Projekte

Ins rechte Licht gerückt

Medienfassade erleuchtet nachhaltige Landstromanlage am Port of Kiel

Das Hamburger Büro Team Licht hat für den Neubau der Landstromanlage im Hafen Kiel eine spektakuläre Medienfassade geschaffen, die nachhaltig und gestalterisch Zeichen in exponierter Hafenlage setzt. Die maßgeschneiderte Digitallichttechnik mit 13.000 LED-Lichtpunkten realisierte TRILUX in Zusammenarbeit mit der Carl Stahl ARC GmbH.

von Kathrin Spohr, 17.05.2022

Das Projekt ist in vielfacher Hinsicht bedeutsam. Zum einen dient die am Ostsee-Kai gelegene neue Landstromanlage dazu, Luftschadstoff- und Lärmemissionen zu vermeiden: Kreuzfahrt- und Fährschiffe können während des Aufenthalts im Hafen ihre Dieselmotoren abschalten und werden aus der Anlage mit umweltfreundlichem Strom aus regenerativen Energien versorgt. Künftig sollen im Rahmen des Kieler Blue Port-Konzeptes rund 60 Prozent des Strombedarfs der anlaufenden Fähr- und Kreuzfahrtschiffe mit insgesamt drei solcher Landstromanlagen gedeckt werden. Um diesen Nachhaltigkeitsaspekt zu kommunizieren, wurde der Neubau, der sowohl von der See als auch vom Land weithin sichtbar ist, mit einer Besonderheit versehen: Zwei Fronten des Trafogebäudes ließ das verantwortliche Büro BSP Architekten mit einem 310 Quadratmeter großen, interaktiven Mediascreen ausstatten.

Wechselspiel von Architektur und Beleuchtung
Schon die Form des Gebäudes mutet durch die abgerundeten Ecken technoid an. Hinter einer mit diversen Lochungen ausgestatteten Metallfassade, die speziell für das Projekt entwickelt wurde, ist die rund 13.000 LED-Punkte umfassende Lichtinstallation angebracht. Dank ebenfalls maßgeschneiderter, smarter TRILUX Lichttechnik können sowohl animierte Schriften und Bilder, als auch komplexe Filmsequenzen dynamisch eingespielt werden. Der Stromverbrauch für die Lichtinstallation wird über eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des angrenzenden und bereits bestehenden Landgangs gedeckt.

Innovative Markenidentität
Die Grundbeleuchtung der Medienfassade orientiert sich am Lichtkonzept der Stadt Kiel. Eine der wichtigsten Aufgaben ist jedoch die Stärkung der Markenidentität des Port of Kiel, dessen animiertes Logo die einfahrenden Schiffe begrüßt. Nutzt ein Kreuzfahrtriese die Anlage zur Stromversorgung, so zeigt die Multimedia-Fassade beispielsweise als Dashboard zentrale Daten an: Visualisierungen zum Ladezustand, die Menge des bezogenen Landstroms und die dadurch eingesparte Menge CO2. So soll das Thema Nachhaltigkeit sichtbarer und stärker in die Öffentlichkeit getragen werden. Darüber hinaus werden auch externe Inhalte eingespielt. Animationen sind für das System kein Problem: Der vernetzte Multimedia-Screen kann künstlerisch hochwertige Designs ebenso abspielen wie kleinere Videospiele: Für eine Runde „Port Pong“ etwa ist die interaktive Vorhangfassade bestens geeignet.

Hochpräzise Steuerbarkeit
Die einzelnen Lichtpunkte wurden mit TRILUX DMX vernetzt und an eine Cloud angebunden, sodass sich die Medienfassade komfortabel über das Internet bedienen und überwachen lässt. Jeder der 13.000 LED-Lichtpunkte ist damit einzeln über das digitale Steuerprotokoll DMX, das ursprünglich aus der Bühnen- und Veranstaltungstechnik stammt, ansteuerbar. Dimmbare Tunable White LEDs ermöglichen dynamische Farbveränderungen und Helligkeitsabstufungen – und eignen sich so für die große Vielzahl von Medieninhalten.

Nahtloser Screen
Eine architektonische Besonderheit des Trafogebäudes sind die abgerundeten Gebäudeecken, die TRILUX bewusst in die Konzeption des Medienscreens einbezogen hat. Damit der Screen dabei nicht wie ein „aufgesetzter“ Rahmen wirkt, dünnen sich die LED-Module in den Randbereichen langsam aus und schaffen so eine harmonische Verbindung zwischen Screen und Gebäude. Die Multimediafassade läuft also nahtlos und ohne Bruchkante über zwei Gebäudefronten.

„Interaktive Multimedia-Screens gewinnen im Außenbereich zunehmend an Bedeutung, beispielsweise zur aufmerksamkeitsstarken Fassadengestaltung von Parkhäusern oder Lagerhallen im Logistik-Bereich“, so Karsten Müller, Geschäftsführer TRILUX Lighting Solutions GmbH und Director Architectural. „Dank unserer Sonderleuchtenkompetenz, starker Partner, zahlreicher Referenzanwendungen und vieler ‚schlüsselfertiger‘ Komponenten lassen sich individuelle Projekte wie am Port of Kiel innerhalb kürzester Zeit passgenau umsetzen“.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

TRILUX

Zum Showroom

Entwurf

Team Licht

teamlicht.de

Mehr Projekte

Schwimmendes Smart Home

Modernes Yachtdesign mit intelligenter KNX-Technik von JUNG

Modernes Yachtdesign mit intelligenter KNX-Technik von JUNG

Hommage ans Licht

Haus des kanadischen Architekten Omar Gandhi in Halifax

Haus des kanadischen Architekten Omar Gandhi in Halifax

Polychrome Praxis

12:43 Architekten gestalten Behandlungsräume in Le Corbusier-Farben

12:43 Architekten gestalten Behandlungsräume in Le Corbusier-Farben

Um die Bäume gebaut

Schwebender Anbau in Montreal von TBA

Schwebender Anbau in Montreal von TBA

Louise in Lissabon

Im Restaurant von DC.AD trifft Art déco auf Neonlicht

Im Restaurant von DC.AD trifft Art déco auf Neonlicht

Haus der Lichtringe

Maßgeschneiderte Beleuchtungslösungen im CSSB in Hamburg

Maßgeschneiderte Beleuchtungslösungen im CSSB in Hamburg

Helle Hightech-Forscherwelt

Beleuchtung des Biozentrums Basel von Licht Kunst Licht

Beleuchtung des Biozentrums Basel von Licht Kunst Licht

Kubus aus Kalkstein

Erweiterung des Kunsthauses Zürich von David Chipperfield Architects Berlin

Erweiterung des Kunsthauses Zürich von David Chipperfield Architects Berlin

Das Laternen-Loft

Familiendomizil in Montreal von Future Simple Studio

Familiendomizil in Montreal von Future Simple Studio

Architekturikone in neuem Licht

Denkmalgerechte Beleuchtung der Neuen Nationalgalerie von Arup

Denkmalgerechte Beleuchtung der Neuen Nationalgalerie von Arup

Multifunktionales Minihaus

Smart wohnen auf 35 Quadratmetern

Smart wohnen auf 35 Quadratmetern

Mehr Raum auf kleiner Fläche

Umbau eines Mikroapartments in Cascais

Umbau eines Mikroapartments in Cascais

Lachsrote Unterwasserwelt

Sushi-Restaurant Nómada Chiado von Spacegram in Lissabon

Sushi-Restaurant Nómada Chiado von Spacegram in Lissabon

Die Welt als Modell

Ein Museum für Architekturmodelle in Shanghai 

Ein Museum für Architekturmodelle in Shanghai 

Logis in der Höhle

Jean Nouvels Sharaan Resort in der saudi-arabischen Wüste

Jean Nouvels Sharaan Resort in der saudi-arabischen Wüste

Sakrales Flimmern

Das Taiyuan FAB Cinema von X+Living

Das Taiyuan FAB Cinema von X+Living

Großstadt in der Provinz

Die von Maurizio Lai gestalteten Sushi Clubs in der Brianza

Die von Maurizio Lai gestalteten Sushi Clubs in der Brianza

Smartes Landleben

Modernes Cottage von AMPS Arquitectura & Diseño in englischer Hügellandschaft

Modernes Cottage von AMPS Arquitectura & Diseño in englischer Hügellandschaft

Sonnenaufgang im Flughafen

Lounge am Airport Platov von VOX Architects

Lounge am Airport Platov von VOX Architects

Ferien am Fluss

Urlaubsdomizil von mf+arquitetos in Brasilien

Urlaubsdomizil von mf+arquitetos in Brasilien

Raum für Forschung

Inspirierend beleuchtetes Arbeitsumfeld in Zürich

Inspirierend beleuchtetes Arbeitsumfeld in Zürich

Schwebende Gärten

Maggie’s Centre in Leeds nach Plänen von Thomas Heatherwick

Maggie’s Centre in Leeds nach Plänen von Thomas Heatherwick

Neues Wohnen, alter Kern

Modernisierungskonzepte von CaSA in Barcelona

Modernisierungskonzepte von CaSA in Barcelona

Fenster zur Welt

Villa Bloch in Poitiers von Nicolas Dorval-Bory und Studio vorbot

Villa Bloch in Poitiers von Nicolas Dorval-Bory und Studio vorbot

Australisches Strandhaus

Anbau in Fremantle von David Barr Architects

Anbau in Fremantle von David Barr Architects

Sinnlicher Brutalismus

Neubau von Studio Rick Joy in Mexiko-Stadt

Neubau von Studio Rick Joy in Mexiko-Stadt

Jenseits der Norm

XYZ Lounge von Künstler und Architekt Didier Fiúza Faustino in Gent

XYZ Lounge von Künstler und Architekt Didier Fiúza Faustino in Gent

Nuancen der Durchlässigkeit

Die Boutique des jungen Modelabels Geijoeng in Shenzhen

Die Boutique des jungen Modelabels Geijoeng in Shenzhen

Geometry of Light

Luftwerk beleuchtet das Farnsworth House als Kunstwerk

Luftwerk beleuchtet das Farnsworth House als Kunstwerk

Galaktisches Dinner

Inneneinrichtung für ein Restaurant in Mexiko-Stadt

Inneneinrichtung für ein Restaurant in Mexiko-Stadt