Projekte

Mailänder Refugium

Umbau einer Dachgeschosswohnung von Elena Martucci

Im Mailänder Chinatown baute die Architektin Elena Martucci eine 60 Quadratmeter große Dachgeschosswohnung in ein lichtdurchflutetes Loft um. Dafür schuf sie Raumszenarien, für die sie sich von Bühnenbildern inspirieren ließ.

von Esther Blau, 16.06.2020

Als ein befreundeter Historiker an Elena Martucci mit dem Wunsch herantrat, seine Dachgeschosswohnung in ein Refugium zu verwandeln, schuf die Mailänder Architektin erst einmal Platz. Sie entfernte alle Trennwände, wodurch ein offener Wohnraum entstand, in dem hölzerne Deckenbalken die Dreiecksform des Giebeldaches betonen. Die Wände und Decke ließ sie weiß streichen, der Fußboden wurde in Estrich gegossen. Dabei hatte die Architektin, die auch als Setdesignerin arbeitet, ein flexibles Bühnenbild vor Augen, das lediglich durch zwei Elemente – eine Kochinsel und einen großen Kubus – strukturiert wird.

Verwandelbare Küchenszene
Die Kochinsel steht mittig im Raum und besteht aus vier Zentimeter dicken Bauplatten, deren Oberflächen so behandelt wurden, dass sie wie natürlich gealtert erscheinen, wie Elena Martucci erklärt. Während die eine Längsseite zum Zubereiten und Kochen benutzt wird, dient die andere zum Essen. Hier verstecken sich drei passgenau angefertigte Bänke, die wie Requisiten bei Bedarf herausgerollt werden können.

Hinter der Küchenzeile und gegenüber des Eingangs steht am Ende des länglichen Grundrisses der Kubus. Er wurde so platziert, dass zwischen ihm und der linken Außenwand ein schmaler Raum für ein kleines Studio entstanden ist, das mit geerbten antiken Möbelstücken und einem Eames Chair eingerichtet wurde. Auch im restlichen Wohnraum wechseln sich Designklassiker mit Erbstücken und eigens angefertigten Möbeln ab. So beherbergt ein fast bis unter die Decke reichendes Regal viel Raum für die Bücher des Historikers.

Begehbarer Kubus
Im Einbau selbst sind das Bad sowie ein begehbarer Kleiderschrank untergebracht. Auf seinem Dach befindet sich das Schlafzimmer, das über in den Bau integrierte Treppenstufen erschlossen wird. Es ist weder durch eine Brüstung noch durch ein Geländer abgesichert. Dafür wurde ein großes weißes Netz wie eine Hängematte über den Arbeitsbereich gespannt und dient als der perfekte Rückzugsort im Apartment. Schwerelos kann hier der Hausbewohner in der Luft liegen und seinen zwei Leidenschaften frönen: klassische Musik hören und Bücher lesen.

Links

Innenarchitektur

Elena Martucci

www.elenamartucci.com

Mehr Projekte

Wohnen wie im Showroom

Elegant minimalistisches Apartment von Rina Lovko in Kiew

Mexiterranes Apartmenthaus

Subtiler Umbau von Fino Lozano in Guadalajara

Unsere feine Farm

Landhaus in Sussex mit überraschend urbanem Interieur

Inside-Out in Brasilien

Schwebende Villa in den Hügeln von Rio de Janeiro

Vertikales Minihaus

Umbau von Kohan Ratto Arquitectos in Buenos Aires

Ganzheitliches Gewölbe

Anbau in Kuala Lumpur von Fabian Tan

Le Corbusier trifft Maya-Pyramide

Einfamilienhaus von Ludwig Godefroy im mexikanischen Mérida

Im Herzen des Dschungels

Urlaubsensemble von Formafatal zwischen Küste und Tropenwald

Vorhang auf in Bilbao

Umbau vom spanischen Architekturbüro AZAB

Imperfekte Schönheit

Eine wohnliche Verwandlung im Amsterdamer Grachtenviertel 

Treppe wird Raum

Umbau eines Reihenhauses in London von Fraher & Findlay

Moderne Ruine

Brutalistischer Umbau in Ecuador von Aquiles Jarrín

Mexikanischer Minimalismus

Wochenendhaus in Avándaro von Hector Barroso

Garage mit Aussicht

Kompaktes Apartment in Barcelona von Barbara Appolloni

Umbau in Islington

Lichtes Reihenhaus von Christine Ilex Beinemeier und Lia Kiladis

Manhattans Dächer

In einem Penthouse machen Daniel Schütz und Georg Windeck die bulthaup Küche zum Zentrum

Ein Haus wie eine Filmkulisse

Holzhaus in Genf von Daniel Zamarbide

Schön Schräg

Dachgeschoss in Bilbao von Architekturbüro AZAB

Musik in der Scheune

Umbau von Sigurd Larsen bei Essen

Wohnumbau mit Regenbogen

Minimalistisches Apartment in Paris von matali crasset

Die Summe aller Farben

Minimalistisches Haus in Mexiko-Stadt von Taller Aragonés

Gemälde unter Wasser

Alex Proba verwandelt den Pool einer Villa in Palm Springs zur Leinwand

Katalanische Metamorphose

Ein Meisterwerk des Gaudí-Schülers Francesc Berenguer i Mestres

Elementare Teile

Umbau in Australien von Melanie Beynon

Durchdachtes Experiment

Ein Haus wie ein Wintergarten von Studio Velocity

Konstruktiv in Tel Aviv

Der Umbau eines 78-Quadratmeter-Apartments in Jaffa

Teil der Formation

Surferdomizil in der Ägäis von OOAK

Villa mit Weitblick

Geometrisches Ferienhaus auf Menorca von Nomo Studio

Leben im Labyrinth

Ein Wohnhaus in Osaka von Tato aus magischen Dreiecken und surrealen Geometrien

Statement in Gelb

Sonniges Penthouse in Peking von MDDM Studio