Produkte

Stuhl 214

20.04.2009

Es gibt Klassiker, die sind einfach nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Der „Bugholzstuhl 214“ von Thonet ist solch ein Klassiker. Landauf, landab findet man ihn, insbesondere in Kaffeehäusern. Und wer kann sich schon ein Wiener Kaffeehaus ohne einen Thonet-Stuhl vorstellen? Wohl niemand so wirklich. 

Seit 1859 ist der „Konsumsessel Nr. 14”, wie er ursprünglich bezeichnet wurde, ununterbrochen in Produktion und damit der meistproduzierte Stuhl überhaupt. Bis heute wurden mehr als 50 Millionen Original-Stühle verkauft, nicht mitgezählt die unzähligen Kopien, die es von diesem Klassiker gibt. Hergestellt wird der Stuhl nach wie vor im Bugholzverfahren von der Firma Thonet, den Nachfahren des Erfinders und Entwerfers Michael Thonet, im nordhessischen Frankenberg.

Der Clou des Stuhls bestand in seiner damals revolutionären Herstellungsweise: Er war vollständig zerlegbar und wurde aus nur sechs Einzelteilen und einigen wenigen Schrauben in arbeitsteiligen Prozessen gefertigt. So war er massentauglich und für fast jedermann erschwinglich – im Zeitalter der handgefertigten Möbelstücke eine kleine Revolution. Die Revolution war aber auch ästhetischer Natur, denn mit seiner schlichten, schnörkellosen Form und durch seine hohe Funktionalität sahen Wohnungen, Cafés und Restaurants plötzlich ganz anders aus: weniger schwer, weniger üppig.

Stabil ist der „Bugholzstuhl 214“ allemal: Eine Legende besagt, dass er sogar einen Sturz vom Eiffelturm unbeschadet überstanden habe. Herzlichen Glückwunsch! Da kann man sich nur dem Schweizer Architekten und Entwerfer Le Corbusier anschließen, „... dass dieser Stuhl, der in Millionen von Exemplaren auf dem europäischen Festland und in beiden Amerika in Gebrauch ist, Adel besitzt.“
Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail

Mehr Produkte

Terrazzo-Modell

Monolithische, gesprenkelte Kücheninsel von Poggenpohl

Monolithische, gesprenkelte Kücheninsel von Poggenpohl

Two-Colour Table

Bunter Tisch von Muller Van Severen für HAY

Bunter Tisch von Muller Van Severen für HAY

karuun

Flexibles, recycelbares Nature-Tech-Material aus der Rattanpalme

Flexibles, recycelbares Nature-Tech-Material aus der Rattanpalme

Betula Veneer

Einzigartiges Oberflächenmaterial aus Birkenrinde von Nevi

Einzigartiges Oberflächenmaterial aus Birkenrinde von Nevi

Unit

Zeitgeistige Küche von Aspekt Office für Reform

Zeitgeistige Küche von Aspekt Office für Reform

1140

Archetypischer Allroundtisch von Werner Aisslinger für Thonet

Archetypischer Allroundtisch von Werner Aisslinger für Thonet

Florian

Acerbis' Neuauflage von Vico Magistrettis funktionalem Beistelltisch

Acerbis' Neuauflage von Vico Magistrettis funktionalem Beistelltisch

Apparente

Handgefertigte Wandfliesen aus Architekturbeton von Godelmann

Handgefertigte Wandfliesen aus Architekturbeton von Godelmann

Schmuckstücke an der Wand

Schalter und Steckdosen aus Echtmetallen von Jung

Schalter und Steckdosen aus Echtmetallen von Jung

Ambrosiano

Modulares Tischsystem von Mist-o für Zanotta

Modulares Tischsystem von Mist-o für Zanotta

Arc Chair

Stuhl mit grünem Anspruch von Depping & Jørgensen für Takt

Stuhl mit grünem Anspruch von Depping & Jørgensen für Takt

N-DC03

Schlanker Stuhl von Keiji Ashizawa und Norm Architects für Karimoku Case Study

Schlanker Stuhl von Keiji Ashizawa und Norm Architects für Karimoku Case Study

121

Vielseitige Designikone von Vola fürs Bad oder die Küche

Vielseitige Designikone von Vola fürs Bad oder die Küche

Pier

Stapelbare Stuhl- und Barhockerkollektion von Léonard Kadid für Resident

Stapelbare Stuhl- und Barhockerkollektion von Léonard Kadid für Resident

ALTA

Fliesenkollektion für moderne Innenräume von Villeroy & Boch

Fliesenkollektion für moderne Innenräume von Villeroy & Boch

Profile

Küche von Norm Architects für Reform

Küche von Norm Architects für Reform

Bora X Pure

Flächeninduktionskochfeld mit integriertem Kochfeldabzug von Bora

Flächeninduktionskochfeld mit integriertem Kochfeldabzug von Bora

Ordine

Zwei Induktionsplatten von Adriano Design für Fabita zum Aufhängen

Zwei Induktionsplatten von Adriano Design für Fabita zum Aufhängen

Z Shelf

Das pulverbeschichtete Stahlregal vom Berliner Label Kolor ist ein Alleskönner

Das pulverbeschichtete Stahlregal vom Berliner Label Kolor ist ein Alleskönner

La boule

Porzellanset für zwei von Helen von Boch für Villeroy & Boch

Porzellanset für zwei von Helen von Boch für Villeroy & Boch

Onda

Tafelsilberkollektion von Bodo Sperlein für Jarosinki & Vaugoin

Tafelsilberkollektion von Bodo Sperlein für Jarosinki & Vaugoin

Kuru

Vasen und Schalen von Philippe Malouin für Iittala

Vasen und Schalen von Philippe Malouin für Iittala

No.W

Eine nachhaltige Tableware-Kollektion von Revol

Eine nachhaltige Tableware-Kollektion von Revol

Animal Farm

Eine Parade von Glastieren von Alessandra Baldereschi für Ichendorf Milano

Eine Parade von Glastieren von Alessandra Baldereschi für Ichendorf Milano

Cementmix

Minimalistische Ästhetik von Beton und Terrazzo in Fliesenformat von VitrA

Minimalistische Ästhetik von Beton und Terrazzo in Fliesenformat von VitrA

Suprematic

Die Vasen von noom sind eine Hommage an die sowjetischen Suprematisten

Die Vasen von noom sind eine Hommage an die sowjetischen Suprematisten

nadiia:MASHA REVA

Kooperationsprojekt zwischen Tradition und Moderne von Masha Reva und Nadiia Shapoval

Kooperationsprojekt zwischen Tradition und Moderne von Masha Reva und Nadiia Shapoval

Magic Garden

Aus dem Vollen geschöpft: drei Dekore von Sacha Walckhoff, vorgestellt auf der Ambiente 2020.

Aus dem Vollen geschöpft: drei Dekore von Sacha Walckhoff, vorgestellt auf der Ambiente 2020.

Edition 2020

Porzellan meets Bauhaus: Tellerentwurf von New Tendency für KPM Berlin.

Porzellan meets Bauhaus: Tellerentwurf von New Tendency für KPM Berlin.

Ephelis

Gute-Laune-Macher: Pünktchenschale aus Emaille vom Zürcher Atelier Volvox.

Gute-Laune-Macher: Pünktchenschale aus Emaille vom Zürcher Atelier Volvox.