Stories

Light + Building verschoben

Die nächste Ausgabe findet erst im März 2022 statt

06.05.2020

Ende Februar wurde die Light + Building aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus in Europa kurzfristig in den September verschoben. Etwa zehn Wochen später folgt eine weitere Entscheidung: Die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik findet turnusgemäß erst vom 13. bis 18. März 2022 wieder statt.

Die weltweite Lage aufgrund der Corona-Pandemie sowie die damit verbundenen Reiserestriktionen und Veranstaltungverbote macht die Umsetzung der Light + Building nicht möglich. „Dabei ist es der Anspruch der Branche und auch der Wirtschaft generell, eine Weltleitmesse Light + Building gemäß Kundenerwartungen, Konzeption und Leistungsversprechen angemessen durchzuführen. Dieser Anspruch kann aktuell seitens der Messe Frankfurt nicht gewährleistet werden“, heißt es in einer Pressemitteilung.
In einer gemeinsamen Entscheidung von Bund und Ländern wurde beschlossen, dass Großveranstaltung in Deutschland bis mindestens Ende August nicht erlaubt sind. Somit sei eine Durchführung der Light + Building vom 27. September bis 2. Oktober mit zu vielen Ungewissheiten verbunden. Daher wird von einer Veranstaltung in diesem Jahr komplett abgesehen.
Der Vorsitzende des ZVEI-Fachverbands Elektroinstallationssysteme, Daniel Hager, sagt: „In der aktuellen Situation hätten wir den positiven, gemeinschaftlichen und innovativen Geist, den die  Light + Building seit jeher ausmacht, nicht erleben können. Jeder ist mit dem Kopf gerade woanders und soziale Distanz passt nicht zu einer Messe.“ ZVEI und ZVEH sind Partner der Messe Frankfurt.
Auch der Salone del Mobile wurde zunächst um zwei Monate verschoben und schließlich abgesagt. Die nächste Ausgabe wird im April 2021 stattfinden.
Information

Pressemitteilung Light + Building

light-building.messefrankfurt.com

Mehr Stories

DEAR wird baunetz id

Aus dem Magazin wird eine Plattform für Interior und Design!

Berührungslos im Bad

Lösungen von Vola für ein Händewaschen ohne Ansteckungsrisiko

Wohnratgeber 20: Licht im Freien

Von illuminierten Bäumen zu effektvoll inszenierten Häuserwänden