Projekte

Besondere Böden

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

von Judith Jenner, 05.10.2023

Ferien im Filmset
Slow Beam ist der Name von Ferienapartments im australischen Tasmanien, die die Architektinnen von Studio Hearth eingerichtet haben. Trotz des bezaubernden Blicks aufs Meer und in die Natur, schafften es die Gründerinnen Anna Conrick und Sarah Trotter, dass das Interiordesign dieser Szenerie die Show stiehlt. An Farbe sparten sie nicht. Pinke, blaue und senfgelbe Loungemöbel treffen auf expressive Teppiche, deren Muster an überkandidelte Morgenmäntel erinnern. Dieser Boden wirkt wie abstrakte Kunst. In seiner Opulenz kommt er kontrovers und rebellisch daher.

Keramisches Erbe
Die Entwürfe des Modelabels Ms MIN zitieren chinesische Ästhetik und stehen zugleich für alterslose Eleganz und die Beschränkung aufs Wesentliche. In Shanghai gestaltete das Architekturbüro Neri & Hu den neuen Shop von Ms MIN im Einkaufskomplex Taikoo Li im Zentrum der Stadt. Mit den in Messing gefassten, flexiblen Raumteilern aus Marmor und halbtransparenten Stoffbahnen von der Decke bis zum Boden nehmen die Architekt*innen Bezug auf die Materialvielfalt, mit der das Label arbeitet. Zugleich erzählen sie die Geschichte der chinesischen Textilwirtschaft, die ihren Anfang in den Wohnzimmern der Weber*innen nahm. Der mit geschwungenen Keramikdachziegeln gepflasterte Boden ist eine Referenz an ihre Häuser, denn diese Ziegel sind in vielen Altbauten der Region zu finden. Die kittfarbenen Fliesen sind eine durchgehende Konstante in dem Showroom und strahlen in der modernen Mall Ruhe und Bodenhaftung aus.

Zurück in den Kreislauf
Vor Teppich in der Gastronomie schrecken viele Interiordesigner*innen zurück. Nicht so Kacper Gronkiewicz. In seiner Heimatstadt Warschau legte er das italienische Restaurant Le Braci komplett mit Kunststoffteppichfliesen von Bolon aus. Das Besondere: Das schwedische Unternehmen arbeitet bei der Herstellung seiner Bodenbeläge mit einem hohen Anteil an recycelten Materialien. Die Farbe Grün wählte Kacper Gronkiewicz nicht ohne Grund. Sie steht für ein hohes Bewusstsein für Umweltschutz, das sich nicht nur auf die Auswahl des Teppichs beschränkt. Er verwertete das Interior der Brasserie, die sich früher in dem Ladenlokal befand, auf kreative Art und Weise wieder. Alte Teller, die nun in der Lobby eine Instagram-taugliche Wand bilden, goss er in Epoxy-Harz ein. Die Bar des Bestands ist mit übereinander gelagerten Terrazzo-Scheiben verkleidet, die ebenfalls Überreste des alten Porzellans beinhalten.

Teppiche aus Fliesen
Steril wie ein Operationssaal wirkt der Umbau einer neoklassizistischen Altbauwohnung in Valencia. Der Architekt Mario Montesinos Marco verpasste den altehrwürdigen, stuckverzierten Räumen ein steriles Makeover, das nur an wenigen Orten gebrochen wird. Bei den Böden der offenen Wohnküche prallen Geschichte und Gegenwart aufeinander. Der Raum ist mit Fliesen versehen, die in Pixeloptik klassische Teppichmuster zitieren. Gleich mehrere dieser stilisierten Vorleger platzierte er nebeneinander. Auch im Flur setzt ein pastellfarbener „Läufer“ aus Fliesen einen der wenigen farbigen Akzente.

Terrazzo im Großformat
Aus New York, genauer gesagt aus dem Valentino-Flagshipstore, brachten DO Architects die Idee für einen Terrazzo mit großformatigen Steineinschlüssen in ihre Heimatstadt Vilnius. Beim Ausbau des großzügigen Wohnbereichs eines Apartments sollte eine Art Makroterrazzo mit imposanten Stücken aus Naturstein zum Einsatz kommen, die teilweise mehr als einen Quadratmeter groß sind. So kommt die individuelle Maserung jedes einzelnen zur Geltung. Mehr als einen Monat dauerte die Arbeit an dem ambitionierten Fußboden. Um möglichst wenig davon zu verdecken, wählten die Architekt*innen leichtfüßige, filigran gestaltete Möbelstücke, die mit runden, quadratischen oder rechteckigen Formen das geometrische Muster des Terrazzobodens widerspiegeln.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Studio Hearth

studio-hearth.com

Neri & Hu

neriandhu.com

Kacper Gronkiewicz

kacpergronkiewicz.pl

Mario Montesinos Marco

mariomontesinos.me

DO Architects

doarchitects.lt

Mehr Projekte

Trigonale Interventionen

Altbausanierung in Porto mit modernen Ecken von Paulo Moreira

Altbausanierung in Porto mit modernen Ecken von Paulo Moreira

Unikate aus Titan-Stahl

Bette stattet die Bäder im Hotel Wilmina aus

Bette stattet die Bäder im Hotel Wilmina aus

Radikales Raffinement

Studio-Apartment von minuit architectes in Paris

Studio-Apartment von minuit architectes in Paris

Schutzraum wird zum Wohnraum

Transformation eines Hochbunkers in Hamburg von Björn Liese

Transformation eines Hochbunkers in Hamburg von Björn Liese

Ganzheitliche Genesung

Krankenhausneubau von tsj-architekten in Niedersachsen

Krankenhausneubau von tsj-architekten in Niedersachsen

Maritime Farbwelten

Neugestaltung der Bäder im 25hours Hotel Hamburg HafenCity von Stephen Williams Associates

Neugestaltung der Bäder im 25hours Hotel Hamburg HafenCity von Stephen Williams Associates

Moderne Behaglichkeit

Ausgestaltung einer Villa im Großraum Frankfurt von Andrea Busch Inneneinrichtung

Ausgestaltung einer Villa im Großraum Frankfurt von Andrea Busch Inneneinrichtung

Heilende Räume

Umbau einer Reha-Einrichtung in Polen

Umbau einer Reha-Einrichtung in Polen

Fenster zum Bad

Ein 10.000-Euro-Umbau von TAKK in Barcelona

Ein 10.000-Euro-Umbau von TAKK in Barcelona

Baden in Beton

Ehemaliges Lagerhaus in Athen wird zum Penthouse

Ehemaliges Lagerhaus in Athen wird zum Penthouse

Ausweitung der Komfortzone

Wohnanlage für Studierende in Bielefeld von Stopfel Architekten

Wohnanlage für Studierende in Bielefeld von Stopfel Architekten

Mit Scarpa baden

Ludwig Godefroy gestaltet das Hotel Casa TO in Oaxaca

Ludwig Godefroy gestaltet das Hotel Casa TO in Oaxaca

Gestaffeltes Wohnhaus

Umbau einer kleinen Genter Stadtvilla von Graux & Baeyens Architecten

Umbau einer kleinen Genter Stadtvilla von Graux & Baeyens Architecten

Explosion der Farben

Der Frankfurter Nachtclub Fortuna Irgendwo

Der Frankfurter Nachtclub Fortuna Irgendwo

Mediterrane Moderne

Zweizimmerwohnung in Barcelona von Szymon Keller

Zweizimmerwohnung in Barcelona von Szymon Keller

Durchbruch zur Natur

Hotel Sou von Suppose Design Office auf der japanischen Insel Fukue

Hotel Sou von Suppose Design Office auf der japanischen Insel Fukue

Reflektierte Flusslandschaft

Neugestaltung der Sanitärräume auf der Münchner Praterinsel

Neugestaltung der Sanitärräume auf der Münchner Praterinsel

Buntes Versteck

Ein Hausumbau von i29 in Amsterdam

Ein Hausumbau von i29 in Amsterdam

Schwereloses Schwimmbecken

HAL Architects bringen einen Londoner Pool zum Schweben

HAL Architects bringen einen Londoner Pool zum Schweben

Palais Oppenheim in Köln

Moderner Villenumbau von Renner Hainke Wirth Zirn Architekten

Moderner Villenumbau von Renner Hainke Wirth Zirn Architekten

Rein in Stein

Die schönsten Natursteinbäder

Die schönsten Natursteinbäder

Showroom-Szenarien

Der neue Laufen Space in Berlin von Konstantin Grcic

Der neue Laufen Space in Berlin von Konstantin Grcic

Patina mit Twist

Luxussanierung einer Jugendstilvilla von Jan Leithäuser in Frankfurt

Luxussanierung einer Jugendstilvilla von Jan Leithäuser in Frankfurt

Tempel der Elemente

Jodschwefelbad von Matteo Thun in Bad Wiessee

Jodschwefelbad von Matteo Thun in Bad Wiessee

Galant in Bogenhausen

Ein zeitreisender Villenumbau von Arnold / Werner Architekten

Ein zeitreisender Villenumbau von Arnold / Werner Architekten

Bäder im Charme der Siebziger

Mit Bette auf Zeitreise im Standard Hotel London

Mit Bette auf Zeitreise im Standard Hotel London

Vom Unort zum Ort

Wie öffentliche Toiletten mit neuen Qualitäten punkten

Wie öffentliche Toiletten mit neuen Qualitäten punkten

Kuratiertes Interior

Erstes Stilwerk-Hotel in Hamburg

Erstes Stilwerk-Hotel in Hamburg

Gebrochene Schönheit

Beauty-Salon von balbek bureau in Kiew

Beauty-Salon von balbek bureau in Kiew

Bad mit Autobahncharme

Minimalistischer Umbau eines Apartments von DIALECT in Antwerpen

Minimalistischer Umbau eines Apartments von DIALECT in Antwerpen