Projekte

Einzug der Gegenwart

Wohnhaus-Umbau in den Niederlanden von Studio Modijefsky

Es war einmal ein Gasthaus, eine Bäckerei, ein Café: Die Innenarchitektinnen von Studio Modijefsky aus Amsterdam haben ein altes Backsteinhaus für eine vierköpfige Familie umgebaut. Mit viel Höhe, viel Stauraum und viel Terrazzo.

von Jasmin Jouhar, 09.02.2024

Dieses Haus in den Niederlanden könnte einige Geschichten erzählen. Der lang ge­streckte Backsteinbau im Örtchen Nieuwersluis stammt ursprünglich aus dem 17. Jahrhundert. Im Laufe der Zeit beherbergte er unter anderem ein Gasthaus, eine Bäckerei und ein Café. Und wie so oft bei historischen Gebäuden ist auch das Haus mit den hübschen, alten Fensterläden über die Jahre und die Nutzungen hinweg gewachsen, erkennbar an Anbauten mit unterschiedlichen Dachneigungen und Fußbodenniveaus.

Das Innere war mit vielen kleinen Zimmern zudem regelrecht verbaut. Das Amsterdamer Innenarchitekturbüro Studio Modijefsky hat Huis Zandpad nun für eine vierköpfige Familie saniert. Mit zeitgemäßen Grundrissen und einer einheitlichen Ästhetik – doch ohne die Spuren der Historie dabei ganz zu tilgen. Eine zentrale Maßnahme des Umbaus war, die Fassade zum Garten hin komplett zu verglasen. So konnten die Innenarchitektinnen das Innere öffnen und den relativ niedrigen Räumen mit den Dachschrägen und den typischen kleinen Sprossenfenstern Helligkeit und Weite verleihen. Auch der neue Eingangsbereich, der sich über die ganze Höhe des Gebäudes erstreckt, schafft ein großzügiges Raumgefühl in den alten Mauern.

Eine sehr niederländische Landschaft
Das Haus liegt in einem großen Garten in der Nähe eines Flusses. „Eine sehr niederländische Landschaft mit viel Wasser, Wiesen, Obstbäumen und grasenden Kühen, die friedlich umherstreifen“, sagt Esther Stam von Studio Modijefsky. Die Innenräume verteilen sich auf zwei Etagen mit zwei Split-Level-Geschossen in einem Anbau. Insgesamt beträgt die Fläche rund 220 Quadratmeter.

Das Zentrum des Hauses ist der große Raum hinter der gläsernen Gartenfassade. Dort befinden sich der Wohnbereich mit Sofaecke, der Essplatz und die offene Küche mit frei stehendem Block. Ebenfalls im Erdgeschoss: das Schlafzimmer der Eltern mit Ankleide und eigenem Bad, erreichbar vom neuen Eingang aus. Von dort aus führen auch Treppen zu den beiden Split-Level-Geschossen. Das eine liegt halb in die Erde eingegraben und beherbergt einen Weinkeller mit Sitzecke. Das andere thront über dem Eingang: Dort gibt es zwei Arbeitsplätze und einen offenen Kamin mit gepolsterter Bank. In der oberen Etage haben die Innenarchitektinnen die Zimmer für die beiden Söhne der Familie untergebracht, dazu ein weiteres Bad und jede Menge Stauraum in Wandschränken.



Karamellfarben gesprenkelt
Während das Äußere des Hauses sein historisches Aussehen bewahrt hat, ist im Inneren mit dem Umbau durch Studio Modijefsky die Gegenwart eingezogen. Vor allem die weiß gestrichenen Deckenbalken und die Dachschrägen in einigen Räumen erinnern noch an das Alter des Gebäudes. Das Farb- und Materialkonzept ist dagegen dezidiert zeitgenössisch: Grüne Akzente an Wänden, Einbauschränken und Fliesen treffen auf eine ansonsten helle, neutrale Farbpalette und warme Wandverkleidungen aus Holz. Die Böden bestehen aus glattem, grauem Estrich oder Holz – je nach Raum.

Besonders viel Aufmerksamkeit widmeten die Innenarchitektinnen den Terrazzo-Flächen: Für jeden Teil des Hauses entwickelten sie mit einem Amsterdamer Unternehmen eine eigene Rezeptur, wie Esther Stam erklärt. Dabei variierten sie „die Art und damit die Farbe der Steine, die Proportionen der verschiedenen Steinarten, die Größe der Steine und die Farbe des Zements“. Für die Arbeitsplatten und den Spritzschutz in der Küche wählten sie grüne und karamellfarbene Steine. Der Terrazzo der Waschtische in den Bädern ist hingegen heller und weniger farbig. So hat Studio Modijefsky mit dem bis in die Details stimmigen Umbau der langen Historie des Hauses ein weiteres Kapitel mit neuen Geschichten hinzugefügt.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Projektname:  Huis Zandpad
Kategorie: Wohnhaus
Fertigstellung: Juni 2023
Größe: 221 Quadratmeter
Auftraggeber: Privat
Entwurf: Studio Modijefsky: Esther Stam, Moene van Werven, Felicia Urena, Agnese Pellino
Links

Entwurf

Studio Modijefsky

studiomodijefsky.nl

Mehr Projekte

Form follows nature

Wohnhaus im Einklang mit der Natur von mwworks

Wohnhaus im Einklang mit der Natur von mwworks

Paradis in Ostende

Kuratiertes Kunst- und Designapartment

Kuratiertes Kunst- und Designapartment

Fenster zum Hof

Ferienhaus Casa los Tigres in Mexiko von César Béjar Studio

Ferienhaus Casa los Tigres in Mexiko von César Béjar Studio

Memphis im Realismus

Ein musterekstatisches Apartment von Mistovia in Warschau

Ein musterekstatisches Apartment von Mistovia in Warschau

Planung mit Hindernissen

Wohnhaus von Atelier Local in Portugal

Wohnhaus von Atelier Local in Portugal

Ressourcenschonende Spinnerei

In Kolbermoor wird ein Industrieareal zum neuen Stadtquartier

In Kolbermoor wird ein Industrieareal zum neuen Stadtquartier

Opulenz und Reduktion

Sensibler Umbau der Casa Alesan in Barcelona von Bach Arquitectes

Sensibler Umbau der Casa Alesan in Barcelona von Bach Arquitectes

Goldgerahmte Schatztruhe

Kompakte Raum-in-Raum-Lösung von AMAA im Veneto

Kompakte Raum-in-Raum-Lösung von AMAA im Veneto

Trigonale Interventionen

Altbausanierung in Porto mit modernen Ecken von Paulo Moreira

Altbausanierung in Porto mit modernen Ecken von Paulo Moreira

Projekt mit Perspektive

Ausbau einer Scheune im Burgund von minuit architectes

Ausbau einer Scheune im Burgund von minuit architectes

Ode ans Dekor

Casa 087 in Lissabon von Fala Atelier

Casa 087 in Lissabon von Fala Atelier

Wüsten-Moderne

The Landing House im Joshua Tree Nationalpark

The Landing House im Joshua Tree Nationalpark

Neue Perspektiven

Das Buena Vista House von Jasmit Singh Rangr in Kalifornien

Das Buena Vista House von Jasmit Singh Rangr in Kalifornien

Rückzug unter Reet

Renovierung eines Wohnhauses von Batek Architekten bei Berlin

Renovierung eines Wohnhauses von Batek Architekten bei Berlin

Villa Kunterbunt im Grünen

Masquespacios neuer Lebens- und Arbeitsmittelpunkt bei Valencia

Masquespacios neuer Lebens- und Arbeitsmittelpunkt bei Valencia

Eine Familienangelegenheit

Umbau eines Schweizer Wohnhauses von Charlotte Nierlé

Umbau eines Schweizer Wohnhauses von Charlotte Nierlé

Umbau mit Happy End

Renovierung eines Mid-Century-Apartments in Madrid

Renovierung eines Mid-Century-Apartments in Madrid

Ruhepol am Kattegat

Strandhaus Heatherhill von Norm Architects

Strandhaus Heatherhill von Norm Architects

Monoton monochrom

Weißgraue Wohnaskese von i.B Archstudio in Litauen

Weißgraue Wohnaskese von i.B Archstudio in Litauen

Rosafarbener Würfel

Casa en Tres Ríos in Mexiko von César Béjar Studio

Casa en Tres Ríos in Mexiko von César Béjar Studio

Alpine Kontraste

Moderne Chalets im Skigebiet Les Trois Vallées

Moderne Chalets im Skigebiet Les Trois Vallées

Ein Haus, das aus der Reihe tanzt

Stadthaus in Belgien von Poot Architectuur

Stadthaus in Belgien von Poot Architectuur

Chromatische Wolkenreise

Ein irisierendes Apartment von Martín Peláez in Madrid

Ein irisierendes Apartment von Martín Peláez in Madrid

Haus ohne Grenzen

Treppauf, treppab und hoch hinaus in Tokio

Treppauf, treppab und hoch hinaus in Tokio

Schön schlicht

Umbau eines Wohnhauses in Kutná Hora von BYRÓ Architekti

Umbau eines Wohnhauses in Kutná Hora von BYRÓ Architekti

Ästhetik und Funktionalität

Ausstattung einer Wohnung in Mailand von Zitturi

Ausstattung einer Wohnung in Mailand von Zitturi

Monolith mit einem Herz aus Neon

Ferienhaus im Nationalpark von one-aftr

Ferienhaus im Nationalpark von one-aftr

Viel Raum auf kleiner Fläche

Flexible Single-Wohnung in Madrid von Nula.Studio

Flexible Single-Wohnung in Madrid von Nula.Studio

Der Pionier von Palma

Ein nachhaltiges Wohnhaus von Feina Studio

Ein nachhaltiges Wohnhaus von Feina Studio

Alles Latte

Holzkonstruktion wird zum verbindenden Element

Holzkonstruktion wird zum verbindenden Element