Stories

Best-of Raumausstattung 2022

Neue Farben, Tapeten, Textilien & Teppiche

Elegantes Violett und subtiles Beige, mit Cord und Bouclé bezogene Sofas, ornamentale Opulenz an der (Tapeten-)wand, ein transparentes Nichts vor dem Fenster. Die Auswahl an neuen Farben, Texturen und Mustern ist vielfältig und zuweilen überbordend – wie unser Trendbericht zu neuen Tapeten, Teppichen und Textilien zeigt. Plus Bildergalerie mit 44 Fotos.

von Claudia Simone Hoff, 19.01.2022

Wer darauf gehofft hatte, Produktneuheiten aus dem Interiorbereich im Frühjahr live zu erleben, wird auch in diesem Jahr enttäuscht. Die Kölner Möbelmesse imm cologne wurde abgesagt, Maison & Objet, Heimtextil, Stockholm Furniture Fair und Salone del Mobile auf Frühsommer und Herbst verschoben. Spätestens im dritten Jahr der Pandemie wird manch einem bewusst, dass klassische Messen nicht einfach durch Online-Präsentationen oder Showroom-Konzepte ersetzt werden können. Das gilt umso mehr für Textilien, Teppiche und Tapeten, die ihre sinnlichen Qualitäten erst dann entfalten, wenn sie visuell und vor allem haptisch erfahrbar sind.

Multifunktionaler Ort
Nichts ist besser geeignet, einen Raum schnell und vergleichsweise kostengünstig zu verändern wie eine neue Wandfarbe, ein abgepasster Teppich oder ein gemusterter Vorhangstoff. Sie sind sozusagen Ruckzuck-Raumverwandler. Damit kann man auch private Räume wie Schlaf- und Badezimmer von (halb-)öffentlichen Zonen wie Wohnzimmer und Homeoffice voneinander abtrennen, was gerade in Pandemie-Zeiten gefragt ist. So wird das eigene Zuhause zum multifunktionalen Ort, der Wohnen und Arbeiten miteinander vereint.

Klassiker reloaded
Auch in der Raumausstattung gibt es Klassiker, die wir in jeder Saison wiedersehen. So beispielsweise der Kontrast von Schwarz und Weiß, der nicht nur zeitlos, sondern auch vielseitig einsetzbar ist, wie die Tapetenkollektion Sight von Wallpepper mit einem Muster aus abstrakten kubischen Häusern zeigt. Hier spiegelt sich ein weiterer Trend: geometrische Muster, die im Schwarz-Weiß-Kontrast besonders einprägsam sind und Tiefe erzeugen. Dass man bei einem monochrom schwarzem Objekt das Weiß automatisch mitdenkt (und umgekehrt), damit spielt Bruno Tarsia bei seinem dreidimensional anmutenden Teppichentwurf Unlimited für Illulian, der während des Salone del Mobile 2021 vorgestellt wurde.

Bunt? Beige!
Gerade en vogue sind Farben aus dem gedeckten Braun- und Beigespektrum, die ihren Ursprung im Scandi-Style haben und mit ihrer neutralen Anmutung zu vielen verschiedenen Interiordesign-Stilen passen. Auch weil sie eine neutrale Bühne für Möbel und Leuchten bieten und zugleich ziemlich elegant sein können, wie die maßgefertigten Teppiche von Bolon im Farbton Brass, die feine Tapetenkollektion Japonisme von Ornami oder die Teppichkollektion Trails mit dem Teppich Mountain Trails von Sebastian Herkner für das neu gegründete Hamburger Teppichlabel M2R beweisen. Außerdem spiegeln Braun- und Beigetöne die Natur – ein Thema, das im Wohnbereich immer wichtiger wird, sei es nun in Form von Farben oder natürlichen Materialien wie Holz, Naturstein und Leinen. Dazu gesellen sich in diesem Jahr Textilien mit haptisch schönen Texturen wie Cord und Bouclé für Sofas, Sessel, Kissen oder Vorhänge.

Und wer bisher dachte, Beige sei gleich Beige, liegt falsch. Little Greene hat seine Colours of England-Kollektion um zwei neue Farbkarten ergänzt, zu der auch Bassoon 336 gehört, ein ungewöhnliches Beige. Dazu gesellen sich Gelbtöne wie Indian Yellow 335 und das kräftigere Giallo 337. Gelb in allen Nuancen ist omnipräsent in diesem Jahr – so beispielsweise auch bei Création Baumann mit dem akustisch wirksamen Vorhangstoff Acoustic Divider Vario mit Noiseblocker, bei Caparol Icons mit der Farbe No 98 Loopy, bei cc-tapis mit dem abgepassten Teppich Nomade und bei Farrow & Ball mit der Farbe Babouche 223. Joa Studholme, Farbexpertin bei Farrow & Ball, sieht ein Revival der unprätentiösen und wohlbekannten Farben, die jedoch in dieser Saison in überraschenden Kombinationen auftreten.

Glänzender Auftritt
Denkt man an Wohntextilien und Tapeten, dann spielt neben der Farbe immer auch die Haptik eine entscheidende Rolle. Gerade flattern transparente Vorhangstoffe wie Alva von Nya Nordiska und Filomena von Christian Fischbacher vor den Fenstern und bringen Leichtigkeit ins Interior, selbst wenn sie mit dramatischen Blumenprints bedruckt sind. Der feinen Transparenz auf der einen Seite stehen schwere Textilien mit oft üppigen Mustern entgegen, die Opulenz in die Einrichtung bringen. Es überrascht nicht, dass diese Textilien zumeist aus Italien kommen, so wie die Stoffe von Armani Casa by Rubelli mit matten Oberflächen und metallischen Reflexen. Ravenna beispielsweise setzt die schimmernde Anmutung von Perlmutt in Stoff um und erzeugt ein Wellenmuster – mit glänzenden Garnen aus Seide, Acetat und Viskose, die sich abwechseln mit matten Leinengarnen.

Trend Nachhaltigkeit
Auch bei der Raumausstattung wird der Bereich Nachhaltigkeit immer wichtiger, gerade auch was die Design- und Verarbeitungsqualität betrifft. So bringen die Hersteller und Textilverlage immer mehr nachhaltige und umweltfreundliche Heimtextilien auf den Markt – aus recyceltem Polyester und fair produzierter Bio-Baumwolle beispielsweise. Und dass man Hanf nun nicht mehr nur raucht, zeigt Tanja Kirst. Sie hat für Massimo Copenhagen die handgewebte, mit Biofarben gefärbte Teppichkollektion Hemp entworfen – aus ressourcenschonendem Hanffasern.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Die Frauen kommen!

Wie Unternehmerinnen und Designerinnen das traditionelle Teppich-Business aufwirbeln

www.baunetz-id.de

Mehr Stories

Die Welt als Bühne

Design-Ausstellung über Aldo Rossi in Mailand 

Design-Ausstellung über Aldo Rossi in Mailand 

Der Sommer kann kommen

Die neuen Outdoor-Möbel von Royal Botania

Die neuen Outdoor-Möbel von Royal Botania

Motion. Autos, Art, Architecture

Norman Foster kuratiert Ausstellung im Guggenheim Bilbao 

Norman Foster kuratiert Ausstellung im Guggenheim Bilbao 

Innovationsfreu(n)de

Brunner und Stefan Diez präsentieren den Schalenstuhl mudra

Brunner und Stefan Diez präsentieren den Schalenstuhl mudra

Planet Plastik

Neue Ausstellung im Vitra Design Museum

Neue Ausstellung im Vitra Design Museum

Best-of Maison & Objet 2022

Die Neuheiten der Pariser Einrichtungsmesse

Die Neuheiten der Pariser Einrichtungsmesse

Alpine Sinnlichkeit

Entdeckungen auf der Sammlermesse Nomad St. Moritz

Entdeckungen auf der Sammlermesse Nomad St. Moritz

Best-of Outdoor 2022

Die schönsten Neuheiten für Garten, Terrasse und Balkon

Die schönsten Neuheiten für Garten, Terrasse und Balkon

Wohnen als Gesamtkunstwerk

Ettore Sottsass’ Casa Lana in der Mailänder Triennale

Ettore Sottsass’ Casa Lana in der Mailänder Triennale

Die Teppicharchitekten vom Niederrhein

Raumzonen schaffen mit Materialien, Mustern und Farben

Raumzonen schaffen mit Materialien, Mustern und Farben

Spielerische Spekulationen

Die Ausstellung New Normals von Konstantin Grcic in Berlin

Die Ausstellung New Normals von Konstantin Grcic in Berlin

Prägnante Softies

Die ersten Neuheiten des Möbeljahres 2022

Die ersten Neuheiten des Möbeljahres 2022

Keramik, Pop und NFT

Neues von der Sammlermesse Design Miami 2021

Neues von der Sammlermesse Design Miami 2021

Von nachhaltig bis vernetzt

Aktuelle Wohntrends auf der imm cologne 2022

Aktuelle Wohntrends auf der imm cologne 2022

Wohnvisionen zwischen Flexibilität und Radikalität

Das Apartment HAUS auf der imm cologne 2022

Das Apartment HAUS auf der imm cologne 2022

Inspiration, Innovation, Interiordesign pur

Die imm cologne vom 17. - 23. Januar 2022 in Köln

Die imm cologne vom 17. - 23. Januar 2022 in Köln

Die Frauen kommen!

Wie Unternehmerinnen und Designerinnen das traditionelle Teppich-Business aufwirbeln

Wie Unternehmerinnen und Designerinnen das traditionelle Teppich-Business aufwirbeln

Design als Evolution

Neues von der Dutch Design Week 2021 in Eindhoven

Neues von der Dutch Design Week 2021 in Eindhoven

Best-of Leuchten

Wie dekorative Leuchten den Wohnraum aktivieren

Wie dekorative Leuchten den Wohnraum aktivieren

Diven mit Tiefgang

Die Trends der Keramikmesse Cersaie 2021

Die Trends der Keramikmesse Cersaie 2021

3 Days of Design 2021

Die Highlights aus Kopenhagen

Die Highlights aus Kopenhagen

Zeitloser Funktionalismus

Mid-Century in der zeitgenössischen Innenarchitektur

Mid-Century in der zeitgenössischen Innenarchitektur

Ausgezeichnete Designleistungen

Ester Bruzkus gewinnt den Best of Interior Award 2021

Ester Bruzkus gewinnt den Best of Interior Award 2021

Super, Salone?

Neuheiten und Eindrücke aus Mailand 

Neuheiten und Eindrücke aus Mailand 

Die Welt des Enzo Mari

Retrospektive in der Triennale

Retrospektive in der Triennale

Supersalone 2021

Die Highlights aus Mailand

Die Highlights aus Mailand

Slowenien glokal

Designausstellung zeigt Produkte „made in Slovenia“

Designausstellung zeigt Produkte „made in Slovenia“

Kontext statt White Cube

Designmesse Nomad im größten Engadiner Patrizierhaus

Designmesse Nomad im größten Engadiner Patrizierhaus

Das Werk der Hände

Japanisches Design seit 1945 von Naomi Pollock

Japanisches Design seit 1945 von Naomi Pollock

Maßstab Mensch

Rückblick auf unsere Veranstaltung zu Themen der Innenarchitektur

Rückblick auf unsere Veranstaltung zu Themen der Innenarchitektur