Projekte

Boheme de luxe

In London ist den Architekten von Rolfe Judd eine perfekte Symbiose gelungen

von Julia Bluth, 04.07.2017

Zahlreiche Mythen ranken sich um den Londoner Stadtteil Fitzrovia, der Wohnort so berühmter Schriftsteller wie Virginia Woolf, George Bernard Shaw und Arthur Rimbaud war. Obwohl das Viertel mitten im Zentrum der britischen Hauptstadt liegt, hat es sich bis heute viel von seinem künstlerischen Charme erhalten können. Selbst große Bauunternehmen fühlen sich hier der Boheme verpflichtet. Das zeigt das anspruchsvolle Umbauprojekt Artisan.

Die A400 zählt zu den wichtigsten Verkehrsachsen der Stadt und verbindet Westminster mit Nordlondon. Ihr Weg führt sie auch einmal quer durch Fitzrovia, wo sie den wohlklingenden Namen Tottenham Court Road trägt. Hier, an der Ecke zur Goodge Street hat der bekannte Londoner Projektentwickler Dukelease fünf historische Gebäude und eine vom Zweiten Weltkrieg übrig gebliebene Brache erstanden und vom Londoner Architekturbüro Rolfe Judd in ein spektakuläres Ensemble aus Alt und Neu verwandeln lassen. Die Bestandsgebäude mit ihren charakteristischen Klinkerfassaden wurden sensibel saniert und durch ein harmonisch in den städtebaulichen Kontext passendes Eckgebäude ergänzt. Geschäfte und Cafés in den Erdgeschossen komplettieren das Angebot der betriebsamen Einkaufsstraße.

Im Namen der Kunst

Der Projektname Artisan bezieht sich auf die künstlerische und kunsthandwerkliche Tradition des Standortes und diente gleichzeitig als Leitfaden für die Umbauarbeiten. Im Inneren bestechen die von Rolfe Judd Architects gestalteten Penthouses mit reduziertem Design und einem hochwertigen Materialmix aus Holz, Marmor und Leder. Helles Eichenparkett und wollene Teppiche sorgen für eine wohnliche Atmosphäre, während großformatige Kunstwerke als Hingucker dienen. Vorhandene Sprossenfenster wurden durch großzügige Panoramafenster und Oberlichter ergänzt, sodass alle Wohnräume von reichlich Tageslicht profitieren. Minimalistische Einbauküchen und Bäder mit dekorativen, dunklen Holzelementen runden das Konzept ab.



Nachhaltig und smart
Die Projektentwickler von Dukelease haben es jedoch nicht allein bei einem ausgefallenen Interiordesign belassen. Für sie stand von Anfang an fest, dass moderne Gebäudetechnik zum Einsatz kommen muss, um eine effiziente Energienutzung und Sicherheit zu gewährleisten. Die Wahl der Planer fiel auf das KNX-System von Gira, das sie durch das elegante Schalterprogramm E22 in Aluminium ergänzten. Die 3 Millimeter flach auf die Wände montierten Lichtschalter und Steckdosen fügen sich perfekt in das exklusive Ambiente und werden durch Gira Tastsensoren zur Steuerung des KNX-Systems ergänzt. Dieses lässt sich außerdem bequem über iPads bedienen, die sowohl frei als auch in Form von Wandpanels verfügbar sind.

Für seine nachhaltig intelligente Bauphilosophie wurde das Projekt bereits mehrfach ausgezeichnet – unter anderem mit dem Grand Prix Award des Evening Standard.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Gira

Wir sind die mit den Schaltern. Aber auch so viel mehr. Smart-Home-Pioniere, KNX Experten und Zukunftsgestalter.

Zum Showroom

Projektarchitekten

Rolfe Judd Architects

www.rolfe-judd.co.uk

Mehr Projekte

Effizienter Holzbaukasten

Büroneubau in Oslo mit durchdachter Lichtplanung

Büroneubau in Oslo mit durchdachter Lichtplanung

Nachhaltig, individuell, vernetzt

Die neuen Lichtlösungen für moderne Arbeitswelten von TRILUX

Die neuen Lichtlösungen für moderne Arbeitswelten von TRILUX

Kulturelle Schnittstelle

Neue Showrooms von JUNG in Europa und Asien

Neue Showrooms von JUNG in Europa und Asien

Schaufenster fürs Licht

Neues Studio der Lichtmanufaktur PSLab in Berlin

Neues Studio der Lichtmanufaktur PSLab in Berlin

Licht im Gewölbe

Apartmentumbau in Valencia von Balzar Arquitectos

Apartmentumbau in Valencia von Balzar Arquitectos

Atmosphärisch und funktional

Lichtkonzept für das Berliner Spore Haus von Licht Kunst Licht

Lichtkonzept für das Berliner Spore Haus von Licht Kunst Licht

Leuchtende Architektur

RHO gestaltet einen flexiblen Eventspace in Berlin

RHO gestaltet einen flexiblen Eventspace in Berlin

Sprechende Wände

Paul Smith blickt auf das Werk von Pablo Picasso

Paul Smith blickt auf das Werk von Pablo Picasso

Belebter Backstein

Mehrfamilienhaus in ehemaliger Textilfabrik in Melbourne

Mehrfamilienhaus in ehemaliger Textilfabrik in Melbourne

Baumhaus am Hang

Balmy Palmy House von CplusC Architectural Workshop in Australien

Balmy Palmy House von CplusC Architectural Workshop in Australien

Der Periskop-Effekt

Hausumbau von Architecture Architecture in Melbourne

Hausumbau von Architecture Architecture in Melbourne

Shoppen im Wattebausch

Neue Jacquemus-Boutiquen von AMO in Paris und London

Neue Jacquemus-Boutiquen von AMO in Paris und London

Tanz in der Luft

Café Constance in Montreal von Atelier Zébulon Perron

Café Constance in Montreal von Atelier Zébulon Perron

Explosion der Farben

Der Frankfurter Nachtclub Fortuna Irgendwo

Der Frankfurter Nachtclub Fortuna Irgendwo

Heim aus Holz

Neubau eines Wohnhauses von Russell Jones in London

Neubau eines Wohnhauses von Russell Jones in London

Schwimmendes Smart Home

Modernes Yachtdesign mit intelligenter KNX-Technik von JUNG

Modernes Yachtdesign mit intelligenter KNX-Technik von JUNG

Ins rechte Licht gerückt

Medienfassade erleuchtet nachhaltige Landstromanlage am Port of Kiel

Medienfassade erleuchtet nachhaltige Landstromanlage am Port of Kiel

Hommage ans Licht

Haus des kanadischen Architekten Omar Gandhi in Halifax

Haus des kanadischen Architekten Omar Gandhi in Halifax

Polychrome Praxis

12:43 Architekten gestalten Behandlungsräume in Le Corbusier-Farben

12:43 Architekten gestalten Behandlungsräume in Le Corbusier-Farben

Um die Bäume gebaut

Schwebender Anbau in Montreal von TBA

Schwebender Anbau in Montreal von TBA

Louise in Lissabon

Im Restaurant von DC.AD trifft Art déco auf Neonlicht

Im Restaurant von DC.AD trifft Art déco auf Neonlicht

Haus der Lichtringe

Maßgeschneiderte Beleuchtungslösungen im CSSB in Hamburg

Maßgeschneiderte Beleuchtungslösungen im CSSB in Hamburg

Helle Hightech-Forscherwelt

Beleuchtung des Biozentrums Basel von Licht Kunst Licht

Beleuchtung des Biozentrums Basel von Licht Kunst Licht

Kubus aus Kalkstein

Erweiterung des Kunsthauses Zürich von David Chipperfield Architects Berlin

Erweiterung des Kunsthauses Zürich von David Chipperfield Architects Berlin

Das Laternen-Loft

Familiendomizil in Montreal von Future Simple Studio

Familiendomizil in Montreal von Future Simple Studio

Architekturikone in neuem Licht

Denkmalgerechte Beleuchtung der Neuen Nationalgalerie von Arup

Denkmalgerechte Beleuchtung der Neuen Nationalgalerie von Arup

Vermeers Backstube

Brotmanufaktur Aera von Gonzalez Haase AAS in Berlin

Brotmanufaktur Aera von Gonzalez Haase AAS in Berlin

Multifunktionales Minihaus

Smart wohnen auf 35 Quadratmetern

Smart wohnen auf 35 Quadratmetern

Mehr Raum auf kleiner Fläche

Umbau eines Mikroapartments in Cascais

Umbau eines Mikroapartments in Cascais

Lachsrote Unterwasserwelt

Sushi-Restaurant Nómada Chiado von Spacegram in Lissabon

Sushi-Restaurant Nómada Chiado von Spacegram in Lissabon