Inspiration

Grenzenlose Erholung

Ein wirklich zeitgemäßes Hotelkonzept

25.06.2020

„Land in Sicht“ lautet der Titel dieses Urlaubskonzepts von smartvoll architects. Nach Beendigung des Lockdowns und gerade wieder geöffneten Grenzen ist das wahrscheinlich genau der Gedanke, den jetzt viele teilen. Nachdem sich schon die ersten Urlauber auf den Weg gemacht haben, zeichnet sich allerdings ein Trend ab: Regionen und Herbergen, die Abstand ermöglichen. Da scheinen die Überlegungen der Wiener Planer*innen für ein Restaurant mit Unterkünften und angegliedertem Fahrrad- und Bootsverleih am österreichischen Thaler See ideal. Doch es geht bei dem 1.230 Quadratmeter großen Projekt um mehr, als um gesundheitliche Aspekte. smartvoll wendet sich gegen die unreglementierte Privatisierungen von Uferlinien, die eine gleichberechtigte Nutzung von Allgemeingut verhindert. Und plant einen kreisrunden, im Wasser und auf Stützen stehendenden Komplex, der die Natur weitestgehend unberührt lässt. „Statt das prominenteste Stück des Ufers erneut zu verbauen und exklusiv für konsumierende Gäste zugänglich zu machen, wird die Uferlinie renaturiert und als umlaufende Promenade wieder zur Gänze der Allgemeinheit zurückgegeben“, sagt das Büro. ncm

www.smartvoll.com

Renderings: Mathias Bank
Modell: scalamatta

Mehr Inspiration

Eisbaden

Installation von Bulot+Collins

Unsichtbare Städte

Papierskulpturen von Camille Benoit und Mariana Gella

Endlose Selbstdarstellung

Fotografien von Gerwyn Davies

Surreale Traumwelten

Visuelle Reisen in einem Bildband

Pop-up im Odenwald

Brücke 7 von Liquid Architekten

Muster des Menschen

Simulationen von Universal Everything

Zeit umzudenken

Die Garbage Watch von Vollebak

Amöbenmöbel

Materialexperiment von Soft Baroque

Architektur am Körper

Mode von Craig Green

Lesen im Wunderland

Der Zhongshuge-Buchladen in Peking

Sommer in Berlin

Kleiner Reiseführer, der Glücksmomente verspricht

Arbeitsräume für Außenseiter

Das mobile Büro von Outside Society

Zeitloser Zauber

Wandteppiche von Rooms Design

Antipodean

Der Antipode zum Eis-Einerlei

Optical Soundsystem

Neue Technologien für den Wohnraum

Schöner Schaden

Upcycling schädlingsbefallener Eschen

Schreckliche Schönheiten

Fotografien von Mandy Barker

Anders ausgehen

Schlemmen unter Plexiglas

Radikale Grenzüberschreitungen

Katharina Grosse im Hamburger Bahnhof

Moderne Spa-Höhle

James Bond in Odessa

Ein zitterndes Häuschen

Pavillon von NEON

Keramische Botanik

Skulpturen von Matias Liimatainen

Wehende Farben

Textilkunst von Rachel Hayes

Psychedelische Muster

Teppichkollektion von Elena Salmistraro

Verpackte Welt

Streifzug durch das Werk von Christo und Jeanne Claude

Urbanes Archipel

Insel-Konzept vor Kopenhagen wächst

Brutalistischer Cyberspace

Ausstellung von Manuel Rossner und König Digital

Monument der Muster

Lichtinstallation von Noiz

Trikestra

Interaktives 360°-Musikvideo

Die Natur des Menschen

Luftaufnahmen von Tom Hegen