Projekte

Werken im Waschsalon

Das Licht kommt von oben: Ein Patio, Dachfenster und transparente Garagentore sorgen für viel Tageslicht in dem Brüsseler Architekturbüro.

von Tim Berge, 14.07.2016

Früher wurde hier Wäsche im Akkord gewaschen, heute stehen am selben Ort die Schreibtische und Computer des Architekturbüros ajstudio. Das Gestalterduo Annick Branders und Jonathan Girvan hat sich mit dem Umbau im Brüsseler Stadtteil Ganshoren einen Arbeitsplatz voller Tageslicht, flexibler Wände und einer starken Verbindung zum Außenraum geschaffen.

Der ganzheitliche Designansatz von ajstudio reicht von der Architektur über Innenraumdesign hin zur Entwicklung und dem Bau eigener Möbel. Dafür benötigten sie vor allem eines: Platz! Und den fanden die beiden Gestalter in einer ehemaligen Wäscherei, die sie horizontal und vertikal öffneten.

Bis auf die Grundmauern
Die Räume liegen hinter der backsteinernen Front eines Wohnhauses im Inneren eines Häuserblocks versteckt. Hier fanden Annick Branders und Jonathan Girvan die idealen Voraussetzungen für ihre Bürovision, die von der Arbeit am Computer bis hin zum Bau von 1:1-Prototypen ihrer Möbelentwürfe die ganze Bandbreite des Berufsbildes eines Gestalters beinhaltete. Als ersten Schritt entkernten sie die werkstattartige Konstruktion, die in den Vorjahren bereits als Büro genutzt wurde und über eine Vielzahl innenliegender Wände verfügte, bis auf die Grundmauern. Da dass Licht bis zu diesem Zeitpunkt allein aus Dachfenstern kam und die Räume über keinerlei Außenbezug verfügten, entschlossen sich die Architekten dazu, ein großflächiges Deckenfeld zu entnehmen, um einen Patio in das eingeschossige Gebäude einzufügen.

Fließende Übergänge
Der neu hinzugewonnene Hof grenzt an einer Seite an eine Mauer, die den Rand des Grundstücks definiert und zu drei Seiten an die Büroräume. Der Patio wird aber nicht nur zur Belichtung des Studios genutzt – er lässt sich auch über zwei transparente Garagentore vollständig zum Atelier hinzuaddieren. Bei gutem Wetter sind die Übergänge von innen nach außen fließend, und die Arbeitsplätze wandern auch schon mal unter den freien Himmel. Durch ihre großzügigen Ausmaße eigenen sich die Räumlichkeiten außerdem ideal zum Bau von Möbel-Prototypen. Den Werkstatt-Charakter unterstützten die Architekten mit dem Einbau eines unbehandelten Betonbodens und dem Weißen der Klinkerwände. Dazu wurden sämtliche Fenster- und Türrahmen aus schwarzen Edelstahlprofilen gefertigt. Allein die selbstgebauten Möbel aus hellem Holz sorgen für einen warmen Kontrast zum ansonsten rauen Industriecharakter des Studios. 

Maximale Freude
Bei der Wahl ihrer Oberflächen legte ajstudio großen Wert auf geringe Kosten und Wiederverwendbarkeit. So benutzten die beiden Architekten Kunststoffplatten in einer einfachen Holzrahmenkonstruktion als Raumtrenner ihres Besprechungs- und Aufenthaltsbereiches sowie eine metallisierte Plastikfolie wie sie auch bei Rettungsdecken verwendet wird als Bespannung für ein weiteres Garagentor, das zum Prototypenlager führt. Und auch im Außenareal des Patios sorgt ein metallenes Bodengitter für einen guten Abfluss des anfallenden Niederschlags und gleichzeitig einen robusten Untergrund für die handwerklichen Tätigkeiten der Designer. Mit ihrem Studioumbau hat das ajstudio-Team einen gelungenen und raffiniert organisierten Ort geschaffen, der mit einfachen Mitteln für maximale Freude am Arbeitsplatz sorgt. 

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Projektarchitekten

ajstudio

www.ajstudio.be

Mehr Projekte

Monochrom und multifunktional

Isern Serra renoviert ein Kreativstudio in Barcelona

Isern Serra renoviert ein Kreativstudio in Barcelona

Hygge auf Tasmanisch

Ein hölzernes Büronest von Cumulus Studio

Ein hölzernes Büronest von Cumulus Studio

Mehr Platz für Kreativität

Büroerweiterung in Berlin von Kemmler Kemmler

Büroerweiterung in Berlin von Kemmler Kemmler

Zuhause im Architektenbüro

Wohnliches Office in Sydney von Alexander &CO.

Wohnliches Office in Sydney von Alexander &CO.

Naturnah arbeiten

Nachhaltiger Büroneubau von haascookzemmrich STUDIO2050

Nachhaltiger Büroneubau von haascookzemmrich STUDIO2050

Alter Bestand, neue Arbeitswelt

De Winder Architekten bauen Hamburger Verlagshaus aus

De Winder Architekten bauen Hamburger Verlagshaus aus

Ein Ort für die Magie des Zufalls

Co-Working im Londoner Design District

Co-Working im Londoner Design District

Herz aus Beton

Philipp von Matt gestaltet ein Künstlerhaus in Berlin

Philipp von Matt gestaltet ein Künstlerhaus in Berlin

Über den Dächern Berlins

Büroausbau für eine agile Arbeitsumgebung von buerohauser

Büroausbau für eine agile Arbeitsumgebung von buerohauser

Eidgenossen in Chicago

Das Schweizer Konsulat von HHF und Kwong Von Glinow

Das Schweizer Konsulat von HHF und Kwong Von Glinow

Schillerndes Vorzeigebüro

Co-Working-Space von Ivy Studio in Montreal

Co-Working-Space von Ivy Studio in Montreal

Makeover à la Marcelis

Umgestaltung eines Forschungszentrums in Rotterdam mit USM-Möbeln

Umgestaltung eines Forschungszentrums in Rotterdam mit USM-Möbeln

Luft nach oben

Umbau einer Lagerhalle in Buenos Aires zur Bürolobby

Umbau einer Lagerhalle in Buenos Aires zur Bürolobby

Kompakt und kontemplativ

Apartment von Francesc Rifé Studio in Barcelona

Apartment von Francesc Rifé Studio in Barcelona

Wohnen mit System

Sanierung des modularen Wohnhauses von Fritz Haller

Sanierung des modularen Wohnhauses von Fritz Haller

Red Room in Valencia

Moderne Zahnklinik Impress von Raul Sanchez

Moderne Zahnklinik Impress von Raul Sanchez

Das Acht-Minuten-Büro

Concept Office von Jan-Henrik Schröter und Haus Otto in Leonberg

Concept Office von Jan-Henrik Schröter und Haus Otto in Leonberg

Mut zur Maserung

Die schönsten Interiors mit Holz

Die schönsten Interiors mit Holz

Best-of Zahnarztpraxen

Schluss mit dem Weiß-Monolog

Schluss mit dem Weiß-Monolog

Echo der Bergwelt

Nina Mair gestaltet die kommunikativen Räume eines Innsbrucker Unternehmens

Nina Mair gestaltet die kommunikativen Räume eines Innsbrucker Unternehmens

Stilvoll konferieren

Conference Center von Just/Burgeff Architekten in Frankfurt am Main

Conference Center von Just/Burgeff Architekten in Frankfurt am Main

Sinn für Farbe

Monochrome Agenturräume von Claudia de Bruyn in Düsseldorf

Monochrome Agenturräume von Claudia de Bruyn in Düsseldorf

Die Welt als Modell

Ein Museum für Architekturmodelle in Shanghai 

Ein Museum für Architekturmodelle in Shanghai 

Das Zahnarzt-Loft

Praxis im französischen Saint-Quentin von Jordan Hoareau

Praxis im französischen Saint-Quentin von Jordan Hoareau

Arbeiten im Gartencafé

Neugestaltung eines Institutsgebäudes von brandherm + krumrey

Neugestaltung eines Institutsgebäudes von brandherm + krumrey

Haus der Steine

Monolithischer Showroom von Esrawe Studio in Mexiko

Monolithischer Showroom von Esrawe Studio in Mexiko

Soul in Seoul

Galerie König im MCM Haus von Neri & Hu

Galerie König im MCM Haus von Neri & Hu

Die perfekte Welle

Flexibler Workspace in London von Note Design Studio

Flexibler Workspace in London von Note Design Studio

Der Patient als Gast

Klinikgebäude in Eisenberg von Matteo Thun und HDR

Klinikgebäude in Eisenberg von Matteo Thun und HDR

Tetris-Interior am Kreml

Hybridwohnung von Vietzke & Borstelmann und Ulrike Brandi

Hybridwohnung von Vietzke & Borstelmann und Ulrike Brandi