Projekte

Arbeiten im Schneckenhaus

Studio 11 gestaltete ein Start-up-Büro in Minsk

Bunt, modern und innovativ – so präsentiert sich der Firmensitz von Appodeal in Minsk. Das Interiordesign der 1.000 Quadratmeter großen Bürofläche in einem freistehenden, fünfstöckigen Gebäude übernahm das ortsansässige Studio 11. Es ist auf zeitgemäße Büroausbauten für Start-ups und junge Unternehmen in der aufstrebenden Metropole spezialisiert.

von Judith Jenner, 01.10.2020

Im Erdgeschoss des neuen Appodeal-Standortes heißt ein massiver Tresen Besucher willkommen. Trotz der Granitoptik wirkt er – dank des Leuchtstreifens am Boden – fast schwebend. Dahinter strahlt auf dunkelblauen Kacheln das Logo in Neonröhren mit Retrocharme. Wer sich in dem überwiegend weiß gehaltenen Büro zurechtfinden möchte, folgt einfach den Piktogrammen am Boden. Sie geleiten durch den schneckenhausartigen Grundriss – vorbei am Empfang, an der großen Gemeinschaftsküche, Verwaltungs- und Meetingräumen – und ergeben zusammen mit Beschriftungen ein grafisches Navigationssystem.

Konsequente Kurven
Diese Aufteilung nutzt die Fläche effizient, sie führt aber auch dazu, dass die innenliegenden Räume kaum Tageslicht bekommen. Sie werden daher überwiegend für Besprechungen genutzt. Die Arbeitsbereiche hingegen befinden sich direkt unter den Fenstern und zeichnen sich durch ein offenes Raumkonzept aus. Damit sie in den oberen Etagen nicht zu riesig wirken, sind sie jeweils durch eine funktionale Zone mit gemeinsamer Teeküche, WCs, Lounge-Zone und Besprechungsraum unterteilt. Um das Wohlbefinden der Mitarbeiter kümmert sich Appodeal in einem Massageraum sowie Gemeinschaftsräumen im Untergeschoss, in denen auch die für Start-ups obligatorische Tischtennisplatte steht. Ganz oben auf der Dachterrasse können sie den Blick über die Stadt genießen. Eine Bar und flexibel nutzbare Möbel laden zum Entspannen ein.

Farbige Volumina
Farben dienen im gesamten Projekt der Orientierung. Sie grenzen die Etagen und Nutzungsbereiche voneinander ab. Das Spektrum reicht von Hellgelb über Feuerwehrrot bis hin zu einem leuchtenden Türkis. Geschickt lenken die Gestalter*innen von Studio 11 die Aufmerksamkeit auf farbige Volumina. Mal treten sie in Form einer in die Wand eingelassenen Sitzkoje auf. Mal grenzt ein Torbogen einen neuen Raum ab. Dann wieder umformt eine mosaikgekachelte Wand einen informellen Meetingbereich, der zusätzlich mit einem Vorhang vom Rest des Büros abgetrennt werden kann. Die überwiegend runden oder ovalen Formen werden durch Linien auf dem Boden unterstrichen.



Geheimnisvolle Beleuchtung
Für die Beleuchtung dachte sich das Studio 11 eine besondere Lösung aus: Es illuminierte transparente Glasblöcke mit Farbverläufen. Diese strahlenden Kuben verleihen dem Bau eine besondere Atmosphäre, die auch nach außen hin sichtbar ist. Die farbige Beleuchtung hebt ihn aus dem Straßenbild im Zentrum von Minsk hervor.
Studio 11 gelang mit seinem farblich und grafisch anspruchsvollen Konzept ein passgenauer Büroausbau für Appodeal. In der Gestaltung spiegelt sich das moderne Arbeitsklima wieder, das sich durch die flachen Hierarchien eines internationalen Tech-Unternehmens auszeichnet.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Architekten Studio 11
Standort Minsk, Belarus
Typologie Büroumbau
Fertigstellung 2019
Fläche 1.000 qm

Produkte

Fliesen Casamood tile
Badspiegel, Bücherregale IKEA

Materialien

Lackierte Faserplatte mittlerer Dichte
Bemaltes/lackiertes Furnier
Aquarell-Textilien
HPL-Kunststoff
Links

Projektarchitekten

studio11.by

Mehr Projekte

Die perfekte Welle

Flexibler Workspace in London von Note Design Studio

Flexibler Workspace in London von Note Design Studio

Der Patient als Gast

Klinikgebäude in Eisenberg von Matteo Thun und HDR

Klinikgebäude in Eisenberg von Matteo Thun und HDR

Tetris-Interior am Kreml

Hybridwohnung von Vietzke & Borstelmann und Ulrike Brandi

Hybridwohnung von Vietzke & Borstelmann und Ulrike Brandi

Eine Kanzlei macht blau

Avantgardistisches Anwaltsbüro in Turin von SCEG

Avantgardistisches Anwaltsbüro in Turin von SCEG

Bewegliche Bürolandschaft

Campus Founders-Office von Kami Blusch in Heilbronn

Campus Founders-Office von Kami Blusch in Heilbronn

Miami in Schöneberg

Das farbige Büro des Berliner Designstudios Coordination 

Das farbige Büro des Berliner Designstudios Coordination 

Berliner Loft

Wohnliches Büro in Charlottenburg von BBPA und Patrick Batek

Wohnliches Büro in Charlottenburg von BBPA und Patrick Batek

Büro in Bewegung

Eine Arbeitslandschaft mit textilen Grenzen von Enorme Studio

Eine Arbeitslandschaft mit textilen Grenzen von Enorme Studio

Heile Welt

Kinderkrankenhaus in Thailand von Integrated Field

Kinderkrankenhaus in Thailand von Integrated Field

Das luftige Büro

Studio Aisslingers LOQI Activity Office in Berlin

Studio Aisslingers LOQI Activity Office in Berlin

Das Studio im Stall

Erweiterung des mo.office in Meerbusch

Erweiterung des mo.office in Meerbusch

Im Universum des Rudolf S.

Schulumbau am Bodensee von Lukas Imhof Architektur

Schulumbau am Bodensee von Lukas Imhof Architektur

Atmosphärische Arbeitswelten

2000-2020: Best-of Büros

2000-2020: Best-of Büros

Das Prototyp-Büro

Die neuen Räume des Bureau Borsche in München

Die neuen Räume des Bureau Borsche in München

Londoner Arbeitslaube

Minibüro von Boano Prišmontas

Minibüro von Boano Prišmontas

Kreative Raumreise

Cineastisch inspirierter Co-Working-Space von Masquespacio

Cineastisch inspirierter Co-Working-Space von Masquespacio

Im Office-Dschungel

Weiss-heiten gestaltet The-Office-Group-Dependance in Berlin

Weiss-heiten gestaltet The-Office-Group-Dependance in Berlin

Eine Bühne für den Austausch

Flexibler Multifunktionsraum von Delordinaire in Paris

Flexibler Multifunktionsraum von Delordinaire in Paris

Geometrie und Abenteuer

Indoor-Spielplatz in Brooklyn von Architensions

Indoor-Spielplatz in Brooklyn von Architensions

New Work in New York

Umbau eines Industriedenkmals von CIVILIVN

Umbau eines Industriedenkmals von CIVILIVN

Arbeiten auf dem Sonnendeck

Büroräume einer Berliner Agentur von Gustav Düsing

Büroräume einer Berliner Agentur von Gustav Düsing

Berliner Holz-Beton-Hybrid

Lichtdurchflutete Remise von Jan Wiese Architekten

Lichtdurchflutete Remise von Jan Wiese Architekten

Geschichte im Farbbad

Umbau eines Prachtbaus in Amsterdam von i29 und MATH architecten

Umbau eines Prachtbaus in Amsterdam von i29 und MATH architecten

Das Büro als Spielwiese

Inspirierende Arbeitswelt von Studio Aisslinger

Inspirierende Arbeitswelt von Studio Aisslinger

Stiller Brutalismus

Headquarter der Lichtmanufaktur PSLab von JamesPlumb in London

Headquarter der Lichtmanufaktur PSLab von JamesPlumb in London

Das Büro als Boudoir

Agenturräume in London von Daytrip

Agenturräume in London von Daytrip

Spielerisches Experimentierfeld

Variabler Co-Working-Space von LXSY Architekten in Berlin

Variabler Co-Working-Space von LXSY Architekten in Berlin

New Work als Raumkonzept

Transparentes Office von Ply Atelier in Hamburg

Transparentes Office von Ply Atelier in Hamburg

Bunter Brutalismus

Büroausbau von Artem Trigubchak und Lera Brumina

Büroausbau von Artem Trigubchak und Lera Brumina

Funktionale Grenzgänger

Der Co-Working-Space von brandherm + krumrey in Berlin setzt auf Gemütlichkeit

Der Co-Working-Space von brandherm + krumrey in Berlin setzt auf Gemütlichkeit