Inspiration

Pop-up im Odenwald

Brücke 7 von Liquid Architekten

31.07.2020

Corona hat es geschafft: Auch überzeugte Städter haben mittlerweile die Nase voll von ihrer lichtdurchfluteten Altbaubutze. Eine gewisse romantische Sehnsucht nach mehr Grün und Dörflichkeit gepaart mit der Möglichkeit des Homeoffice haben für viele den ländlichen Raum wieder attraktiv gemacht. Wenigstens zeitweilig, für die kleine Stadtflucht zwischendurch. Und was dem Berliner die Uckermark ist, das ist dem Frankfurter der Odenwald.

Es scheint daher wenig verwunderlich, dass nun im ländlichen Raum Projekte entstehen, die urbane Planungspraktiken mit den ruralen Entwicklungsmöglichkeiten verbinden. So wie die Brücke 7 in Erbach, entworfen von Liquid Architekten, die ein denkmalgeschütztes, mitunter marodes Gebäudeensemble an dem kleinen Flüßlein Mümmling zu einem temporären Treffpunkt und Pop-up-Biergarten verwandelten.

Mit nur einem Material – Holzstäben – haben die Architekten Strukturen und Elemente entwickelt, die sich mit dem Bestand verbinden, ihn rahmen und ergänzen. Eine offene Laube spendet Schatten und schützt vor Regen, Sitztribünen und Rankgerüste schmiegen sich an die Hauswände, Sandkuhlen für Kinder befinden sich mitten im Geschehen und zwischen alten Mauern, deren Dach zu baufällig war, als dass man es hätte erhalten können, wurde ein Sonnendeck platziert. Das Alte und das Neue werden bewusst inszeniert, nichts wird überstrichen. Und so ist der Ort Brücke 7 irgendwie auch ein Brückenbauwerk: Er verbindet Erbach mit dem Fluss, die Vergangenheit des Ensembles mit heute, Mauer- und Fachwerk mit frischem Holz, Alt mit Jung und Anwohner der Region mit Stadtflüchtigen. ads

clickliquid.de

Mehr Inspiration

Endlose Selbstdarstellung

Fotografien von Gerwyn Davies

Surreale Traumwelten

Visuelle Reisen in einem Bildband

Muster des Menschen

Simulationen von Universal Everything

Zeit umzudenken

Die Garbage Watch von Vollebak

Amöbenmöbel

Materialexperiment von Soft Baroque

Architektur am Körper

Mode von Craig Green

Lesen im Wunderland

Der Zhongshuge-Buchladen in Peking

Sommer in Berlin

Kleiner Reiseführer, der Glücksmomente verspricht

Arbeitsräume für Außenseiter

Das mobile Büro von Outside Society

Zeitloser Zauber

Wandteppiche von Rooms Design

Antipodean

Der Antipode zum Eis-Einerlei

Optical Soundsystem

Neue Technologien für den Wohnraum

Schöner Schaden

Upcycling schädlingsbefallener Eschen

Schreckliche Schönheiten

Fotografien von Mandy Barker

Anders ausgehen

Schlemmen unter Plexiglas

Radikale Grenzüberschreitungen

Katharina Grosse im Hamburger Bahnhof

Grenzenlose Erholung

Ein wirklich zeitgemäßes Hotelkonzept

Moderne Spa-Höhle

James Bond in Odessa

Ein zitterndes Häuschen

Pavillon von NEON

Keramische Botanik

Skulpturen von Matias Liimatainen

Wehende Farben

Textilkunst von Rachel Hayes

Psychedelische Muster

Teppichkollektion von Elena Salmistraro

Verpackte Welt

Streifzug durch das Werk von Christo und Jeanne Claude

Urbanes Archipel

Insel-Konzept vor Kopenhagen wächst

Brutalistischer Cyberspace

Ausstellung von Manuel Rossner und König Digital

Monument der Muster

Lichtinstallation von Noiz

Trikestra

Interaktives 360°-Musikvideo

Die Natur des Menschen

Luftaufnahmen von Tom Hegen