Inspiration

Kosmischer Webstuhl

Hella Jongerius im Gropius Bau

28.04.2021

Es hätte so schön sein können: ein inspirierender Ausstellungsbesuch im Berliner Gropius Bau. Doch leider erweist sich Corona erneut als Spielverderber. Die Ausstellung Hella Jongerius: Kosmos weben, die am 29. April eröffnen sollte, bleibt für das Publikum vorerst geschlossen. Eine „digitale Eröffnung“ findet trotzdem statt: Die Webseite und Social-Media-Kanäle des Gropius Baus vermitteln erste Eindrücke des spannenden Ausstellungskonzepts.

Bereits im November vergangenen Jahres ist die Designerin Hella Jongerius gewissermaßen eingezogen in das renommierte Berliner Ausstellungshaus. Seitdem wird vor Ort gearbeitet, geforscht, gestaltet und installiert. Das Konzept sieht vor, dass sich die Ausstellung während der Laufzeit stetig weiterentwickelt, indem Jongerius und ihr Team in den Räumen Arbeiten produzieren – und zukünftige Besucher*innen sich aktiv daran beteiligen. Es geht um die kulturelle Bedeutung des Webens, aber auch um Nachhaltigkeit und um Spiritualität. Forschung, künstlerisches Schaffen, Handwerk und Industriedesign sind in Hella Jongerius’ Arbeit – sowie in dieser Einzelausstellung – eng miteinander verwoben.

Für die Schau Hella Jongerius: Kosmos weben sind viele neue Arbeiten entstanden, faszinierende Installationen, die nun die Räume des Gropius Baus füllen und darauf warten, von einer Besucherschar betrachtet, aktiviert und weitergesponnen zu werden. Man darf sich freuen auf die interaktive Installation Dancing a Yarn, die an den Tanz um einen Maibaum erinnert und gemeinsam produzierte Seile entstehen lässt. Zu sehen sind außerdem dreidimensionale Webtechniken, beschützende Puppen, wütende Tiere und ein kosmischer Webstuhl. Der kollaborative Aspekt ist bei dieser Ausstellung von zentraler Bedeutung. Vor der Industrialisierung waren Weben und Spinnen vor allem gemeinschaftliche, gesellige Tätigkeiten. Es bleibt zu hoffen, dass das Infektionsgeschehen bald etwas mehr Geselligkeit in den Räumen des Gropius Baus zulässt. Die Ausstellung, die bis zum 15. August laufen soll, kann erst durch Besucher*innen aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt werden. sh

Hella Jongerius: Kosmos weben
29. April bis 15. August 2021
gropiusbau.de

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail

Mehr Inspiration

Retailskulptur für Cannabis

Edition-Shops in Toronto von Studio AC

Edition-Shops in Toronto von Studio AC

Naturstein-Dorf

Miniaturhäuser von Salvatori

Miniaturhäuser von Salvatori

Unbegrenzte Freiheiten

Digitale Ausstellungsplattform Perfettooo!

Digitale Ausstellungsplattform Perfettooo!

Interkultureller Eklektizismus

Humberto Leons Restaurant Chifa in L.A.

Humberto Leons Restaurant Chifa in L.A.

Quarantäne im Wald

The Voxel Cabin von Valldaura Labs

The Voxel Cabin von Valldaura Labs

Perle aus Beton

Shuck Shuck in Vancouver von Batay-Csorba Architects

Shuck Shuck in Vancouver von Batay-Csorba Architects

Reisen im Raumschiff

Mobiles Hotelzimmer von Jupe

Mobiles Hotelzimmer von Jupe

Architektur aus dem Toten Meer

Erez Nevi Panas Crystalline Collection

Erez Nevi Panas Crystalline Collection

Psychedelische Muster

Teppichkollektion von Elena Salmistraro

Teppichkollektion von Elena Salmistraro

Zwischen Utopie und Dystopie

Benedikt Hartls Opposite Office

Benedikt Hartls Opposite Office

Sanft schaukelnde Giganten

Ein Puzzle aus Betonskulpturen von Matter Design

Ein Puzzle aus Betonskulpturen von Matter Design

Meditatives Licht

Immersive Space Series von Office of Things

Immersive Space Series von Office of Things

Architektonische Tiefe

Umbau von Jonathan Tuckey Design

Umbau von Jonathan Tuckey Design

Essen auf Rädern

Mobile Küchen von Walkingboxes

Mobile Küchen von Walkingboxes

Hinterhof-Dschungel

Pflanzenshop von Nhabe Scholae in Vietnam

Pflanzenshop von Nhabe Scholae in Vietnam

Zeit umzudenken

Die Garbage Watch von Vollebak

Die Garbage Watch von Vollebak

Fantastisches Sinnbild der Jahreszeiten

Kinderparadies von Li Xiang in Shenzhen

Kinderparadies von Li Xiang in Shenzhen

Geometrie der Sonne

Betonbau von Double(o) Studio

Betonbau von Double(o) Studio

Archaische Pixel

Wohnskulpturen von Studio Nucleo

Wohnskulpturen von Studio Nucleo

Open Source-Skyscraper

Bee Home: Bienenhäuser für den Balkon

Bee Home: Bienenhäuser für den Balkon

Intarsien aus Stroh

Holzmöbel von Designerduo Adam und Arthur

Holzmöbel von Designerduo Adam und Arthur

Grafischer Minimalismus

VAAY-Flagshipstore von Batek Architekten

VAAY-Flagshipstore von Batek Architekten

Farben der Vielfalt

Kirchenbau in Lesná von Atelier Štěpán

Kirchenbau in Lesná von Atelier Štěpán

Holz im Fokus

Lehrerzimmer von Florence Girod und Doris Götz

Lehrerzimmer von Florence Girod und Doris Götz

Unsichtbare Städte

Papierskulpturen von Camille Benoit und Mariana Gella

Papierskulpturen von Camille Benoit und Mariana Gella

Zurück in die Zukunft

Postmoderne Möbelkollektion von De Rosso

Postmoderne Möbelkollektion von De Rosso

Sportsgeist in Gold

Sportives Kunstwerk von Victor Solomon

Sportives Kunstwerk von Victor Solomon

Blühende Phantasie

Digitale Gemälde von Andrés Reisinger

Digitale Gemälde von Andrés Reisinger

Skulpturaler Kupferkern

The Gaslight von Bureau de Change

 The Gaslight von Bureau de Change

Bauklötze staunen

Skulpturen von Sean Meilak

Skulpturen von Sean Meilak