmel

Möbelneuheiten für das Wohnen unter freiem Himmel

Ein Herz für Vintage

Wie der Hersteller COR gebrauchte Möbel neu editiert

Wie der Hersteller COR gebrauchte Möbel neu editiert

Kuratierter Kraftakt

Die Neuheiten der Stockholmer Möbelmesse 2024

Die Neuheiten der Stockholmer Möbelmesse 2024

Die Macht der Visualisierung

Wie Raumplanungen digital zum Leben erweckt werden

Wie Raumplanungen digital zum Leben erweckt werden

Best-of Tableware 2024

Neuheiten für die Küche und den gedeckten Tisch

Neuheiten für die Küche und den gedeckten Tisch

Ein Kessel Buntes in Paris

Die Neuheiten von Maison & Objet und Déco Off 2024

Die Neuheiten von Maison & Objet und Déco Off 2024

Skandinavische Designtradition

Das schwedische Unternehmen Kinnarps im Porträt

Das schwedische Unternehmen Kinnarps im Porträt

Dimensionen der Weichheit

Neuheiten von der imm cologne 2024

Neuheiten von der imm cologne 2024

Bühne für den Boden

Vorschau auf die Domotex 2024

Vorschau auf die Domotex 2024