Projekte

Tetris-Interior am Kreml

Hybridwohnung von Vietzke & Borstelmann und Ulrike Brandi

Unsere Gesellschaft befindet sich im stetigen Wandel. Angesichts moderner Familienentwürfe und digitaler Arbeitswelten wirken unsere Wohnräume jedoch überraschend statisch. In Moskau haben die Hamburger Architekten Vietzke & Borstelmann gemeinsam mit der Lichtplanerin Ulrike Brandi ein hybrides, hochflexibles Wohnkonzept entwickelt, das wegweisend für zeitgemäße Wohnraumplanung sein könnte.

von Julia Bluth, 24.02.2021

Der Bauherr verfügt über eine rund 105 Quadratmeter große Wohnung im exklusiven Viertel  Khamovniki, die er privat und auch als halböffentlichen Seminarraum nutzen möchte. Wie diese beiden unterschiedlichen Nutzungen effektiv miteinander vereint werden können, erforschten Thomas Vietzke, Jens Borstelmann und Ulrike Brandi in einem gemeinsamen Workshop.

Wändchen wechsle dich
Das Ergebnis ist bestechend einfach und erinnert ein wenig an den Game-Klassiker Tetris. Zwei mobile Wandscheiben, die sich mit nur wenigen Handgriffen verschieben lassen, von den Planern „Transformer“ genannt, ermöglichen flexible Raumkonfigurationen. Angelpunkt des Systems sei eine bestehende Stahlbetonstütze, an der sich die beiden Schrankelemente kreuzen, erläutern sie. Auf diese Weise werden drei unterschiedliche Wohn- und Arbeitsmodelle ermöglicht: eine klassische Dreiraumwohnung, ein Loft mit separater Küche sowie ein offener, für bis zu zwölf Personen nutzbarer Seminarbereich, der durch die „Transformer“ vom Schlafbereich abgetrennt wird. Einzig das Badezimmer verfügt über feste Wandstrukturen.

Tonnenschwere Transformer
Die zweieinhalb Meter hohen Wandscheiben wurden aus einer Stahlunterkonstruktion gefertigt und mit massivem Eichenholz verkleidet. In der Breite messen sie drei und viereinhalb Meter, in der Tiefe einen. Hinter den eleganten Holzfronten verstecken sich zahlreiche Funktionen: ein ausklappbarer Schreibtisch, ein Gästebett, ein Bücherregal, eine Durchreiche, ein eingebauter Beamer sowie viel praktischer Stauraum. Obwohl beide „Transformer“ rund drei Tonnen wiegen, lassen sie sich mühelos über das in Boden und Decke eingebaute Schienensystem mit Schwerlastarchivregalrollen bewegen. Dabei wirkt es fast so, als würden sie schweben – ein Eindruck, der geschickt durch eine zehn Millimeter breite Schattenfuge verstärkt wird.

Ausgeklügelte Lichtplanung
Unterstützt wird die ungewöhnliche Wandelbarkeit des Apartments durch Ulrike Brandis subtile Tageslichtplanung. Mithilfe von speziell angeordneten Jalousien und Vorhängen wird das einfallende Licht gefiltert und eine zur jeweiligen Raumkonfiguration passende Lichtstimmung geschaffen. „Die Idee war es, einen wandelbaren Raum zu schaffen, den der Bewohner für unterschiedliche soziale Situationen spielerisch anpassen kann, ohne sich auf eine einzige Konfiguration festlegen zu müssen“, erklärt Thomas Vietzke. „In diesem Sinne ist der Entwurf ein Ausdruck des architektonischen Anspruches von räumlich-funktionaler Fluidität und gleichsam eine Art Echo des wandlungsfähigen Geistes unseres Bauherren.“

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Projekt Umbau einer Privatwohnung
Architekten Vietzke & Borstelmann Architekten
Lichtplanung Ulrike Brandi
Standort Khamovniki, Moskau, Russland
Fläche 105 Quadratmeter
Planung Juni 2018 – Juni 2019
Ausführung Oktober 2019 – September 2020
Links

Projektarchitekten

Vietzke & Borstelmann

vb-architekten.com

Lichtplanung

Ulrike Brandi

www.ulrike-brandi.de

Mehr Projekte

Von hyperlokal bis hyperdigital

Arbeiten im Berliner Denizen House

Arbeiten im Berliner Denizen House

Das Bauhaus-Büro

Umbau einer Londoner Lagerhalle von Henley Halebrown

Umbau einer Londoner Lagerhalle von Henley Halebrown

Die Brückenbauer

Le Monde Headquarter in Paris von Snøhetta

Le Monde Headquarter in Paris von Snøhetta

Von der Brot- zur Denkfabrik

Flexibler Co-Working-Space in Wien

Flexibler Co-Working-Space in Wien

Im rechten Licht

Sieben Beispiele der Verschattung in der Architektur

Sieben Beispiele der Verschattung in der Architektur

Multifunktionales Penthouse

Loft in München von allmannwappner

Loft in München von allmannwappner

Architekturatelier mit Galerie

Studio In D-Tale gestaltet Büro für einen Kunstliebhaber

Studio In D-Tale gestaltet Büro für einen Kunstliebhaber

Polychrome Praxis

12:43 Architekten gestalten Behandlungsräume in Le Corbusier-Farben

12:43 Architekten gestalten Behandlungsräume in Le Corbusier-Farben

Die Schaufenster-Agentur

Flexible Büroflächen in Stuttgart von Seebald

Flexible Büroflächen in Stuttgart von Seebald

Arbeiten im Kraftwerk

Studio Perspektiv verwandelt Industriedenkmal in Co-Working-Space

Studio Perspektiv verwandelt Industriedenkmal in Co-Working-Space

Marktplatz für gute Ideen

Kommunikativer Büroumbau von Saguez & Partners in Paris

Kommunikativer Büroumbau von Saguez & Partners in Paris

Zahn-Spa mit Grünzone

Naturnahe Praxisräume von i29 in Amsterdam

Naturnahe Praxisräume von i29 in Amsterdam

Ein Büro als Formwandler

Club-Galerie-Office von ŠA Atelier für die litauische Architekturstiftung

Club-Galerie-Office von ŠA Atelier für die litauische Architekturstiftung

Ätherische Höhle

Das Interior von Beyond Space beamt ein Büro in eine Unterwasserblase

Das Interior von Beyond Space beamt ein Büro in eine Unterwasserblase

Weinbar mit Whiteboard

Ein Stockholmer Büro mit Tresen von Note Design Studio

Ein Stockholmer Büro mit Tresen von Note Design Studio

Arbeiten im Minka-Haus

DDAA macht ein japanisches Wohngebäude zum Büro

DDAA macht ein japanisches Wohngebäude zum Büro

Mehr Platz für Kreativität

Büroerweiterung in Berlin von Kemmler Kemmler

Büroerweiterung in Berlin von Kemmler Kemmler

Die Büro-WG

Office mit Retailfläche in Madrid von Plutarco

Office mit Retailfläche in Madrid von Plutarco

Monochrom und multifunktional

Isern Serra renoviert ein Kreativstudio in Barcelona

Isern Serra renoviert ein Kreativstudio in Barcelona

Hygge auf Tasmanisch

Ein hölzernes Büronest von Cumulus Studio

Ein hölzernes Büronest von Cumulus Studio

Zuhause im Architekturbüro

Wohnliches Office in Sydney von Alexander &CO.

Wohnliches Office in Sydney von Alexander &CO.

Naturnah arbeiten

Nachhaltiger Büroneubau von haascookzemmrich STUDIO2050

Nachhaltiger Büroneubau von haascookzemmrich STUDIO2050

Alter Bestand, neue Arbeitswelt

De Winder Architekten bauen Hamburger Verlagshaus aus

De Winder Architekten bauen Hamburger Verlagshaus aus

Ein Ort für die Magie des Zufalls

Co-Working im Londoner Design District

Co-Working im Londoner Design District

Herz aus Beton

Philipp von Matt gestaltet ein Künstlerhaus in Berlin

Philipp von Matt gestaltet ein Künstlerhaus in Berlin

Über den Dächern Berlins

Büroausbau für eine agile Arbeitsumgebung von buerohauser

Büroausbau für eine agile Arbeitsumgebung von buerohauser

Eidgenossen in Chicago

Das Schweizer Konsulat von HHF und Kwong Von Glinow

Das Schweizer Konsulat von HHF und Kwong Von Glinow

Schillerndes Vorzeigebüro

Co-Working-Space von Ivy Studio in Montreal

Co-Working-Space von Ivy Studio in Montreal

Makeover à la Marcelis

Umgestaltung eines Forschungszentrums in Rotterdam mit USM-Möbeln

Umgestaltung eines Forschungszentrums in Rotterdam mit USM-Möbeln

Luft nach oben

Umbau einer Lagerhalle in Buenos Aires zur Bürolobby

Umbau einer Lagerhalle in Buenos Aires zur Bürolobby