Projekte

New Work im Grachtenhaus

Modernisierung in Amsterdam von M+R interior architecture

Bauen im Bestand wird in Zukunft eine große Rolle in der Baukultur spielen. Wie dies auf luxuriöser Ebene im Interiorbereich funktioniert, zeigt die Modernisierung von drei Grachtenhäusern in Amsterdam von M+R interior architecture. Bei der Büroausstattung kooperierte das Studio mit Wilkhahn.

von Maja Mijatovic, 14.12.2022

Wo einst die reichsten Familien in barocken Stadthäusern in der Amsterdamer Herengracht residierten, schreiben heute Banken, Versicherungen und Unternehmen die Geschichte dieses Wohlstands fort. So hat der Schweizer Luxuskonzern Richemont an der „Gouden Bocht“ gleich in drei Grachtenhäusern seinen Hauptsitz. Dem Unternehmen gehören Marken wie Cartier, Chloé, Montblanc sowie das Luxus-Online-Versandhaus Net-A-Porter. Um die Büroräume an heutige Standards anzupassen, ließ Richemont alle drei Bauten vom niederländischen Studio M+R interior architecture sanieren und modernisieren. Zwei Grachtenhäuser stammen aus dem 18. Jahrhundert, während das dritte Gebäude 1953 als Bürobau errichtet wurde und mit einem Lichthof an die Rückseite des historischen Bestands anschließt.

Wertschätzung des historischen Erbes
Bei der Entwicklung des Designkonzepts arbeitete das Team von M+R eng mit Richemont zusammen. Im Fokus lag die Gestaltung einer modernen Arbeitsumgebung, die den barocken Bestand wahrt und in seiner Anmutung stilvoll fortführt. So wurde im Vorfeld eine historische Farbrecherche durchgeführt, die als Grundlage für das gesamte Farb- und Materialkonzept diente. Warme Beigetöne und Oberflächen aus Holz, Messing und Marmor ergänzen mit geschwungenen Formen die restaurierten, prunkvollen Ornamente.

In den Besucherbereichen fügen sich elegante Sofas und Sessel zurückhaltend in die historischen Räume ein, während Holzeinbauten mit abgerundeten Ecken die Arbeitsbereiche definieren. Frei stehende, bepflanzte Raumteiler bestimmen die offenen Büroflächen und gliedern sie in kleine Einheiten von vier bis sechs Arbeitsplätzen. Auf jeder Etage befindet sich ein Empfangs- und Aufenthaltsraum, der mit einer Teeküche, Bar und Sofas ausgestattet ist. Ein Highlight hält das oberste Stockwerk des siebengeschossigen Bürobaus bereit: Dieses wurde zu einer Konferenz- und Restaurantlounge umgestaltet und bietet mit raumhohen Fensterflächen einen weiten Ausblick über die Dächer der niederländischen Metropole.

Flexibles und ergonomisches Arbeiten
Um die hochwertige Arbeitsumgebung auch in der Innenausstattung fortzuführen, kooperierten die Gestalter*innen von M+R mit dem Möbelhersteller Wilkhahn. Da die Konferenzräume flexibel variierbar sein sollten, entschied man sich für das Tischsystem Versa des Designers Wolfgang C. R. Mezger. Das preisgekrönte Programm ist modular und lässt sich nach Bedarf mithilfe von Bajonettverschlüssen in wenigen Minuten in verschiedene Tischanlagen umwandeln.

Bei den Arbeitsplätzen wählten die Planer*innen den Bürostuhl AT Mesh. Dessen Free-to-move-Kinematik, bei der Lehne und Sitzfläche die Rücken- und Hüftbewegungen aufnehmen und sich entsprechend mitneigen, basiert auf der Zusammenarbeit des Bad Münder Unternehmens mit der Deutschen Sporthochschule Köln. Durch ihr fein modelliertes Design fügen sich die Drehstühle in der Variante mit weißem Gestell und hellgrauer Sitzfläche schlüssig in die Arbeitsräume ein.

Zeitloses Design
Obwohl die Grachtenhäuser in unterschiedlichen Jahrhunderten gebaut wurden, konnten die Planer*innen eine harmonische Raumabfolge mit einer zeitgemäßen Arbeitsumgebung gestalten. M+R hat mit der Modernisierung eine angemessene Ästhetik für den Luxuskonzern geschaffen, die sowohl die Geschichte des Ortes als auch die Unternehmenskultur auf räumlicher Ebene widerspiegelt.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Wilkhahn

Wir glauben an die Kraft guter Gestaltung! Mit unseren langlebigen Möbeln für zukunftsfähige Arbeitswelten stellen wir den Menschen mit seinen Bedürfnissen und Potenzialen in den Mittelpunkt – zur Förderung von Wohlbefinden, Kooperationsfähigkeit und Identität als Basis für den Unternehmenserfolg.

Zum Showroom

Entwurf

M+R interior architecture

www.mplusr.nl

Mehr Projekte

Ästhetik und Funktionalität

Hochhaus in Paris von IF Architectes und SRA Architectes

Hochhaus in Paris von IF Architectes und SRA Architectes

Vier Bäume für den Holzhybrid

Vattenfalls nachhaltiges Headquarter am Berliner Südkreuz

Vattenfalls nachhaltiges Headquarter am Berliner Südkreuz

Keimfreie Keramik

Umweltaktive Bodenbeläge für umgebautes Bürogebäude in Turin

Umweltaktive Bodenbeläge für umgebautes Bürogebäude in Turin

Offenes Denkmal

Norwegisches Pressehaus von Atelier Oslo und Kima Arkitektur

Norwegisches Pressehaus von Atelier Oslo und Kima Arkitektur

Zonen des kommunikativen Arbeitens

MVRDV gestaltet neue Bürowelt für Shopify in Berlin

MVRDV gestaltet neue Bürowelt für Shopify in Berlin

Architektur im Förmchen

Ein Headquarter für Traditionsgebäck von Neri+Hu

Ein Headquarter für Traditionsgebäck von Neri+Hu

Baukasten für die Zukunft

Flexibler, zirkulärer Holzpavillon von DP6 in Almere

Flexibler, zirkulärer Holzpavillon von DP6 in Almere

Arbeitsplatz aus zweiter Hand

Zirkuläre Innenarchitektur im Berliner CRCLR Haus von LXSY Architekten

Zirkuläre Innenarchitektur im Berliner CRCLR Haus von LXSY Architekten

Ausdruck des Geistes

Naturnah gestaltetes Architekturbüro von Mind Manifestation in Indien

Naturnah gestaltetes Architekturbüro von Mind Manifestation in Indien

New Work in Peking

Neues Büro des Architekturstudios Crossboundaries

Neues Büro des Architekturstudios Crossboundaries

Homeoffice im Baumhaus

Nachhaltiger Anbau von Alexander Symes in Australien

Nachhaltiger Anbau von Alexander Symes in Australien

Moderne Festung

Wohnhaus mit Showroom von Associates Architecture in Mexiko

Wohnhaus mit Showroom von Associates Architecture in Mexiko

Arbeiten neben Arkaden

Flexibler Workspace in London von David Thulstrup

Flexibler Workspace in London von David Thulstrup

Transformation einer Ikone

Lichter Umbau eines Betonkolosses von Vilhelm Lauritzen Architects

Lichter Umbau eines Betonkolosses von Vilhelm Lauritzen Architects

Büro für Hunde und Menschen

Integratives Office-Konzept von toi toi toi für Contentful

Integratives Office-Konzept von toi toi toi für Contentful

Leitsystem aus Farben

Therapiezentrum von UNStudio in Peking

Therapiezentrum von UNStudio in Peking

Arbeit flexibel gedacht

INpuls gestaltet eine Büroetage in München

INpuls gestaltet eine Büroetage in München

Tiroler Putz in Madrid

Atelier- und Wohnhaus Blasón von Burr Studio

Atelier- und Wohnhaus Blasón von Burr Studio

Hygge im Headquarter

Büroneubau von Henning Larsen in Kopenhagen

Büroneubau von Henning Larsen in Kopenhagen

Büro in Silber

Umbau eines Souterrains in München von Fabian Wagner

Umbau eines Souterrains in München von Fabian Wagner

Bühne für junge Gründer

Aspekt Office gestaltet Agenturräume in Frederiksberg

Aspekt Office gestaltet Agenturräume in Frederiksberg

Barcode in der Landschaft

Sauerbruch Hutton erweitert den Gira-Firmensitz in Radevormwald

Sauerbruch Hutton erweitert den Gira-Firmensitz in Radevormwald

Von hyperlokal bis hyperdigital

Arbeiten im Berliner Denizen House

Arbeiten im Berliner Denizen House

Das Bauhaus-Büro

Umbau einer Londoner Lagerhalle von Henley Halebrown

Umbau einer Londoner Lagerhalle von Henley Halebrown

Die Brückenbauer

Le Monde Headquarter in Paris von Snøhetta

Le Monde Headquarter in Paris von Snøhetta

Von der Brot- zur Denkfabrik

Flexibler Co-Working-Space in Wien

Flexibler Co-Working-Space in Wien

Im rechten Licht

Sieben Beispiele der Verschattung in der Architektur

Sieben Beispiele der Verschattung in der Architektur

Multifunktionales Penthouse

Loft in München von allmannwappner

Loft in München von allmannwappner

Architekturatelier mit Galerie

Studio In D-Tale gestaltet Büro für einen Kunstliebhaber

Studio In D-Tale gestaltet Büro für einen Kunstliebhaber

Polychrome Praxis

12:43 Architekten gestalten Behandlungsräume in Le Corbusier-Farben

12:43 Architekten gestalten Behandlungsräume in Le Corbusier-Farben