Projekte

Entspannen unter Tannen

Stern am Schwarzwaldhimmel von Allmann Sattler Wappner und JOI Design

von Adeline Seidel, 12.08.2019

Wer einen Kurzurlaub im Schwarzwald plant, kommt im Öschberghof unweit von Donaueschingen voll auf seine Kosten. Eingebettet in die Baarhochmulde, einer Hochebene zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb, erweiterte das Architekturbüro Allmann Sattler Wappner in Zusammenarbeit mit den Innenarchitekten von JOI Design eine bestehende Hotel-Anlage zu einem 5-Sterne-Luxusressort.

Großzügige Fensterfronten geben den Blick frei auf die reizvolle Landschaft der Schwarzwaldhochebene – ob im Restaurant, in der Bibliothek, im Spa oder auf den Hotelzimmern. Einen stetigen Bezug zur Natur herzustellen und lichtdurchflutete Räume zu schaffen gehörten zu den wichtigsten Zielen des Umbaus.

Dörfliche Struktur
Typologisch erinnert der neue Öschberghof an ein Gehöft: Einzelne Häusergruppen mit Satteldächern verbinden sich zu einem harmonischen Anwesen. „Farblich wollten wir das Objekt in den Schwarzwald einbetten. Es sollte nicht das Gefühl entstehen, das Hotel sei ein Fremdkörper, sondern vielmehr ein Teil der Landschaft“, begründet Markus Allmann die Entscheidung, nur gedeckte Farben und natürliche Materialien für alle sichtbaren Gebäudeteile zu verwenden.

Umbau im laufenden Betrieb
Über sechs Jahre dauerten die Baumaßnahmen an und erweiterten das von einem Golfplatz umgebene Resort von 73 auf 126 Zimmer, die Fläche des Spas wurde auf 5.000 Quadratmeter verdoppelt. Ein neues Gourmetrestaurant sowie die Erweiterung auf einen 45-Loch-Golfplatz mit Driving Range, Akademie und Caddiehalle waren ebenfalls Teil der Umbauarbeiten. Alle Baumaßnahmen erfolgten bei laufendem Betrieb und mussten entsprechend umsichtig geplant werden – ein Kraftakt für Hotelleitung und Architekten.

Diesem farblichen Konzept folgten auch die Hamburger Innenarchitekten von JOI-Design: Vollholz-Eichendielen, Schurwolle und Naturteppiche in gedeckten Farben erzeugen den Grundton, der die Atmosphäre der Räume bestimmt. Elegante Akzente und Kontraste dazu setzen die – mitunter maßgefertigten – Möbel des Möbelherstellers Brunner.

Materialmix und Karosteppung
Dabei setzen die Innenarchitekten auf ausgesuchte Materialmixe: Im Restaurant wurden die Polstersessel fina club Ton in Ton gehalten, eine Kombination aus Leder und Velour verleiht ihnen eine markante wie elegante Erscheinung. Unterstrichen wird dies durch die Karosteppung an Außen- und Innenseiten. Damit man den Aufenthalt im Restaurant auch lange genießen kann, wurden die Sessel mit einer besonderen Komfortpolsterung ausgestattet. Und auch der Stapel-Reihenstuhl first class wurde für das Tagungszentrum mit einem besonders dicken Polster versehen

Allroundtalent im Hotel
Besonders bequem sitzt man neben dem Kamin in der Halle: Hier wählten die Innenarchitekten den Lounge-Sessel artemo mit einem warm-beigen Stoffbezug. Der Polstersessel crona kommt im Spa, am Empfang und im Arbeitsbereich zum Einsatz. Seine weiche, reduzierte Linienführung macht ihn zu einem wahren Allroundtalent im Hotel. Ein zweifarbiger Bezug und die große Auswahl an Stoffen und Ledern machte es den Innenarchitekten leicht, mit einem Möbelstück die unterschiedlichen Atmosphären im Öschberghof zu nuancieren und dabei die äußerst elegante wie charakterstarke Grundnote des Ressorts beizubehalten.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Brunner

Brunner lebt für Möbel, die Neues möglich machen. Das im Jahr 1977 gegründete Familienunternehmen zählt zu den führenden Objektmöbelherstellern Europas. Hauptmotivation bei Brunner früher, heute und in Zukunft: Herausforderungen suchen und passende Lösungen finden, die perfekt sitzen. So entstehen Objektmöbel von hoher ästhetischer und funktionaler Qualität, produziert "Made in Germany".

Zum Showroom

Projektarchitekten

Allmann Sattler Wappner Architekten

www.allmannsattlerwappner.de

Innenarchitekten

JOI-Design

joi-design.com

Mehr Projekte

Raum für Gäste und Gewächse

Hotel-Restaurant Steirereck am Pogusch von PPAG architects

Hotel-Restaurant Steirereck am Pogusch von PPAG architects

Paradis in Ostende

Kuratiertes Kunst- und Designapartment

Kuratiertes Kunst- und Designapartment

Inspirierender Ort für alle

Designhotel EmiLu in Stuttgart von blocher partners

Designhotel EmiLu in Stuttgart von blocher partners

Das offene Haus

Eklektisches Boutiquehotel und Kunstrefugium in der Toskana

Eklektisches Boutiquehotel und Kunstrefugium in der Toskana

Hüttenflair statt Alpenkitsch

Wellnesshotel Amrai Suites im Montafon

Wellnesshotel Amrai Suites im Montafon

Unikate aus Titan-Stahl

Bette stattet die Bäder im Hotel Wilmina aus

Bette stattet die Bäder im Hotel Wilmina aus

Skandinavien im Unterallgäu

Umbau eines Bauernhofs in moderne Ferienwohnungen

Umbau eines Bauernhofs in moderne Ferienwohnungen

Zirkuläres Wellnesshotel

OLM Nature Escape in Südtirol von Andreas Gruber Architekten

OLM Nature Escape in Südtirol von Andreas Gruber Architekten

Karaoke in der Chrom-Rakete

Ein Wohnwagen-Quintett von Daisuke Motogi

Ein Wohnwagen-Quintett von Daisuke Motogi

Locke lockt

(Apart-)Hotel von Grzywinski+Pons an der Spree in Berlin

(Apart-)Hotel von Grzywinski+Pons an der Spree in Berlin

Chalet mal anders

Minimalistisches Berghotel in Südtirol von Martin Gruber

Minimalistisches Berghotel in Südtirol von Martin Gruber

Aufwachen im Schnee

Ferienhaus bei Oslo von Fjord Arkitekter

Ferienhaus bei Oslo von Fjord Arkitekter

Maritime Farbwelten

Neugestaltung der Bäder im 25hours Hotel Hamburg HafenCity von Stephen Williams Associates

Neugestaltung der Bäder im 25hours Hotel Hamburg HafenCity von Stephen Williams Associates

Isländische Geschichte(n)

Hotel in Reykjavík von THG Arkitektar

Hotel in Reykjavík von THG Arkitektar

Utopie unter der Sonne

Atelier du Pont gestaltet das Hotel Son Blanc auf Menorca

Atelier du Pont gestaltet das Hotel Son Blanc auf Menorca

Familienerbe im Wandel

Hotelumbau von ASAGGIO Architekten in Brixen

Hotelumbau von ASAGGIO Architekten in Brixen

Alpenchic mit Sixties-Vibe

Das Hotel The Cōmodo in Bad Gastein

Das Hotel The Cōmodo in Bad Gastein

Besondere Böden

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Nordisch rustikal

Hotel in Büsum vom Architekturbüro Ladehoff

Hotel in Büsum vom Architekturbüro Ladehoff

Griechische Moderne

Designhotel Ammos auf Kreta

Designhotel Ammos auf Kreta

Mit Gio Ponti träumen

Designhotel Palazzo Luce in Lecce

Designhotel Palazzo Luce in Lecce

Neue Dimensionen

Erlebnisrestaurant in Rust von Atelier 522

Erlebnisrestaurant in Rust von Atelier 522

In altem Glanz

Restaurierung einer historischen Villa in der italienischen Provinz Modena

Restaurierung einer historischen Villa in der italienischen Provinz Modena

Neuer Spirit

Studio Heju gestaltet vier Ferienhäuser in der Bourgogne

Studio Heju gestaltet vier Ferienhäuser in der Bourgogne

Dynamische Doppelschale

Caspar Schols entwirft die flexible Cabin ANNA Stay

Caspar Schols entwirft die flexible Cabin ANNA Stay

Verwurzelt im Gestern

Ace Hotel Toronto mit Siebzigerjahre-Flair von Shim-Sutcliffe

Ace Hotel Toronto mit Siebzigerjahre-Flair von Shim-Sutcliffe

Neubau mit Geschichte

Berliner Aparthotel MAVO LAB von Studio MMOONN

Berliner Aparthotel MAVO LAB von Studio MMOONN

Moderner Jugendstil

Matteo Thun gestaltet das Hotel The Julius in Prag

Matteo Thun gestaltet das Hotel The Julius in Prag

Mit Scarpa baden

Ludwig Godefroy gestaltet das Hotel Casa TO in Oaxaca

Ludwig Godefroy gestaltet das Hotel Casa TO in Oaxaca

Natürliches Upgrade

Neugestaltung des Hotel Munde im Schwarzwald

Neugestaltung des Hotel Munde im Schwarzwald