Projekte

Licht verbindet

Umbau und Erweiterung der alten Buntweberei in Eislingen

Ein vielseitiges Lichtkonzept von Artemide setzt ein neues Quartier im schwäbischen Eislingen in Szene. Dank ausdrucksstarker Leuchten für Innen- und Außenbereiche blieb der industrielle Charme des Bestands erhalten und gleichzeitig konnte eine Verbindung zu den Neubauten hergestellt werden.

von Judith Jenner, 03.07.2024

Vom ersten Kaffee am Morgen über das Arbeiten im Co-Working-Space und die Sporteinheit im Fitnessstudio bis hin zum abendlichen Restaurantbesuch und zur Nacht im Hotel gibt es eigentlich keinen Grund, sich vom Areal der Buntweberei in Eislingen wegzubewegen. Denn in die frühere Industrieruine ist dank dem Unternehmer und Investor Filippo Salvia neues Leben eingezogen. Der erste Kontakt mit der Eigentümerfamilie Wurster kam 2017 zustande. Da hatte ihre Textilfabrik bereits seit Jahren den Betrieb eingestellt und ein Konzept für die Industriegebäude fehlte. „Ich fand die Vorstellung reizvoll, neben einem Lifestylehotel, Gastronomie und Freizeitangeboten auch Office-Räume einzurichten“, sagt Filippo Salvia. „Mir schwebte ein moderner Campus mit historischem Charme vor, an dem man zugleich arbeiten und das Leben genießen kann.“

Neubau trifft Bestand
Zusammen mit dem Heilbronner Architekturbüro Krummlauf Teske Happold entwickelte Filippo Salvia ein stimmiges Konzept, das Neubauten und Bestand miteinander verknüpft. Das alte Kesselhaus wurde umfassend saniert und zur Eventlocation ausgebaut. Zum Flanieren lädt der alte Mühlkanal ein. Einen Kontrast dazu bilden Neubauten wie das von Ortner + Ortner Baukunst aus Berlin geplante LOOM Hotel. In dem Backstein- und Betonbau befindet sich auch die Zentrale von Salvias Unternehmen. Ein Highlight im Wortsinne ist das Restaurant mit Skybar im sechsten Stock, von außen sichtbar als auskragendes Glas-Stahl-Element. Der Blick von dort oben reicht über die Stadt und bis zur Schwäbischen Alb.

Ausgesuchte Beleuchtung
Die Einrichtung des Hotels bezieht sich auf das industrielle Erbe des Ortes. Kubische Stahlgerüste strukturieren die Lobby mit Vorhängen. Diesen Industriecharme nimmt die Beleuchtung von Artemide auf. Die Steh- und Wandleuchten Tolomeo Mega erhellen Sitzgruppen und Fensterplätze. Dazu passen die Pendelleuchten Nur von Artemide-Gründer Ernesto Gismondi mit Schirmen in der Sonderfarbe Rost. Sie tauchen die Lobby in ein weiches Licht. Im Treppenhaus zur Skybar setzen die Pendelleuchten Gople von Bjarke Ingels Group einen Kontrapunkt zum kühlen Sichtbeton. Das dänische Architekturbüro verbindet in seinem Entwurf traditionelle venezianische Glasbläserkunst mit klarem, puristischem Design.

Beruhigt Arbeiten
Eine Mischung aus Schallschutz, Lichtquelle und Gestaltungselement ist die schwarze Akustikleuchte Eggboard von Artemide. Sie dämpft Geräusche in den Co-Working-Bereichen der Buntweberei und erinnert mit ihrer gewellten Oberfläche an Eierkartons. Dazu wählten die Lichtplaner*innen das effiziente A.24-System mit diffusem Lichtaustritt zum konzentrierten Arbeiten. Die Kombination der akustisch wirksamen Eggboard-Leuchten mit linearen A.24-Modulen mit fokussiertem Lichtaustritt schafft auch in den Büros von Salvia eine angenehme Atmosphäre mit hohem Sehkomfort.

Läden der Lokalprominenz
Zu den Mieter*innen der Buntweberei gehört die Mode-Influencerin Karo Kauer mit ihren Büros, einer Boutique und einem Café. Der Ex-Handballnationalspieler Michael „Mimi“ Kraus betreibt das Nice Fitness & Spa. Darin erzeugen ebenfalls rostfarbene Nur-Leuchten eine einladende Atmosphäre, während puristische Vector-Strahler die Trainingsgeräte ausleuchten. Verspielt wirken die kleinen Pendelleuchten der Serie Giò in Schwarz und Weiß im Kinderclub. Licht- und Gestaltungsobjekt in einem sind die kreisrunden Pendelleuchten O im Spa. Der Lichtreif von Pritzker-Preisträger Alejandro Aravena rahmt den Ausblick und wird durch die Tolomeo Paralume, die Outdoor-Variante des Designklassikers, auf der Dachterrasse ergänzt.

Fließende Übergänge
Wie Innen- und Außenbereiche dank passender Beleuchtung stimmig ineinander übergehen, zeigt ein Blick ins Restaurant im Kesselhaus. Dort erhellen die von Neri & Hu entworfenen Pendelleuchten nh den langen Tresen, während Vector-Strahler die Arbeitsfläche der Theke illuminieren. Sowohl innen als auch auf der Terrasse werden die Tische mit der Dioscuri von Michele de Lucchi aus mundgeblasenem Glas erleuchtet. Entlang der Wege zwischen den Gebäuden der Buntweberei kommt die Pollerleuchte Nuda zum Einsatz. In luftiger Höhe schweben an Stahlseilen außerdem weitere Nur-Ausführungen. Filippo Salvia und Artemide haben die Outdoor-Variante eigens für die Buntweberei entwickelt. Die Zusammenarbeit zeigt, dass das Projekt vom Bauherrn und den Architekt*innen bis ins Detail durchdacht wurde. Über die Beleuchtung wird eine Verbindung hergestellt zwischen Bestand und Neubau, zwischen Innen und Außen. Als Anbieter von ganzheitlichen Lichtlösungen konnte Artemide aus seinem umfassenden Portfolio die passende Beleuchtung für jeden Bereich der Buntweberei bereitstellen.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Projektname Buntweberei
Projektentwickler Filippo Salvia
Architektur Krummlauf Teske Happold Architekten
Fläche 10.000 Quadratmeter
Beleuchtung Artemide
Links

Artemide

Als weltweit führender Hersteller von Design-Leuchten und Architekturbeleuchtung arbeitet Artemide mit herausragenden Designern und Architekten zusammen. Artemide Produkte gelten als Synonym für mutiges Design, traditionelle Handwerkskunst und visionäre Technologie. Das Licht von Artemide ist in immer stärkerem Maße intelligent und interaktiv und ermöglicht somit eine immer bedarfsgerechtere und flexiblere Nutzung.

Zum Showroom

Mehr Projekte

Duale Spirale

Neuer Bershka-Shop von OMA in Mailand

Neuer Bershka-Shop von OMA in Mailand

Effizienter Holzbaukasten

Büroneubau in Oslo mit durchdachter Lichtplanung

Büroneubau in Oslo mit durchdachter Lichtplanung

Nachhaltig, individuell, vernetzt

Die neuen Lichtlösungen für moderne Arbeitswelten von TRILUX

Die neuen Lichtlösungen für moderne Arbeitswelten von TRILUX

Kulturelle Schnittstelle

Neue Showrooms von JUNG in Europa und Asien

Neue Showrooms von JUNG in Europa und Asien

Schaufenster fürs Licht

Neues Studio der Lichtmanufaktur PSLab in Berlin

Neues Studio der Lichtmanufaktur PSLab in Berlin

Licht im Gewölbe

Apartmentumbau in Valencia von Balzar Arquitectos

Apartmentumbau in Valencia von Balzar Arquitectos

Atmosphärisch und funktional

Lichtkonzept für das Berliner Spore Haus von Licht Kunst Licht

Lichtkonzept für das Berliner Spore Haus von Licht Kunst Licht

Leuchtende Architektur

RHO gestaltet einen flexiblen Eventspace in Berlin

RHO gestaltet einen flexiblen Eventspace in Berlin

Sprechende Wände

Paul Smith blickt auf das Werk von Pablo Picasso

Paul Smith blickt auf das Werk von Pablo Picasso

Belebter Backstein

Mehrfamilienhaus in ehemaliger Textilfabrik in Melbourne

Mehrfamilienhaus in ehemaliger Textilfabrik in Melbourne

Baumhaus am Hang

Balmy Palmy House von CplusC Architectural Workshop in Australien

Balmy Palmy House von CplusC Architectural Workshop in Australien

Der Periskop-Effekt

Hausumbau von Architecture Architecture in Melbourne

Hausumbau von Architecture Architecture in Melbourne

Shoppen im Wattebausch

Neue Jacquemus-Boutiquen von AMO in Paris und London

Neue Jacquemus-Boutiquen von AMO in Paris und London

Tanz in der Luft

Café Constance in Montreal von Atelier Zébulon Perron

Café Constance in Montreal von Atelier Zébulon Perron

Explosion der Farben

Der Frankfurter Nachtclub Fortuna Irgendwo

Der Frankfurter Nachtclub Fortuna Irgendwo

Heim aus Holz

Neubau eines Wohnhauses von Russell Jones in London

Neubau eines Wohnhauses von Russell Jones in London

Schwimmendes Smart Home

Modernes Yachtdesign mit intelligenter KNX-Technik von JUNG

Modernes Yachtdesign mit intelligenter KNX-Technik von JUNG

Ins rechte Licht gerückt

Medienfassade erleuchtet nachhaltige Landstromanlage am Port of Kiel

Medienfassade erleuchtet nachhaltige Landstromanlage am Port of Kiel

Hommage ans Licht

Haus des kanadischen Architekten Omar Gandhi in Halifax

Haus des kanadischen Architekten Omar Gandhi in Halifax

Polychrome Praxis

12:43 Architekten gestalten Behandlungsräume in Le Corbusier-Farben

12:43 Architekten gestalten Behandlungsräume in Le Corbusier-Farben

Um die Bäume gebaut

Schwebender Anbau in Montreal von TBA

Schwebender Anbau in Montreal von TBA

Louise in Lissabon

Im Restaurant von DC.AD trifft Art déco auf Neonlicht

Im Restaurant von DC.AD trifft Art déco auf Neonlicht

Haus der Lichtringe

Maßgeschneiderte Beleuchtungslösungen im CSSB in Hamburg

Maßgeschneiderte Beleuchtungslösungen im CSSB in Hamburg

Helle Hightech-Forscherwelt

Beleuchtung des Biozentrums Basel von Licht Kunst Licht

Beleuchtung des Biozentrums Basel von Licht Kunst Licht

Kubus aus Kalkstein

Erweiterung des Kunsthauses Zürich von David Chipperfield Architects Berlin

Erweiterung des Kunsthauses Zürich von David Chipperfield Architects Berlin

Das Laternen-Loft

Familiendomizil in Montreal von Future Simple Studio

Familiendomizil in Montreal von Future Simple Studio

Architekturikone in neuem Licht

Denkmalgerechte Beleuchtung der Neuen Nationalgalerie von Arup

Denkmalgerechte Beleuchtung der Neuen Nationalgalerie von Arup

Vermeers Backstube

Brotmanufaktur Aera von Gonzalez Haase AAS in Berlin

Brotmanufaktur Aera von Gonzalez Haase AAS in Berlin

Multifunktionales Minihaus

Smart wohnen auf 35 Quadratmetern

Smart wohnen auf 35 Quadratmetern

Mehr Raum auf kleiner Fläche

Umbau eines Mikroapartments in Cascais

Umbau eines Mikroapartments in Cascais