Projekte

Kuratiertes Interior

Erstes Stilwerk-Hotel in Hamburg

Kunden der Design-Mall Stilwerk haben sich angesichts der einladend gestalteten Wohnwelten wohl schon oft gefragt: Könnte ich hier nicht einfach einziehen? Das ist jetzt (fast) möglich. Im Mai 2020 öffnete das erste Stilwerk Hotel Heimhude in Hamburg seine Pforten. In den stilvoll gestalteten Bädern setzen Duschwannen von Bette farbige Akzente.

von Judith Jenner, 19.08.2020

In einer 150 Jahre alten Jugendstilvilla nahe der Außenalster überträgt das Stilwerk-Team seinen Designanspruch in reale Wohnsituationen. Als „Grande Dame mit Turnschuhen“ beschreiben Stilwerk-Inhaber Alexander Garbe und Geschäftsführerin Tatjana Groß den Einrichtungsstil des Hauses zwischen klassisch und modern. In den 24 individuell gestalteten Zimmern können die Kunden die Produkte von 40 Marken nicht nur ausprobieren, sondern auch erwerben. Entweder gehen sie dafür direkt ins Hamburger Stilwerk oder bestellen im Online-Shop. „Anspruchsvolles Design ist seit 25 Jahren integraler Bestandteil der DNA von Stilwerk und seinen Design-Destinationen“, meint Alexander Garbe. „Darum haben wir auch bei der Einrichtung des ersten Stilwerk Hotels nur Hersteller integriert, die diesen hohen Anspruch an Ästhetik und Haptik, Qualität und Funktionalität mit uns teilen.“

Gibt’s das auch in matt?
Der Design-Anspruch macht an der Badezimmertür nicht Halt. Stilwerk-Geschäftsführerin Tatjana Groß kommt aus der Hotelbranche. Ihr war wichtig, dass sich die Bäder in Gestaltung und Stil deutlich vom Hospitality-Mainstream unterscheiden und sich in ihnen Farbigkeit und Haptik der Zimmer fortsetzt. Das gelingt mit angenehmen Grün- und Anthrazittönen, beispielsweise der matten Vintage-Fliesen der französischen Familienmanufaktur Winkelmans. Dazu passen die Duschwannen von Bette aus glasiertem Titan-Stahl. Der Delbrücker Badspezialisten kann sie in zahlreichen Farben fertigen, darunter auch in matten Tönen. Für die Sicherheit der Gäste wurden sie mit dem rutschhemmenden Antirutsch Pro von Bette veredelt. Die matte Ästhetik bleibt trotzdem erhalten. Ein ästhetisches Detail ist der Ablaufdeckel: Er schließt in der gewählten Farbe flächenbündig ab und sorgt so für eine durchgängige und homogene Optik. „Bei der Wahl der Bette Duschwannen haben uns das ansprechende Design, die minimalistische Formsprache, das matte Finish und die einfache Pflege überzeugt“, erklärt Alexander Garbe. „Besonders die Farbauswahl bei Bette hat mit Flint in Mintgrün und Raven in Anthrazit perfekt in das Farbkonzept der jeweiligen Badgestaltung gepasst.“

Gut geformt und extrem leise
Doch die Farbe ist nicht alles: Die Duschwanne BetteUltra passt sich aufgrund ihrer engen Eckkradien präzise ins Fugenbild der Fliesen ein. So fällt der übermäßige Gebrauch von Silikon in den Ecken weg. Werden die Duschwannen wie im Stilwerk Hotel Heimhude mit einem Sockel unterfliest, gelingt das dank der nahezu spitzen Ecken ebenfalls ästhetisch akkurat. Um dem Schallschutz Rechnung zu tragen, sind die Duschwannen von Bette serienmäßig mit Antidröhn-Matten versehen. Sie reduzieren das Geräusch von prasselndem Wasser deutlich. Das Baddesign im Stilwerk Hotel Heimhude zeigt, wie mit manufakturgefertigte Lösungen ästhetische und zugleich funktionale Lösungen geschaffen werden. Das Bad wird dank der großen Auswahl an Farben und Oberflächen zu einer Fortsetzung des Wohnraums.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Projekt Stilwerk Hotel Heimhude
Anschrift Heimhuder Str. 16, 20148 Hamburg
Bäder Duschwannen BetteUltra mit farbiger Beschichtung in glasiertem Titan-Stahl
Links

BETTE

Bette ist ein deutsches Familienunternehmen. Seit 1952 produzieren wir in Delbrück hochwertige architektonische Badelemente aus rein natürlichem glasiertem Titan-Stahl. Bette Produkte geben größtmögliche Gestaltungsfreiheit im Bad. Exzellentes Design, einzigartige Materialqualität und extrem hohe Maßvariabilität prägen unser Angebot. Jedes Bette Badelement kann durch zusätzliche Ausstattungen oder Maßanpassungen mittels Installationszubehör individuell konfiguriert werden.

Zum Showroom

Mehr Projekte

Galant in Bogenhausen

Ein zeitreisender Villenumbau von Arnold / Werner Architekten

Ein zeitreisender Villenumbau von Arnold / Werner Architekten

Bäder im Charme der Siebziger

Mit Bette auf Zeitreise im Standard Hotel London

Mit Bette auf Zeitreise im Standard Hotel London

Vom Unort zum Ort

Wie öffentliche Toiletten mit neuen Qualitäten punkten

Wie öffentliche Toiletten mit neuen Qualitäten punkten

Gebrochene Schönheit

Beauty-Salon von balbek bureau in Kiew

Beauty-Salon von balbek bureau in Kiew

Bad mit Autobahncharme

Minimalistischer Umbau eines Apartments von DIALECT in Antwerpen

Minimalistischer Umbau eines Apartments von DIALECT in Antwerpen

Treppe wird Raum

Umbau eines Reihenhauses in London von Fraher & Findlay

Umbau eines Reihenhauses in London von Fraher & Findlay

Akzente im Bad

Reduziertes Gestaltungsprinzip mit farbigen Armaturen von Vola

Reduziertes Gestaltungsprinzip mit farbigen Armaturen von Vola

Waschen als Kinderspiel

Berliner Kita mit klaren Farben und Duschwannen von Bette

Berliner Kita mit klaren Farben und Duschwannen von Bette

Zeigt her Eure Bäder

Badobjekte von Bette als zentrales Element in Rothenburger Boutique-Hotel

Badobjekte von Bette als zentrales Element in Rothenburger Boutique-Hotel

Baden in Barcelona

Raúl Sanchez plant eine Wohnung mit dem Badezimmer als Zentrum

Raúl Sanchez plant eine Wohnung mit dem Badezimmer als Zentrum

Wiedergeburt einer Ikone

Poul Henningsens einstige Villa in Kopenhagen

Poul Henningsens einstige Villa in Kopenhagen

Bad mit Bowie

Zähne putzen mit Ziggy Stardust: Einfamilienhaus in Dublin.

Zähne putzen mit Ziggy Stardust: Einfamilienhaus in Dublin.

Finnische Wüstensauna

Finnische Tradition in der Wüste: Sauna im Black Rock Desert in Nevada.

Finnische Tradition in der Wüste: Sauna im Black Rock Desert in Nevada.

Abstrakte Raum-in-Raumlösung

In der Casa Duende Duratex von Nildo José bildet eine kompakte Funktionsbox den Mittelpunkt.

In der Casa Duende Duratex von Nildo José bildet eine kompakte Funktionsbox den Mittelpunkt.

Techno und Terrazzo

So lässig wie eine Bar: Zahnarztpraxis für Ästheten.

So lässig wie eine Bar: Zahnarztpraxis für Ästheten.

Swimming Wonderland

Märchenhafte Bade- und Sportoase: der Loong Swim Club in Suzhou des Shanghaier Studios X+Living.

Märchenhafte Bade- und Sportoase: der Loong Swim Club in Suzhou des Shanghaier Studios X+Living.

Monsieur Etienne: Loft in Paris

Fließende Raumstrukturen: Apartment von Atelier du Pont.

Fließende Raumstrukturen: Apartment von Atelier du Pont.

Modernes Badehaus

Boutique-Hotel von Neri & Hu als Hommage an die chinesische Badekultur

Boutique-Hotel von Neri & Hu als Hommage an die chinesische Badekultur

Poesie im Quadrat

Ein Wohnzimmer mit Badestelle von i29 in Vinkeveen

Ein Wohnzimmer mit Badestelle von i29 in Vinkeveen

Balanceakt aus Beton

Drei Gästehäuser von Mork-Ulnes im Norden Kaliforniens

Drei Gästehäuser von Mork-Ulnes im Norden Kaliforniens

Spieglein, Spieglein

In diesem japanischen Friseursalon hängen keine Spiegel an der Wand, und es geht auch nicht darum, wer am schönsten ist.

In diesem japanischen Friseursalon hängen keine Spiegel an der Wand, und es geht auch nicht darum, wer am schönsten ist.

Mit Farben lernen

Lënster Lycée von G+P Muller architectes

Lënster Lycée von G+P Muller architectes

Spaziergang mit Schildkröte

Das Luxushotel Tortue in Hamburg

Das Luxushotel Tortue in Hamburg

Tête-á-tête mit Baumkronen

The Fontany von Störmer, Murphy and Partners in Hamburg

The Fontany von Störmer, Murphy and Partners in Hamburg

Have a nice trip

Karim Rashids Designwelt in einem St. Pauli-Hotel

Karim Rashids Designwelt in einem St. Pauli-Hotel

Relax Underground

Diskret und bizarr: Lenka Míková hat ein Prager Kellergewölbe in ein mysteriöses Love Hotel verwandelt.

Diskret und bizarr: Lenka Míková hat ein Prager Kellergewölbe in ein mysteriöses Love Hotel verwandelt.

Poetisches Raster: Wohnhaus in Australien

Ein Haus aus drei Teilen, für Bewohner und Gast.

Ein Haus aus drei Teilen, für Bewohner und Gast.

Leben auf allen Ebenen

Ein Wohnexperiment von Tato Architects

Ein Wohnexperiment von Tato Architects

Kupfertupfer

Frederic Kielemoes gestaltet minimalistisches Interior in Gent

Frederic Kielemoes gestaltet minimalistisches Interior in Gent

Schaumbad über den Dächern

Das InterContinental Ljubljana vom Münchner Büro Wrightassociates

Das InterContinental Ljubljana vom Münchner Büro Wrightassociates