Projekte

Naturnaher Luxus

Nachhaltiges Fünf-Sterne-Ressort im Piemont

Wie kann Urlaub in Zeiten des Klimawandels aussehen? Mit cleveren Ideen rund um die Themen Regionalität und Recycling baute GaS Studio zusammen mit Parisotto+Formenton Architetti die „Casa di Langa“ als klimaneutrales Hotel. Das Gebäude huldigt der traumhaft schönen Kulisse und bietet Reisenden ein intensives Naturerlebnis.

von Judith Jenner, 24.05.2022

Das Weinbaugebiet Langhe im italienischen Piemont steht unter dem Schutz der UNESCO. Behutsam fügten GaS Studio und Parisotto+Formenton Architetti die Casa di Langa in diese malerische Landschaft ein. Als Basis für das Fünf-Sterne-Hotel diente ein nicht fertiggestellter Rohbau. Besonders wichtig war bei diesem Projekt der weite Blick von den 39 Zimmern und Suiten hinaus in die Natur.

Auseinandersetzung mit der Umgebung
Bewusst entschied sich der Bauherr, die US-amerikanische Krause Group, für die Zusammenarbeit mit italienischen Architekt*innen, die sich mit den örtlichen Gegebenheiten auskennen. Statt den Anfang des neuen Jahrtausends begonnenen, aber nie fertiggestellten Rohbau abzureißen, wurde er für die Architekt*innen zur Basis ihrer Planung. Allerdings verlagerten sie einen Großteil der Zugänge auf die Hofseite des Komplexes. In U-Form gruppieren sich nun die mit einem Fahrstuhl zugänglichen Stockwerke um den Innenhof, der sich terrassenförmig zum Tal hin absenkt. Auf der untersten Stufe befindet sich der Pool mit den Sonnenliegen. Der Blick reicht bis zum Gipfel des Monte Viso.

Regionalität und Recycling
Lokal beschaffte und recycelte Materialien sollten den ökologischen Fußabdruck des Gebäudes so gering wie möglich halten. Bereits in der Wettbewerbsphase setzte sich das Planungsteam intensiv mit dem Standort des Hotels auseinander und integrierte über Jahrhunderte erprobte Bauweisen in sein Projekt. Die gewölbten Säulengänge sorgen im Erdgeschoss für Schatten und Belüftung. Aus Ziegeln erbaute, lichtdurchlässige Wände dienen als Sonnenschutz, halten die Innenräume kühl und senken damit den Energieverbrauch. Die vertikalen Außenelemente wie Stuck, Ziegel, Holz und Dächer sind monochrom in tiefen Rottönen gehalten, während alle horizontalen Außenflächen aus einem einzigen Material bestehen: Luzerner Granit aus einem nahe gelegenen Steinbruch in verschiedenen Texturen – von Platten über Blöcke und Pflastersteine bis hin zu Schotter.

Privater Panoramablick
Einen fließenden Übergang zwischen innen und außen schaffen die neutralen Farben der verwendeten Naturputze. Holz und Stein erzeugen eine warme und einladende Atmosphäre. Die hochwertigen Möbel sind „made in Italy“, die Matratzen aus natürlichen Materialien wie Baumwolle, Wolle und Seide gefertigt. Alle Zimmer und Suiten verfügen über große, überdachte Loggias mit herrlichem Panoramablick. Qualitativ hochwertige LEDs setzen das Hotel abends stimmungsvoll in Szene – bei minimaler Lichtverschmutzung.

Verantwortung für die Natur
Damit das üppige Grün der hügeligen Landschaft auch in Zeiten des Klimawandels erhalten bleibt, bewässert das Hotel die dazugehörenden Weinberge und Haselnussplantagen mit gesammeltem Regen. Die unmittelbare Umgebung des Ressorts ließen die Betreiber aufforsten. 40 Bienenstöcke tragen zur Bestäubung der Pflanzen bei. Organische Abfälle verarbeitet das Restaurant Fàula zu Kompost für den eigenen Gemüse- und Obstgarten. Einwegplastik ist auf der gesamten Anlage tabu.

Die Architekt*innen möchten mit der Casa di Langa ein Zeichen setzen und zeigen, wie Urlaub in Zeiten des Klimawandels möglich ist. Mit einem Maximum an Umweltbewusstsein und einem starken Fokus auf das persönliche Naturerlebnis gelang dem interdisziplinären Team ein Leuchtturmprojekt für nachhaltigen Tourismus.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Projektname Casa di Langa
Entwurf GaS Studio mit Parisotto+Formenton Architetti
Bauherrschaft Krause Group
Projektmanagement Arcadis Italia srl
Gebäudetechnik Bre Engineering srl - Euclide
Landschaftsarchitektur Land srl
Lichtdesign PSLab
Generalunternehmer Malabaila & Arduino S.p.A.
Bauzeit 2019 - Frühling 2021
Links

GaS STUDIO

gasworkstudio.com

Parisotto+Formenton Architetti

studioparisottoeformenton.it

Casa di Langa

casadilanga.com

Mehr Projekte

Respektvoller Dialog

Erweiterung eines Hotels in Mexiko von Max von Werz

Erweiterung eines Hotels in Mexiko von Max von Werz

Farbliche Gratwanderung

Hotel Aeon von noa* in Südtirol

Hotel Aeon von noa* in Südtirol

Panorama-Kiste

Eine Hotelkapsel in der Wüste von Granada

Eine Hotelkapsel in der Wüste von Granada

Suite-Gezwitscher

Ein animalisches Baumhaus von Bjarke Ingels Group (BIG)

Ein animalisches Baumhaus von Bjarke Ingels Group (BIG)

Vertikales Dorf

Spektakuläres Gästehaus von Neri&Hu in Shenzhen

Spektakuläres Gästehaus von Neri&Hu in Shenzhen

Durchbruch zur Natur

Hotel Sou von Suppose Design Office auf der japanischen Insel Fukue

Hotel Sou von Suppose Design Office auf der japanischen Insel Fukue

Berliner Nächte

Grüntuch Ernst Architekten verwandeln ehemaliges Gefängnis in ein Hotel

Grüntuch Ernst Architekten verwandeln ehemaliges Gefängnis in ein Hotel

Einladung zum Eintauchen

Londoner Hotel mit Badelementen made in Germany

Londoner Hotel mit Badelementen made in Germany

Hotel im Orchideengarten

Taller de Arquitectura X gestalten nachhaltiges Refugium in Mexiko

Taller de Arquitectura X gestalten nachhaltiges Refugium in Mexiko

Poetischer Brutalismus

Urtümliches Hoteldesign in Georgien von Rooms Studio

Urtümliches Hoteldesign in Georgien von Rooms Studio

Das Tiny-House-Resort

Naturnaher Rückzugsort von Open AD in Lettland

Naturnaher Rückzugsort von Open AD in Lettland

Paradies aus dem Drucker

Ein innovatives Luxusresort vor der Küste Mosambiks

Ein innovatives Luxusresort vor der Küste Mosambiks

Entspannen im Kloster

Neu- und Umbau von noa* am Gardasee

Neu- und Umbau von noa* am Gardasee

Italianità in Kroatien

Das Grand Park Hotel Rovinj von Lissoni Casal Ribeiro

Das Grand Park Hotel Rovinj von Lissoni Casal Ribeiro

Reise in die Vergangenheit

Hotelumbau in Krakau von Paradowski Studio

Hotelumbau in Krakau von Paradowski Studio

Ferien in der Fischhalle

Ein portugiesisches Lagerhaus wird zum modernen Urlaubsdomizil

Ein portugiesisches Lagerhaus wird zum modernen Urlaubsdomizil

Im Schatten der Pinien

Naturverbundenes Hotel-Interior in Kroatien

Naturverbundenes Hotel-Interior in Kroatien

Wohnen mit System

Sanierung des modularen Wohnhauses von Fritz Haller

Sanierung des modularen Wohnhauses von Fritz Haller

Logis in der Höhle

Jean Nouvels Sharaan Resort in der saudi-arabischen Wüste

Jean Nouvels Sharaan Resort in der saudi-arabischen Wüste

Universum am Hang

Nordisches Hytten-Dorf im Elsass von Reiulf Ramstad

Nordisches Hytten-Dorf im Elsass von Reiulf Ramstad

Über Nacht im Volkshaus

Herzog & de Meurons neues Boutique-Hotel in Basel

Herzog & de Meurons neues Boutique-Hotel in Basel

California Dreaming in London

Upcyceltes Hotel von Holloway Li in Bermondsey

Upcyceltes Hotel von Holloway Li in Bermondsey

Der Erlebnisfaktor

2000-2020: Best-of Hotels und Gastronomie

2000-2020: Best-of Hotels und Gastronomie

Kleinod aus Stein und Holz

Hotelumbau in Spanien von Francesc Rifé Studio

Hotelumbau in Spanien von Francesc Rifé Studio

Ferien mit Michele De Lucchi

Nachhaltige Urlaubsarchitekturen in Südtirol

Nachhaltige Urlaubsarchitekturen in Südtirol

Eklektisch baden gehen

Das Apartmenthotel Nadler Hof auf Usedom

Das Apartmenthotel Nadler Hof auf Usedom

Campus der schönen Dinge

Die Transformation eines pragmatischen Tagungshauses zum Boutique-Hotel

Die Transformation eines pragmatischen Tagungshauses zum Boutique-Hotel

Zwischen den Räumen

Ein Hotel von Claesson Koivisto Rune in Tokio

Ein Hotel von Claesson Koivisto Rune in Tokio

Mit OMA baden gehen

Ein Resort auf Bali von Office for Metropolitan Architecture, das sich nicht abschirmt

Ein Resort auf Bali von Office for Metropolitan Architecture, das sich nicht abschirmt

Venezianischer Cocktail

Verwandlung am Giudecca-Kanal von Dorothée Meilichzon und Cristina Celestino

Verwandlung am Giudecca-Kanal von Dorothée Meilichzon und Cristina Celestino