Stories

Salone del Mobile 2020 wird verschoben

Mailänder Möbelmesse findet im Juni statt

26.02.2020

In Frankfurt wurde als Reaktion auf das Coronavirus die Light + Building von März auf September verschoben. Nun zieht man in Mailand nach. Der Salone del Mobile wird aus Vorsichtsmaßnahme in den Juni verlegt. 

Nach einer Krisensitzung wurde auch in Mailand die Konsequenz aus dem sich in Europa ausbreitenden Coronavirus gezogen: Der Salone del Mobile wird um zwei Monate verschoben. Die 59. Ausgabe der Möbelmesse sollte ursprünglich vom 21. bis 26. April stattfinden. Da jedoch das vermehrte Auftreten des Virus in den norditalienischen Regionen Lombardei und Venetien zu erhöhten Vorsichtsmaßnahmen führte, wird auch die Messe als Sicherheitsvorkehrung verlegt und ist nun vom 16. bis 21. Juni geplant.

Mailands Bürgermeister Giuseppe Sala unterstütze diese Entscheidung. In einem Video, das über die Social-Media-Kanäle des Salone verbreitet wurde, sagte er: „Ich fordere unsere Kollegen aus der Einrichtungsbranche und dem Salone del Mobile auf, an einem Strang zu ziehen und sicherzustellen, dass Mailand nicht zum Stillstand kommt. Wir müssen zielgerichtet arbeiten, um die Ausbreitung dieses Virus zu stoppen, aber wir müssen auch darauf achten, nicht noch mehr Misstrauen zu verbreiten“. „Mailand muss weitermachen“, fügte er schließlich hinzu. Sala appellierte außerdem an die Regierung und die Hotelbranche. „In diesem Jahr müssen wir besonders vorsichtig sein, wie wir die Preise für Hotelzimmer festlegen, denn dieses Jahr wird kein gewöhnliches Jahr sein.“

Eine Absage der Veranstaltung, so berichtet der Corriere della Sera, hätte Kosten von rund 120 Millionen Euro verursacht. Die Überlegung, die Möbelmesse ähnlich wie die Light + Building auf September zu verschieben, wurde wieder verworfen, da dieses Datum zeitlich zu nahe an der im kommenden Jahr stattfindenden Jubiläumsausgabe, dem 60. Salone del Mobile, läge. as

Information

Salone del Mobile

www.salonemilano.it

Mehr Stories

Berührungslos im Bad

Lösungen von Vola für ein Händewaschen ohne Ansteckungsrisiko

Bad, Bette, bunt

Auf Entdeckungsreise mit Farben in allen Schattierungen

Wie Vola die Farbe ins Badezimmer brachte

Der dänische Hersteller als Trendsetter