Projekte

Maritime Farbwelten

Neugestaltung der Bäder im 25hours Hotel Hamburg HafenCity von Stephen Williams Associates

Das Interiordesign des 25hours Hotels in der Hamburger HafenCity kreist passend zum Standort um das Thema Schifffahrt. Vor Kurzem wurden die Bäder des Hotels neu gestaltet und dabei noch stärker in das maritime Gesamtkonzept integriert. Eine wichtige Rolle spielen dabei farbige Duschflächen und frei stehende Badewannen von Bette.

von Nils Schellmann, 04.12.2023

Das 2011 eröffnete Hotel wurde vom Hamburger Architektur- und Designbüro Stephen Williams Associates entworfen. Seine unmittelbare Nähe zu Wasser, Hafen und Schifffahrt hat die Gestalter*innen zu einer Vielzahl von maritimen Ausstattungsdetails inspiriert: Während alte Schiffscontainer in der Lobby für industrielle Lagerhausatmosphäre sorgen, lassen grobe Holzkisten und kräftige Schiffstaue in den liebevoll „Gästekojen“ genannten Zimmern seemännische Gemütlichkeit entstehen. Passend dazu wird auch ausgiebig Seemannsgarn gesponnen: Die von gefährlichen Überfahrten, romantischen Begegnungen und schmerzlichen Abschieden handelnden Geschichten von 25 Seeleuten aus aller Welt hat der Berliner Illustrator Jindrich Novotny in Bilder übersetzt und auf Tapeten gezeichnet, die nun die Zimmerwände schmücken.

Meeresstimmung im Bad
Um die 170 Bäder des Hotels noch stärker in das übergreifende Schifffahrtsthema einzubinden, wurden diese zwischen Oktober 2022 und April 2023 bei laufendem Betrieb umgebaut und neu gestaltet. Verantwortlich für die Überarbeitung des Designkonzepts war erneut das Büro Stephen Williams Associates, das die Bäder vor allem an die maritimen Farbwelten der Zimmer angepasst hat. Insgesamt stellte das Team vier Farbkombinationen zusammen, die nun wirkungsvoll für Meeresstimmung in den Badezimmern sorgen. Auch Motive von Jindrich Novotnys Bildtapeten wurden aufgegriffen und an ausgewählten Stellen in die Badgestaltung integriert. Zusätzlich bereichern nun frei stehende Badewannen die Räume und sorgen mit ihren großzügigen Ausmaßen für komfortablen Badegenuss.

Emotionalisierende Farben
Ästhetischen Genuss verspricht das neue Farbkonzept, das sowohl maritimes Flair schafft, als auch emotionale Wirkungen entfaltet. Es sind dabei weniger die einzelnen Farben, sondern vielmehr die spannungsreichen Farbkombinationen, die Erscheinungsbild und Ausstrahlung der Bäder prägen. So sind die Räume zumeist in dunklen Blau- und Grüntönen gehalten, die einerseits die Farben des Meeres widerspiegeln, andererseits für ihre beruhigende Wirkung bekannt sind und damit zu einer entspannten Atmosphäre beitragen. Dagegen wurde für die Duschen ein kontrastierendes Farbspektrum gewählt: Sie erstrahlen in leuchtendem Rot, Orange oder Gelb und erinnern so an Bojen. Gleichzeitig stehen diese Farben für Energie und Vitalität und haben im Gegensatz zum beruhigenden Blau und Grün einen belebenden Effekt.

Farblich abgestimmte Badelemente
Abgerundet wird das Erscheinungsbild der Duschen durch farblich abgestimmte BetteFloor-Duschflächen des Herstellers Bette. Die Flächen präsentieren sich samt BetteSolid-Abläufen in den Farben Carneol, Curry und Edelweiß und wurden zusätzlich mit rutschhemmenden Oberflächen ausgestattet. Dagegen sind die Keramiken und Armaturen in klassischem Weiß gehalten, das im Meeres- und Seefahrtskontext Assoziationen an Gischt oder Segel erzeugt. Weiß sind zudem die frei stehenden Badewannen BetteStarlet Oval Silhouette, die mit ihren ovalen, konischen Formen an kleine Segelyachten erinnern. Zugleich bilden die weißen Wannen einen eleganten Kontrast zu den anderen Farbtönen in den Bädern. Insgesamt ergibt sich eine ebenso schlüssige wie stimmungsvolle Farbpalette, die konsequent mit dem maritimen Thema spielt.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

BETTE

Bette ist ein deutsches Familienunternehmen. Seit 1952 produzieren wir in Delbrück hochwertige architektonische Badelemente aus rein natürlichem glasiertem Titan-Stahl. Bette Produkte geben größtmögliche Gestaltungsfreiheit im Bad. Exzellentes Design, einzigartige Materialqualität und extrem hohe Maßvariabilität prägen unser Angebot. Jedes Bette Badelement kann durch zusätzliche Ausstattungen oder Maßanpassungen mittels Installationszubehör individuell konfiguriert werden.

Zum Showroom

Mehr Projekte

Moderne Badkultur

Das Royal in Bad Füssing wird von Zeilberger + Hartl Architekten umgebaut

Das Royal in Bad Füssing wird von Zeilberger + Hartl Architekten umgebaut

Trigonale Interventionen

Altbausanierung in Porto mit modernen Ecken von Paulo Moreira

Altbausanierung in Porto mit modernen Ecken von Paulo Moreira

Unikate aus Titan-Stahl

Bette stattet die Bäder im Hotel Wilmina aus

Bette stattet die Bäder im Hotel Wilmina aus

Radikales Raffinement

Studio-Apartment von minuit architectes in Paris

Studio-Apartment von minuit architectes in Paris

Schutzraum wird zum Wohnraum

Transformation eines Hochbunkers in Hamburg von Björn Liese

Transformation eines Hochbunkers in Hamburg von Björn Liese

Ganzheitliche Genesung

Krankenhausneubau von tsj-architekten in Niedersachsen

Krankenhausneubau von tsj-architekten in Niedersachsen

Besondere Böden

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Moderne Behaglichkeit

Ausgestaltung einer Villa im Großraum Frankfurt von Andrea Busch Inneneinrichtung

Ausgestaltung einer Villa im Großraum Frankfurt von Andrea Busch Inneneinrichtung

Heilende Räume

Umbau einer Reha-Einrichtung in Polen

Umbau einer Reha-Einrichtung in Polen

Fenster zum Bad

Ein 10.000-Euro-Umbau von TAKK in Barcelona

Ein 10.000-Euro-Umbau von TAKK in Barcelona

Baden in Beton

Ehemaliges Lagerhaus in Athen wird zum Penthouse

Ehemaliges Lagerhaus in Athen wird zum Penthouse

Ausweitung der Komfortzone

Wohnanlage für Studierende in Bielefeld von Stopfel Architekten

Wohnanlage für Studierende in Bielefeld von Stopfel Architekten

Mit Scarpa baden

Ludwig Godefroy gestaltet das Hotel Casa TO in Oaxaca

Ludwig Godefroy gestaltet das Hotel Casa TO in Oaxaca

Gestaffeltes Wohnhaus

Umbau einer kleinen Genter Stadtvilla von Graux & Baeyens Architecten

Umbau einer kleinen Genter Stadtvilla von Graux & Baeyens Architecten

Explosion der Farben

Der Frankfurter Nachtclub Fortuna Irgendwo

Der Frankfurter Nachtclub Fortuna Irgendwo

Mediterrane Moderne

Zweizimmerwohnung in Barcelona von Szymon Keller

Zweizimmerwohnung in Barcelona von Szymon Keller

Durchbruch zur Natur

Hotel Sou von Suppose Design Office auf der japanischen Insel Fukue

Hotel Sou von Suppose Design Office auf der japanischen Insel Fukue

Reflektierte Flusslandschaft

Neugestaltung der Sanitärräume auf der Münchner Praterinsel

Neugestaltung der Sanitärräume auf der Münchner Praterinsel

Buntes Versteck

Ein Hausumbau von i29 in Amsterdam

Ein Hausumbau von i29 in Amsterdam

Schwereloses Schwimmbecken

HAL Architects bringen einen Londoner Pool zum Schweben

HAL Architects bringen einen Londoner Pool zum Schweben

Palais Oppenheim in Köln

Moderner Villenumbau von Renner Hainke Wirth Zirn Architekten

Moderner Villenumbau von Renner Hainke Wirth Zirn Architekten

Rein in Stein

Die schönsten Natursteinbäder

Die schönsten Natursteinbäder

Showroom-Szenarien

Der neue Laufen Space in Berlin von Konstantin Grcic

Der neue Laufen Space in Berlin von Konstantin Grcic

Patina mit Twist

Luxussanierung einer Jugendstilvilla von Jan Leithäuser in Frankfurt

Luxussanierung einer Jugendstilvilla von Jan Leithäuser in Frankfurt

Tempel der Elemente

Jodschwefelbad von Matteo Thun in Bad Wiessee

Jodschwefelbad von Matteo Thun in Bad Wiessee

Galant in Bogenhausen

Ein zeitreisender Villenumbau von Arnold / Werner Architekten

Ein zeitreisender Villenumbau von Arnold / Werner Architekten

Bäder im Charme der Siebziger

Mit Bette auf Zeitreise im Standard Hotel London

Mit Bette auf Zeitreise im Standard Hotel London

Vom Unort zum Ort

Wie öffentliche Toiletten mit neuen Qualitäten punkten

Wie öffentliche Toiletten mit neuen Qualitäten punkten

Kuratiertes Interior

Erstes Stilwerk-Hotel in Hamburg

Erstes Stilwerk-Hotel in Hamburg

Gebrochene Schönheit

Beauty-Salon von balbek bureau in Kiew

Beauty-Salon von balbek bureau in Kiew