Projekte

California Dreaming in London

Upcyceltes Hotel von Holloway Li in Bermondsey

Urbane Oase mit Mond, Sonnenuntergang und irisierenden Wänden: Einen Rohbau, der zuvor fünf Jahre leerstand, verwandelte das Innenarchitekturbüro Holloway Li in ein Hotel zum Träumen. Das Bermonds Locke im Herzen des Londoner Stadtteils Bermondsey ist ein schillernder Rückzugsort, inspiriert von der kalifornischen Mojave-Wüste und dem Joshua-Tree-Nationalpark.

von Bettina Krause, 07.12.2020

„Uns interessierte das exzentrische Aussehen der Wüstenhütten rund um Joshua Tree, die aus den dort zufällig gefundenen Materialien gebaut wurden“, sagt Interiordesignerin Na Li über ihre Inspirationsquelle für das Bermonds Locke. Der Bauherr wollte mit der Gestaltung den Naturwundern der Wüste huldigen und zugleich auf die ökologische Verantwortung verweisen. Das 17.000 Quadratmeter große Hotel bietet viel Platz, inspirierende Eindrücke und eine weiche Lichtstimmung, um beim entspannten Business-Talk, beim Co-Working, an der Bar, im Restaurant oder im Fitness- und Yogaraum die Gedanken ins ferne Kalifornien schweifen zu lassen.

Wüstenflair im Betondschungel
Die karge Struktur des Rohbaus mit Wänden und Säulen aus Beton erhielt das Designstudio weitgehend und ergänzte maßgeschneiderte Holztische, Schaukeln, Pflanzen und Blickfänge wie die riesige Mondinstallation über der Rezeption. Einzigartig ist das schimmernde Regenbogen-Finish der Wände, das von Glasschiebewänden reflektiert wird und an psychedelische Erfahrungen in Joshua Tree erinnern soll. Das Verfahren zur Bildung der Patina auf dem Metall entwickelten Holloway Li eigens für das Hotel.

Zweites Leben für Ausgedientes
Auch recycelte Baustellenmaterialien kennzeichnen die unverwechselbare Ästhetik des Bermonds Locke: Betonwürfel formen die Frontseite der Bar und dienen an anderer Stelle als Sockel für einen sechs Meter langen Terrazzo-Tisch. Wiederverwendeter Stahl und Ziegel aus Lehm bilden nicht nur dekorative Elemente, sondern beleben die Räume auch mit Charme und Charakter. „Wir setzen auf recyceltes Material und hoffen, damit die Aufmerksamkeit auf die außergewöhnliche Ästhetik dieser Wertstoffe zu lenken“, erklärt Alex Holloway und fasst den nachhaltigen Ansatz seines Studios einfach zusammen: „Mehr tun – mit weniger.“

Retreat mit Sonnenuntergang
Auch die 143 Hotelzimmer stehen im Zeichen des Upcyclings und der Natur Kaliforniens: „Die Farben der Zimmer sollen einen Sonnenuntergang nachzeichnen, der das gesamte Haus durchläuft“, erklärt Na Li. Die Gäste haben die Wahl, ob sie in den oberen Stockwerken wohnen möchten, wo Blau-, Beige- und Grautöne vorherrschen, oder in den unteren Etagen, die in satten Rot- und Korallentönen gestaltet sind. Jedes Zimmer ist mit einer hellblauen Küche und Waschmaschine ausgestattet, damit es auch über einen längeren Zeitraum bewohnt werden kann. Filigrane, maßgeschneiderte Bettrahmen aus geschwärztem Betonstahl, die ein Baldachin aus Leinen überspannt, verleihen ein Gefühl der Geborgenheit. Die modularen Sofas sind, wie die Bettrahmen, von Holloway Li entworfen und in Handarbeit hergestellt worden. Fußböden aus Holz, natürliche Materialien wie Leder und hochwertige, manuell gefertigte Tagesdecken runden das haptische und eskapistische Wohnerlebnis im Bermonds Locke ab.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Innenarchitekt Holloway Li, London
Bauherr Locke Hotels
Typologie Hotel / Umbau
Standort London
Fertigstellung 2020
Fläche 17.000 m²
Materialien/Einrichtung
Boden  Holz
Stühle Monologue, Minus Tio, Varaschin, Inside Out
Leuchten Dowsing Reynolds, Tine K Home, Pott
Tisch Orangebox
Schaukelstuhl Studio Sterling
Gartenmöbel Interno Italiano
Teppich Toulemonde
Tagesdecke Viso Project for Monolgue
Links

Innenarchitektur

Holloway Li

hollowayli.com

Projekt

Bermonds Locke

www.lockeliving.com

Mehr Projekte

Landlust im Plattenbau

Unkonventionelles Fe­ri­en­haus Palais Brut in Müncheberg

Unkonventionelles Fe­ri­en­haus Palais Brut in Müncheberg

Moderne Badkultur

Das Royal in Bad Füssing wird von Zeilberger + Hartl Architekten umgebaut

Das Royal in Bad Füssing wird von Zeilberger + Hartl Architekten umgebaut

Raum für Gäste und Gewächse

Hotel-Restaurant Steirereck am Pogusch von PPAG architects

Hotel-Restaurant Steirereck am Pogusch von PPAG architects

Paradis in Ostende

Kuratiertes Kunst- und Designapartment

Kuratiertes Kunst- und Designapartment

Inspirierender Ort für alle

Designhotel EmiLu in Stuttgart von blocher partners

Designhotel EmiLu in Stuttgart von blocher partners

Das offene Haus

Eklektisches Boutiquehotel und Kunstrefugium in der Toskana

Eklektisches Boutiquehotel und Kunstrefugium in der Toskana

Hüttenflair statt Alpenkitsch

Wellnesshotel Amrai Suites im Montafon

Wellnesshotel Amrai Suites im Montafon

Unikate aus Titan-Stahl

Bette stattet die Bäder im Hotel Wilmina aus

Bette stattet die Bäder im Hotel Wilmina aus

Skandinavien im Unterallgäu

Umbau eines Bauernhofs in moderne Ferienwohnungen

Umbau eines Bauernhofs in moderne Ferienwohnungen

Zirkuläres Wellnesshotel

OLM Nature Escape in Südtirol von Andreas Gruber Architekten

OLM Nature Escape in Südtirol von Andreas Gruber Architekten

Karaoke in der Chrom-Rakete

Ein Wohnwagen-Quintett von Daisuke Motogi

Ein Wohnwagen-Quintett von Daisuke Motogi

Locke lockt

(Apart-)Hotel von Grzywinski+Pons an der Spree in Berlin

(Apart-)Hotel von Grzywinski+Pons an der Spree in Berlin

Chalet mal anders

Minimalistisches Berghotel in Südtirol von Martin Gruber

Minimalistisches Berghotel in Südtirol von Martin Gruber

Aufwachen im Schnee

Ferienhaus bei Oslo von Fjord Arkitekter

Ferienhaus bei Oslo von Fjord Arkitekter

Maritime Farbwelten

Neugestaltung der Bäder im 25hours Hotel Hamburg HafenCity von Stephen Williams Associates

Neugestaltung der Bäder im 25hours Hotel Hamburg HafenCity von Stephen Williams Associates

Isländische Geschichte(n)

Hotel in Reykjavík von THG Arkitektar

Hotel in Reykjavík von THG Arkitektar

Utopie unter der Sonne

Atelier du Pont gestaltet das Hotel Son Blanc auf Menorca

Atelier du Pont gestaltet das Hotel Son Blanc auf Menorca

Familienerbe im Wandel

Hotelumbau von ASAGGIO Architekten in Brixen

Hotelumbau von ASAGGIO Architekten in Brixen

Alpenchic mit Sixties-Vibe

Das Hotel The Cōmodo in Bad Gastein

Das Hotel The Cōmodo in Bad Gastein

Besondere Böden

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Nordisch rustikal

Hotel in Büsum vom Architekturbüro Ladehoff

Hotel in Büsum vom Architekturbüro Ladehoff

Griechische Moderne

Designhotel Ammos auf Kreta

Designhotel Ammos auf Kreta

Mit Gio Ponti träumen

Designhotel Palazzo Luce in Lecce

Designhotel Palazzo Luce in Lecce

Neue Dimensionen

Erlebnisrestaurant in Rust von Atelier 522

Erlebnisrestaurant in Rust von Atelier 522

In altem Glanz

Restaurierung einer historischen Villa in der italienischen Provinz Modena

Restaurierung einer historischen Villa in der italienischen Provinz Modena

Neuer Spirit

Studio Heju gestaltet vier Ferienhäuser in der Bourgogne

Studio Heju gestaltet vier Ferienhäuser in der Bourgogne

Dynamische Doppelschale

Caspar Schols entwirft die flexible Cabin ANNA Stay

Caspar Schols entwirft die flexible Cabin ANNA Stay

Verwurzelt im Gestern

Ace Hotel Toronto mit Siebzigerjahre-Flair von Shim-Sutcliffe

Ace Hotel Toronto mit Siebzigerjahre-Flair von Shim-Sutcliffe

Neubau mit Geschichte

Berliner Aparthotel MAVO LAB von Studio MMOONN

Berliner Aparthotel MAVO LAB von Studio MMOONN

Moderner Jugendstil

Matteo Thun gestaltet das Hotel The Julius in Prag

Matteo Thun gestaltet das Hotel The Julius in Prag