Inspiration

Raum zum Denken

Pop-up-Store für reMarkable-Tablets von Snøhetta in Oslo

29.06.2021

Der Online-Handel boomt, doch digitale Shops können das echte Einkaufserlebnis vor Ort nicht komplett ersetzen. Manche Produkte wecken erst dann intensive „Haben wollen“-Gefühle, wenn man sie gleich in die Hand nehmen, ausprobieren und befühlen kann. Das gilt auch für die elektronischen Notizbücher der norwegischen Tech­fir­ma reMarkable, bei denen die Haptik eine entscheidende Rolle spielt. Der Name Paper Tablet bezieht sich nicht nur auf das besonders dünne Design, sondern auch auf die texturierte Oberfläche des Displays, das sich – laut Hersteller – anfühlt wie Papier. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, kann die Tablets im Osloer Pop-up-Store testen, der vom ortsansässigen Architektur- und Designstudio Snøhetta gestaltet wurde.

Snøhetta legte ebenfalls viel Wert auf haptische Oberflächen: So sind die Wände des Stores mit papierähnlichen Akustikpaneelen aus Zellstoff verkleidet. Die eigens entwickelte Lichtinstallation, eine dynamisch geschwungene Linie, soll an das Schreiben und Zeichnen auf den Tablets erinnern. Als leuchtendes Scrib­ble umkreist sie die Säule, die den Mittelpunkt des Raums bildet. Auch die maßgefertigten Eichenholzmöbel gruppieren sich um diese Säule herum, sodass ein innerer und ein äußerer Ring entstehen. Tische in verschiedenen Höhen bieten Kund*innen die Gelegenheit, sich eingehend mit den Tablets zu beschäftigen.

An den einzelnen Schreib- und Leseplätzen mit ihren hölzernen Trennwänden und orangefarbenen Arbeitsleuchten fühlt man sich wie in einer Bibliothek. Dieser Effekt ist durchaus gewollt, denn Bib­li­o­theks­ge­bäu­de sind traditionell Orte der Stille, Kontemplation und Konzentration. Lesesäle laden dazu ein, sich in eine Lektüre zu vertiefen und die eigenen Gedanken zu sortieren, ohne Ablenkungen befürchten zu müssen. Dieses ungestörte Nachdenken und Arbeiten möchten die reMarkable-Gründer den Nutzer*innen mit ihrem Tablet ebenfalls ermöglichen: Das digitale Notizbuch kommt ganz ohne E-Mail, Social Media und Benachrichtigungen aus. Alle Funktionen, die den Gedankenfluss oder kreative Prozesse unterbrechen könnten, wurden eliminiert. „Das einzige Tablet, das Ihnen hilft, sich zu konzentrieren“, lautet die Werbebotschaft. Snøhetta schuf dafür ein passendes Shop-Interior, das dabei hilft, sich voll und ganz auf das Ausprobieren der Produkte zu konzentrieren. sh

Snøhetta
reMarkable

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail

Mehr Inspiration

Rigolettos Wohnzimmer

Bühnenbild von Pierre Yovanovitch am Theater Basel

Bühnenbild von Pierre Yovanovitch am Theater Basel

Heinze Klimafestival 2022

Branchen-Event im Video-Rückblick

Branchen-Event im Video-Rückblick

Denken mit Händen

Ausstellung über Willy Guhl im Zürcher Museum für Gestaltung

Ausstellung über Willy Guhl im Zürcher Museum für Gestaltung

Orbit

Futuristische Badinszenierung von Bette

Futuristische Badinszenierung von Bette

Hinter den Kulissen

Einblick in die Welt von Schönbuch

Einblick in die Welt von Schönbuch

Im amerikanischen Büro

Einblicke in eine moderne Arbeitskultur im Buch The Office of Good Intentions

Einblicke in eine moderne Arbeitskultur im Buch The Office of Good Intentions

Dynamischer Ort

Multifunktionales Café im Krefelder Kaiser Wilhelm Museum von Robert Stadler

Multifunktionales Café im Krefelder Kaiser Wilhelm Museum von Robert Stadler

Mobil mit Stil

Verkehrswendeprojekt regiomove in Baden-Württemberg

Verkehrswendeprojekt regiomove in Baden-Württemberg

Wohnkonzepte der Zukunft

Das Buch Open House beleuchtet temporäres Wohnen & Micro-Living

Das Buch Open House beleuchtet temporäres Wohnen & Micro-Living

Forever Young

50 Jahre Object Carpet in der Gläsernen Manufaktur Krefeld

50 Jahre Object Carpet in der Gläsernen Manufaktur Krefeld

Berauschender Eklektizismus

Volgare Store von Puntofilipino in Mailand

Volgare Store von Puntofilipino in Mailand

Science-Fiction-Store

Retail-Konzept von Atmosphere Architects im chinesischen Chengdu

Retail-Konzept von Atmosphere Architects im chinesischen Chengdu

Das Holzuniversum

Buchvorstellung „Touch Wood“ von Lars Müller Publishers

Buchvorstellung „Touch Wood“ von Lars Müller Publishers

Hybrid-Türme am Pazifik

Wohnhaus und Hotel in Mexiko vom Architekturbüro Palma

Wohnhaus und Hotel in Mexiko vom Architekturbüro Palma

Grüner Ausblick

Kinzo gestaltet Lobby im Berliner Sony Center

Kinzo gestaltet Lobby im Berliner Sony Center

Nordische Sanftheit

Buch „Soft Minimal“ von Norm Architects

Buch „Soft Minimal“ von Norm Architects

Farbspiele in Bewegung

Schönbuch stellt Kollektion 2022 in Kurzfilm vor

Schönbuch stellt Kollektion 2022 in Kurzfilm vor

Solaris in neuem Schein

Loehr Creative Services gestaltet Berliner Bankräume

Loehr Creative Services gestaltet Berliner Bankräume

Lichtblick zwischen Stahl und Beton

Umbau einer Industriehalle zum Büro von Jean Verville

Umbau einer Industriehalle zum Büro von Jean Verville

Tales from a Neo Collective Future

Kollektiver Zukunftsdialog im House of BMW in Mailand

Kollektiver Zukunftsdialog im House of BMW in Mailand

Minimalistische Kunstwerke

Sammlerobjekte mit designgeschichtlichem Bezug von Minimalux

Sammlerobjekte mit designgeschichtlichem Bezug von Minimalux

Weltlicher Sakralbau

Theaster Gates’ Serpentine Pavilion 2022 in London

Theaster Gates’ Serpentine Pavilion 2022 in London

BettePlaces

Japanisch inspiriertes Badezimmer von Bette

Japanisch inspiriertes Badezimmer von Bette

Urbanes Luftschloss

Mobiler, modularer Pavillon von KOGAA

Mobiler, modularer Pavillon von KOGAA

Wohnen wie im Film

Luca Guadagninos Debut als Interiordesigner

Luca Guadagninos Debut als Interiordesigner

Gelbpause im Showroom

Francesca Perani gestaltet multifunktionalen Raum in Kunststofffabrik

Francesca Perani gestaltet multifunktionalen Raum in Kunststofffabrik

High­tech-Brutalismus

Flagship-Store in Stuttgart von Vaust Studio

Flagship-Store in Stuttgart von Vaust Studio

Spielfläche für mexikanisches Design

Originario von Andrés Gutiérrez

Originario von Andrés Gutiérrez

Schlafen in der Pipeline

Umnutzungskonzept Nord Stream 3 von Opposite Office

Umnutzungskonzept Nord Stream 3 von Opposite Office

Fusionsküche im Neonlicht

Chinesisches Restaurant von Studio Kota in Jakarta

Chinesisches Restaurant von Studio Kota in Jakarta