Projekte

Akzente im Bad

Reduziertes Gestaltungsprinzip mit farbigen Armaturen von Vola

von Esther Blau, 15.04.2020

Holz ist die Leidenschaft der Bewohner dieses Haus. Die Bauherren planten ihr zweigeschossiges Wohngebäude bei Mainz selbst, das von der Rahmenkonstruktion, über den Innenausbau bis hin zur minimalistischen Ausstattung vor allem aus Holz besteht. Das reduzierte Gestaltungsprinzip mit maßgefertigten Einbauschränken und wenigen, jedoch auffälligen Möbelobjekten setzt sich in den drei Bädern mit farbigen Armaturen von Vola fort.

Keine langweiligen Örtchen: Den Bauherren, eine vierköpfige Familie, lag bei der Planung ihres Wohndomizils die Gestaltung der Bäder besonders am Herzen. Im Obergeschoss, wo sich die Rückzugsräume befinden, richteten sie ein großes Bad für die Eltern und ein kleineres für die beiden Kinder ein. Im Erdgeschoss befindet sich zudem ein Gästebad, das im Gegensatz zu den hell gestalteten Familienbädern, dunkel und elegant gestaltet ist. Auf das sonst übliche Verlegen von Fliesen wurde in allen Nassbereichen verzichtet. Stattdessen dominieren fugenlose Wandflächen und Bodenbeläge, die in den gesamten Wohnräumen verlegt sind.

Elternbad in schlichtem Weiß
Das Elternbad in der ersten Etage wirkt optisch größer, als es seine elf Quadratmeter annehmen lassen. Für diesen Eindruck sorgen weiße Wände und Decke, vor allem aber ein raumbreiter, deckenhoher Spiegel, der über dem dunkel gestalteten Waschbereich angebracht ist und den Raum optisch vergrößert. Der lange Waschtisch besteht aus sechs Millimeter starken, schwarzen Vollkernholzplatten. Zwei Standardarmaturen HV1+170 in Weiß setzen, zusammen mit zwei weißen Aufsatzwaschschalen, einen eleganten Akzent auf dem dunklen Holz des Waschtischs. Gegenüber liegt der bodengleiche Duschbereich, der aus Corian angefertigt und durch eine raumhohe gläserne Duschabtrennung vom Raum abgetrennt ist. Hier entschied sich die Familie für die Armatur 2473-081ST, eine Eingriff-Brausebatterie mit Umschaltung von Handbrause auf Stabkopfbrause, die ebenfalls weiß beschichtet ist. Im hinteren Badbereich befinden sich zudem ein WC und ein Bidet, bei dem die Armatur HV4 zum Einsatz kommt.

Kinderbad mit fröhlichen Akzenten
Das etwas kleinere, circa sieben Quadratmeter große Kinderbad wird durch ein breites Fensterband mit viel Tageslicht versorgt. Der Raum ist weiß gestrichen, Spritzschutz und Wannenverkleidung wurden aus steingrauen, sechs Millimeter starken Vollkernplatten maßgefertigt. Eine dunkle Materialkante akzentuiert die Verkleidung. Das wandhängende weiße Waschbecken wurde auf einer kindgerechten Höhe angebracht. Farbtupfer setzen die Vola-Armaturen: Die leuchtend orangefarbene Waschtischarmatur HV1, die Wannenarmatur 2473 und die Duscharmatur 2172 sowie ihre Halterungen und Mischbatterien sind fröhliche Akzente in der sonst monochromen Badgestaltung.

Gästebad in elegantem Schwarz
Im vier Quadratmeter großen Tages- und Gästebad, das im Erdgeschoss gelegen ist, dominieren dunkle und grau-schwarze Töne, die schön mit dem dunkel eingefärbten Sichtestrichboden harmonieren. Hier setzt lediglich das weiße Aufsatzwaschbecken auf dem schwarzen Holzwaschtisch einen hellen Kontrast. Bei der Wandarmatur 121, der Duscharmatur 2172 sowie bei dem Handtuchhalter wurde dagegen eine matt-schwarze Beschichtung gewählt, die sich unauffällig ins dunkle Farbspektrum einreiht. Ein Hingucker sind die Armaturen allemal.

Links

Vola

Weltweit schätzt man VOLA Armaturen wegen ihres zeitlosen Designs. Sie werden aus den hochwertigsten Materialien in Dänemark hergestellt, sind wassersparend und generationenübergreifend in Benutzung. Dank ihres Baukastensystems bieten sie eine große Vielzahl an individuellen Einsatzmöglichkeiten an.

Zum Showroom

Mehr Projekte

Treppe wird Raum

Umbau eines Reihenhauses in London von Fraher & Findlay

Waschen als Kinderspiel

Berliner Kita mit klaren Farben und Duschwannen von Bette

Bäder-Schau

Badobjekte von Bette als zentrales Element in Rothenburger Boutique-Hotel

Baden in Barcelona

Raúl Sanchez plant eine Wohnung mit dem Badezimmer als Zentrum

Wiedergeburt einer Ikone

Poul Henningsens einstige Villa in Kopenhagen

Bad mit Bowie

Zähne putzen mit Ziggy Stardust: Einfamilienhaus in Dublin.

Finnische Wüstensauna

Finnische Tradition in der Wüste: Sauna im Black Rock Desert in Nevada.

Abstrakte Raum-in-Raumlösung

In der Casa Duende Duratex von Nildo José bildet eine kompakte Funktionsbox den Mittelpunkt.

Techno und Terrazzo

So lässig wie eine Bar: Zahnarztpraxis für Ästheten.

Swimming Wonderland

Märchenhafte Bade- und Sportoase: der Loong Swim Club in Suzhou des Shanghaier Studios X+Living.

Monsieur Etienne: Loft in Paris

Fließende Raumstrukturen: Apartment von Atelier du Pont.

Modernes Badehaus

Hommage an die chinesische Badekultur: Boutique-Hotel von Neri & Hu.

Poesie im Quadrat

Ein Wohnzimmer mit Badestelle von i29 in Vinkeveen

Balanceakt aus Beton

Drei Gästehäuser von Mork-Ulnes im Norden Kaliforniens

Spieglein, Spieglein

In diesem japanischen Friseursalon hängen keine Spiegel an der Wand, und es geht auch nicht darum, wer am schönsten ist.

Mit Farben lernen

Lënster Lycée von G+P Muller architectes

Spaziergang mit Schildkröte

Das Luxushotel Tortue in Hamburg

Tête-á-tête mit Baumkronen

The Fontany von Störmer, Murphy and Partners in Hamburg

Have a nice trip

Karim Rashids Designwelt in einem St. Pauli-Hotel

Relax Underground

Diskret und bizarr: Lenka Míková hat ein Prager Kellergewölbe in ein mysteriöses Love Hotel verwandelt.

Poetisches Raster: Wohnhaus in Australien

Ein Haus aus drei Teilen, für Bewohner und Gast.

Leben auf allen Ebenen

Ein Wohnexperiment von Tato Architects

Kupfertupfer

Frederic Kielemoes gestaltet minimalistisches Interior in Gent

Schaumbad über den Dächern

Das InterContinental Ljubljana vom Münchner Büro Wrightassociates

Schaufenster in den Wald

Tiny House in New York von Bjarke Ingels

Berg, Bond und Beton: Alpine Spa in Bürgenstock

Der Anbau des exklusiven Schweizer Bürgenstock Resorts ist eine minimalistische Gebäudeskulptur, die den Bezug zur Landschaft sucht.

Viele Fliesen: Miniloft in Vilnius

Das Bad ist das neue Schlafzimmer: Die Architekten von YCL Studio nehmen es mit diesem Umbau wörtlich.

Alle guten Dinge

Apartmentumbau von Miriam Barrio in Barcelona

Cliffhanger am Fluss: Wochenendhaus in Japan

17 Meter oberhalb des Flusses: Dieses Wochenendhaus basiert auf einer beeindruckenden Betonkonstruktion.

Unter Freunden

Die Friends Tower in München von Allmann, Sattler und Wappner