Stories

Hybride Arbeitswelten gestalten

Inspirierende Moodboards von Wilkhahn

Moderne Büros sind der Gegenentwurf zu grauen Amtsstuben. Wie Farbe und Materialien am Arbeitsplatz im Sinne eines Human Centered Workplace zum Einsatz kommen können, zeigen vier neue Moodboards von Wilkhahn. Erlebbar werden sie in einem virtuell begehbaren Büro.

von Judith Jenner, 16.03.2022

In Zeiten von Homeoffice steht die Arbeitswelt unter Zugzwang. Wie kann es gelingen, die Mitarbeitenden wieder für das Büro zu begeistern? Die Antwort lautet Human Centered Design. Dank einer Gestaltung, die den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt, fühlt er sich willkommen.

Büro als Wohlfühlort
Eine wichtige Rolle spielt dabei der Einsatz von Farben und Materialien. Sie prägen und definieren den Raum, können Bereiche abgrenzen oder hervorheben und tragen maßgeblich zu seiner Wirkung bei. Das Designteam von Wilkhahn hat sich intensiv mit Farbe und Materialität im Human Centered Workplace beschäftigt. Wilkhahn versteht das Büro – wie das Zuhause – als einen Wohlfühlort, an dem sich Farben und Materialen auf Kreativität und Produktivität auswirken.

Vier Farb- und Materialwelten
Daraus sind vier Moodboards hervorgegangen: „Sophisticated“, „Pure“, „Greenery“ und „Earth“ zeigen eine Vielfalt an Atmosphären und Stimmungen, abgeleitet aus aktuellen Interior-Trends. So beschreibt die Farb- und Materialwelt „Sophisticated“ ein edles Ambiente mit Braun- und Blautönen. „Pure“ ist dem skandinavischen Stil entlehnt mit Holz, hellem Grün oder Rosa. Naturverbunden erscheint der „Greenery“-Stil, der glänzende und matte Oberflächen verbindet. Organisch wirkt auch der materialbetonte „Earth“-Stil.

Virtuell erlebbare Arbeitswelt
Virtuell erlebbar sind die Farbkombinationen in einem digital errichteten Gebäude, das Wilkhahn zusammen mit Studio 1zu33 entwarf. Die auf Markendesign spezialisierten Architekt*innen gestalteten das virtuell im Kopenhagener Stadtteil Nordhavn lokalisierte Büroloft als Beispiel eines Human Centered Workplace. Per Mausklick bewegen sich Besucher*innen durch das Gebäude mit Rezeption, Besprechungs- und Kreativräumen, Work-Lounges und Schreibtischarbeitsplätzen und können zwischen unterschiedlichen Farb- und Materialwelten wechseln. An sogenannten „Touchpoints“ erwarten sie weiterführende Informationen zu den dargestellten Möbelprogrammen und dem Planungskonzept.

Inspirationen für Planende
Die Moodboards geben Planenden einen Einblick in die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten mit Möbeln von Wilkhahn. Alle Farben und Oberflächenstrukturen finden sich in den Bezugsstoffen und Materialkombinationen des Herstellers wieder. „Die Moodboards sollen in erster Linie inspirieren, sind aber auch als Planungshilfe für Architekt*innen und Interiordesigner*innen gedacht“, erklärt Alina Schnizler aus dem Wilkhahn-Designteam. „Natürlich sind diese Kombinationen nicht die einzige Lösung. Sie sind eher als Anstoß für eine kreative Diskussion über Farbe und Materialität zu verstehen.“

„Neben der Farbigkeit spielt die Haptik eine wichtige Rolle“, unterstreicht Aiko Telgen, der ebenfalls im Designteam des Büromöbelherstellers aus Bad Münder arbeitet. Je nach Lichteinfall wirken Woll- und Polyesterstoffe komplett unterschiedlich und fassen sich auch anders an.

Verschmelzung von Arbeits- und Wohnbereich
Wilkhahn gibt mit seinen neuen Moodboards gestalterische Antworten auf die Fragestellungen, die sich aus der fortwährenden Verschmelzung von Arbeits- und Wohnbereich entwickeln. „Fakt ist, dass es sich in einer komfortablen, gut gestalteten Umgebung besser arbeiten und leben lässt“, betont Aiko Telgen. So kann sich der Human Centered Workplace ebenso gut zu Hause wie im Büro befinden. Farben und Materialien müssen also auch hybriden Arbeitsweisen gerecht werden.

Mit den vier Moodboards gibt Wilkhahn Planenden wertvolle Inspirationen für die Gestaltung moderner Büros an die Hand. Über die reine Produktpalette hinaus zeigt der Hersteller seine Kompetenz in Sachen Arbeitsplatzdesign und positioniert sich als kompetenter Partner für Architekt*innen und Innenarchitekt*innen.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Wilkhahn

Wir glauben an die Kraft guter Gestaltung! Mit unseren langlebigen Möbeln für zukunftsfähige Arbeitswelten stellen wir den Menschen mit seinen Bedürfnissen und Potenzialen in den Mittelpunkt – zur Förderung von Wohlbefinden, Kooperationsfähigkeit und Identität als Basis für den Unternehmenserfolg.

Zum Showroom

1zu33

1zu33.com

Mehr Stories

Unknown Unknowns

Die XXIII. Internationale Ausstellung der Mailänder Triennale ist eröffnet

Die XXIII. Internationale Ausstellung der Mailänder Triennale ist eröffnet

Best-of Pools

Vom Mini-Tauchbecken bis zum grenzenlosen Schwimmerlebnis

Vom Mini-Tauchbecken bis zum grenzenlosen Schwimmerlebnis

Shades of Green

Nachhaltige Spurensuche auf der Mailänder Möbelmesse 2022

Nachhaltige Spurensuche auf der Mailänder Möbelmesse 2022

Lockruf des Nordens

Die Neuheiten vom Festival 3daysofdesign in Kopenhagen

Die Neuheiten vom Festival 3daysofdesign in Kopenhagen

Meister der Zweitnutzung

Neues Design aus alten Möbeln von Girsberger Remanufacturing

Neues Design aus alten Möbeln von Girsberger Remanufacturing

Kiesel-Hocker & Hörnchen-Sofas

Die Neuheiten der 60. Mailänder Möbelmesse

Die Neuheiten der 60. Mailänder Möbelmesse

Best-of Eurocucina 2022

Küchenneuheiten aus Mailand

Küchenneuheiten aus Mailand

Salone del Mobile 2022

Unsere Highlights aus Mailand

Unsere Highlights aus Mailand

Von der Fläche in den Raum

Formholzmöbel feiern ein Comeback bei Thonet

Formholzmöbel feiern ein Comeback bei Thonet

Schöne Tage in Antwerpen

Streifzüge durch die flämische Metropole

Streifzüge durch die flämische Metropole

Catwalk & Disco

Ausstellung Memphis Again in der Mailänder Triennale

Ausstellung Memphis Again in der Mailänder Triennale

Die Welt als Bühne

Design-Ausstellung über Aldo Rossi in Mailand 

Design-Ausstellung über Aldo Rossi in Mailand 

Arbeitsräume der Zukunft

Brunner stellt die Onlineplattform Future Works vor

Brunner stellt die Onlineplattform Future Works vor

Der Sommer kann kommen

Die neuen Outdoor-Möbel von Royal Botania

Die neuen Outdoor-Möbel von Royal Botania

Best-of Bad 2022

Sanitärobjekte, Armaturen, Möbel & Accessoires

Sanitärobjekte, Armaturen, Möbel & Accessoires

Mission Nachhaltigkeit

Über Nachhaltigkeit und zirkuläres Wirtschaften bei GROHE

Über Nachhaltigkeit und zirkuläres Wirtschaften bei GROHE

Motion. Autos, Art, Architecture

Norman Foster kuratiert Ausstellung im Guggenheim Bilbao 

Norman Foster kuratiert Ausstellung im Guggenheim Bilbao 

Innovationsfreu(n)de

Brunner und Stefan Diez präsentieren den Schalenstuhl mudra

Brunner und Stefan Diez präsentieren den Schalenstuhl mudra

Planet Plastik

Neue Ausstellung im Vitra Design Museum

Neue Ausstellung im Vitra Design Museum

Best-of Maison & Objet 2022

Die Neuheiten der Pariser Einrichtungsmesse

Die Neuheiten der Pariser Einrichtungsmesse

Skulpturen für den Alltag

Museum Ludwig widmet Isamu Noguchi eine Retrospektive

Museum Ludwig widmet Isamu Noguchi eine Retrospektive

Macht! Licht!

Ausstellung im Kunstmuseum Wolfsburg über Kunst, Politik & Ressourcen

Ausstellung im Kunstmuseum Wolfsburg über Kunst, Politik & Ressourcen

Best-of Küchen 2022

Küchenmöbel, Elektrogeräte & Materialien

Küchenmöbel, Elektrogeräte & Materialien

Alpine Sinnlichkeit

Entdeckungen auf der Sammlermesse Nomad St. Moritz

Entdeckungen auf der Sammlermesse Nomad St. Moritz

Best-of Outdoor 2022

Die schönsten Neuheiten für Garten, Terrasse und Balkon

Die schönsten Neuheiten für Garten, Terrasse und Balkon

Ausgezeichnete Bürogestaltung

de Winder Architekten gewinnen den Award Best Workspaces 2022

de Winder Architekten gewinnen den Award Best Workspaces 2022

Wohnen als Gesamtkunstwerk

Ettore Sottsass’ Casa Lana in der Mailänder Triennale

Ettore Sottsass’ Casa Lana in der Mailänder Triennale

Neue Tendenzen im Büro

HofmanDujardin über fünf Entwicklungen, die den Arbeitsplatz prägen werden

HofmanDujardin über fünf Entwicklungen, die den Arbeitsplatz prägen werden

Best-of Tableware 2022

Service, Gläser, Küchenutensilien, Vasen & Accessoires

Service, Gläser, Küchenutensilien, Vasen & Accessoires

Die Teppicharchitekten vom Niederrhein

Raumzonen schaffen mit Materialien, Mustern und Farben

Raumzonen schaffen mit Materialien, Mustern und Farben