Projekte

Das offene Haus

Eklektisches Boutiquehotel und Kunstrefugium in der Toskana

1846 ließ Gervasio Newton, ein direkter Nachfahre von Isaac Newton, die Casa Newton im toskanischen Val d’Orcia erbauen. Heute präsentiert sich das in ein Hotel verwandelte Anwesen stilsicher mit einem Mix aus Midcentury-Design, ausgesuchter zeitgenössischer Kunst, einem Pool mit Wes Anderson-Flair sowie einem diskreten und herzlichen Service.

von Katja Silbermann, 24.04.2024

Die Schweizer Architektin Antonie Bertherat-Kioes entdeckte ihre Liebe zur Toskana bereits in jungen Jahren, als sie nach Florenz reiste, um Italienisch zu lernen. 2010 erfüllte sie sich mit ihrem Mann einen Traum und kaufte ein Haus mit dazugehörigem Weinberg in den sanften Hügeln von Pienza – heute das 35 Hektar große Weingut Fabbrica Pienza. Als das angrenzende Grundstück mit der historischen Villa zum Verkauf stand, erwarb es die Familie ebenfalls. Die Idee: Dort sollte ein kleines Boutiquehotel entstehen, gestaltet wie ein Haus für Freund*innen – ein „Maison d’Hôtes“. Nach drei Jahren Bauzeit unter der Leitung von Bertherat-Kioes zusammen mit dem Architekten Jacopo Venerosi Pesciolini nahm das Projekt Gestalt an. Die Fassade des denkmalgeschützten Hauses leuchtet heute sienarot vom Hügel und fügt sich elegant in die grüne Umgebung ein.

Blick über die Weinberge
Zunächst wurden die drei Stockwerke des Hauptgebäudes durch eine skulpturale elliptische Wendeltreppe erschlossen, die an eine Nautilus-Muschel erinnert. Im Erdgeschoss befinden sich – neben zwei Suiten mit halb-privatem Außenbereich – eine Lounge, ein Salon mit Kamin und eine Bar. Drei Gästezimmer und eine kleine Bibliothek mit angrenzendem Spielzimmer verteilen sich auf den ersten Stock. Im darüber liegenden Geschoss befinden sich vier weitere Zimmer, jedes mit einem wunderbaren Blick auf die Gärten und die Umgebung. Je nach Tageszeit taucht das typische toskanische Licht alle Zimmer in eine magische Mischung aus Ocker, Gold und Mandarin. Etwas unterhalb des Haupthauses sind in den ehemaligen landwirtschaftlichen Nebengebäuden zwei Junior-Suiten entstanden. Sie bieten einen atemberaubenden Blick über die hauseigenen Weinberge, auf die Kellerei Fabbrica Pienza – mit einem zehn Meter hohen Totempfahl des Schweizer Künstlers Ugo Rondinone – und auf das nahe gelegene Kleinod Monticchiello aus dem 13. Jahrhundert.

Moderne Kunst trifft auf Vintage-Interieur
Für die eklektische Gestaltung der opulenten Räume verwendete Bertherat-Kioes eine reiche Auswahl an Textilien, Fliesen und Farben, darunter bunte Terrakottafliesen von Fornace Brioni und Stoffe von Dedar für Wandbespannungen und Vorhänge. Maßgefertigte Möbel von Bertherat-Kioes ergänzen die Räume perfekt.
Das Anwesen wird mit Werken großer italienischer und internationaler Künstler*innen wie Carla Accardi, Josef Albers, Lucio Fontana, Giosetta Fioroni, Donald Judd, Ed Ruscha und Joseph Kosuth bereichert, die in Kombination mit den ausgewählten Möbeln eine einzigartige Atmosphäre schaffen. Zusätzlich wurde der Schweizer Künstler Nicolas Party beauftragt, das Innere der kleinen Kapelle vor der Villa mit einer malerischen Landschaft aus Bäumen und Wolken zu gestalten.

Designklassiker und höchste Handwerkskunst
Das Hotel würdigt seine einstigen Bewohner*innen: Jedes der elf Zimmer ist nach einem der elf Kinder von Gervasio Newton benannt und ist ein Unikat – kein Raum gleicht dem anderen. Viele der Originalmöbel aus den Fünfziger-, Sechziger- und Siebzigerjahren wurden von den aktuellen Besitzer*innen auf Auktionen und Flohmärkten ausgesucht und mit zeitgenössischem Design kombiniert. Maßgefertigte Stücke wie ein stoffbezogenes Sideboard mit integrierter Minibar fügen sich harmonisch in die individuellen Raumkompositionen ein und zeugen von höchster handwerklicher Qualität.

Die Schönheit der Natur
„Die Toskana ist wie ein großer Garten, in dem Zypressen wie grüne Flammen emporlodern“, schwärmte schon Goethe von der toskanischen Natur. Auch der von Luciano Giubbilei gestaltete Ziergarten der Casa Newton steht dem in nichts nach und beeindruckt durch seine üppige, duftende Bepflanzung sowie sein Farbenspiel. Zu jeder Tageszeit wirkt das Licht poetisch und verzaubert die Sinne.

Ein Hauch von Hollywood umweht die nostalgischen Fünfzigerjahre-Sonnenschirme rund um den Pool. Bei einem Glas des hauseigenen Pet Nat wähnt man sich schnell an einem Filmset von Wes Anderson. Wenn der Blick dann noch über das herrliche Panorama der Weinberge, Olivenhaine und Hügel der toskanischen Landschaft schweift, träumt man unweigerlich von einer baldigen Rückkehr an diesen magischen Ort.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Casa Newton

www.casa-newton.com

Entwurf

Antonie Bertherat-Kioes & Jacopo Venerosi Pesciolini

www.instagram.com

Mehr Projekte

Inspirierender Ort für alle

Designhotel EmiLu in Stuttgart von blocher partners

Designhotel EmiLu in Stuttgart von blocher partners

Hüttenflair statt Alpenkitsch

Wellnesshotel Amrai Suites im Montafon

Wellnesshotel Amrai Suites im Montafon

Unikate aus Titan-Stahl

Bette stattet die Bäder im Hotel Wilmina aus

Bette stattet die Bäder im Hotel Wilmina aus

Skandinavien im Unterallgäu

Umbau eines Bauernhofs in moderne Ferienwohnungen

Umbau eines Bauernhofs in moderne Ferienwohnungen

Zirkuläres Wellnesshotel

OLM Nature Escape in Südtirol von Andreas Gruber Architekten

OLM Nature Escape in Südtirol von Andreas Gruber Architekten

Karaoke in der Chrom-Rakete

Ein Wohnwagen-Quintett von Daisuke Motogi

Ein Wohnwagen-Quintett von Daisuke Motogi

Locke lockt

(Apart-)Hotel von Grzywinski+Pons an der Spree in Berlin

(Apart-)Hotel von Grzywinski+Pons an der Spree in Berlin

Chalet mal anders

Minimalistisches Berghotel in Südtirol von Martin Gruber

Minimalistisches Berghotel in Südtirol von Martin Gruber

Aufwachen im Schnee

Ferienhaus bei Oslo von Fjord Arkitekter

Ferienhaus bei Oslo von Fjord Arkitekter

Maritime Farbwelten

Neugestaltung der Bäder im 25hours Hotel Hamburg HafenCity von Stephen Williams Associates

Neugestaltung der Bäder im 25hours Hotel Hamburg HafenCity von Stephen Williams Associates

Isländische Geschichte(n)

Hotel in Reykjavík von THG Arkitektar

Hotel in Reykjavík von THG Arkitektar

Utopie unter der Sonne

Atelier du Pont gestaltet das Hotel Son Blanc auf Menorca

Atelier du Pont gestaltet das Hotel Son Blanc auf Menorca

Familienerbe im Wandel

Hotelumbau von ASAGGIO Architekten in Brixen

Hotelumbau von ASAGGIO Architekten in Brixen

Alpenchic mit Sixties-Vibe

Das Hotel The Cōmodo in Bad Gastein

Das Hotel The Cōmodo in Bad Gastein

Besondere Böden

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Nordisch rustikal

Hotel in Büsum vom Architekturbüro Ladehoff

Hotel in Büsum vom Architekturbüro Ladehoff

Griechische Moderne

Designhotel Ammos auf Kreta

Designhotel Ammos auf Kreta

Mit Gio Ponti träumen

Designhotel Palazzo Luce in Lecce

Designhotel Palazzo Luce in Lecce

Neue Dimensionen

Erlebnisrestaurant in Rust von Atelier 522

Erlebnisrestaurant in Rust von Atelier 522

In altem Glanz

Restaurierung einer historischen Villa in der italienischen Provinz Modena

Restaurierung einer historischen Villa in der italienischen Provinz Modena

Neuer Spirit

Studio Heju gestaltet vier Ferienhäuser in der Bourgogne

Studio Heju gestaltet vier Ferienhäuser in der Bourgogne

Dynamische Doppelschale

Caspar Schols entwirft die flexible Cabin ANNA Stay

Caspar Schols entwirft die flexible Cabin ANNA Stay

Verwurzelt im Gestern

Ace Hotel Toronto mit Siebzigerjahre-Flair von Shim-Sutcliffe

Ace Hotel Toronto mit Siebzigerjahre-Flair von Shim-Sutcliffe

Neubau mit Geschichte

Berliner Aparthotel MAVO LAB von Studio MMOONN

Berliner Aparthotel MAVO LAB von Studio MMOONN

Moderner Jugendstil

Matteo Thun gestaltet das Hotel The Julius in Prag

Matteo Thun gestaltet das Hotel The Julius in Prag

Mit Scarpa baden

Ludwig Godefroy gestaltet das Hotel Casa TO in Oaxaca

Ludwig Godefroy gestaltet das Hotel Casa TO in Oaxaca

Natürliches Upgrade

Neugestaltung des Hotel Munde im Schwarzwald

Neugestaltung des Hotel Munde im Schwarzwald

Im Einklang mit dem Bestand

Aparthotel WunderLocke von Holloway Li in München

Aparthotel WunderLocke von Holloway Li in München

Haus nach Mas

Ein Ferienhaus voll Kunst in der Provence

Ein Ferienhaus voll Kunst in der Provence

Eine Krone für London

Vielschichtiger Hotelbau von Grzywinski+Pons

Vielschichtiger Hotelbau von Grzywinski+Pons