Inspiration

Ruhepol statt Kaffeekult

Nachhaltiges Teehaus von Yatofu Creatives in Helsinki

09.02.2022

Jahr für Jahr liegt Finnland an der Spitze der Länder mit dem höchsten Kaffeekonsum. Ausgerechnet in Helsinki fasste das vor Ort ansässige Studio Yatofu Creatives nun ein Projekt ins Auge, das ein anderes Heißgetränk in den Fokus stellt: Das Teehaus Teemaa sollte ein neues Interieur und Branding erhalten.

Die Gestalter*innen tauchten tief in die Teekultur ein, denn sie wollten die Prozesse und Traditionen visuell in dem kleinen Teeladen verankern. So konnten die wichtigsten Materialien für die Innenausstattung definiert werden. Verwitterter Stahl, strukturierte Ziegel und Holzoberflächen, die auch bei der Herstellung von Tee eine Rolle spielen, wurden im ganzen Lokal eingesetzt.

Im vorderen Bereich des Teehauses, der als Verkaufsfläche dient, strukturieren große Holzbalken den Raum. Als Kontrast dazu werden die minimalistisch gestalteten Produkte auf schlanken, schwarzen Stahlregalen präsentiert. Mittig befindet sich ein Tisch, der aus Ziegeln in S-Form sowie einer Tischplatte aus mehreren Holzstücken besteht und dadurch skulptural wirkt.

Die Ziegelsteine des Herstellers Wienerberger finden sich auch im Gastraum wieder. Eine komplette Wand wird durch die Elemente definiert und texturiert. Ein großer, dunkler Holztisch und Bänke, die laut Yatofu Creatives Vintage-Funde sind, stellen die Zone der Tee-Verkostung dar. Daneben liegt das eigentliche Teehaus, in dem Besucher*innen Tee und Snacks zu sich nehmen können. Die Soft Stools und Chairs von Takt in hellem Eichenholz, Laminat-Eichendielen von Pergo sowie eine neutrale Wandfarbe in Beige sorgen für eine besinnliche, entspannte Atmosphäre. Leuchten wie Formakami JH3 und JH5 von &Tradition, die asiatischen Lampions nachempfunden sind, nehmen Bezug auf die ursprüngliche Heimat des Tees.

Das Thema Nachhaltigkeit war bei diesem Projekt von zentraler Bedeutung. Yatofu Creatives ließen für alle verwendeten Materialien genaue Berechnungen durchführen, achteten auf die Herstellungs- und Bearbeitungsprozesse sowie die Herkunft der eingesetzten Elemente, um möglichst keine Überreste oder Müll zu produzieren. as

yatofu.com

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail

Mehr Inspiration

BettePlaces

Japanisch inspiriertes Badezimmer von Bette

Japanisch inspiriertes Badezimmer von Bette

Urbanes Luftschloss

Mobiler, modularer Pavillon von KOGAA

Mobiler, modularer Pavillon von KOGAA

Wohnen wie im Film

Luca Guadagninos Debut als Interiordesigner

Luca Guadagninos Debut als Interiordesigner

Gelbpause im Showroom

Francesca Perani gestaltet multifunktionalen Raum in Kunststofffabrik

Francesca Perani gestaltet multifunktionalen Raum in Kunststofffabrik

High­tech-Brutalismus

Flagship-Store in Stuttgart von Vaust Studio

Flagship-Store in Stuttgart von Vaust Studio

Spielfläche für mexikanisches Design

Originario von Andrés Gutiérrez

Originario von Andrés Gutiérrez

Schlafen in der Pipeline

Umnutzungskonzept Nord Stream 3 von Opposite Office

Umnutzungskonzept Nord Stream 3 von Opposite Office

Fusionsküche im Neonlicht

Chinesisches Restaurant von Studio Kota in Jakarta

Chinesisches Restaurant von Studio Kota in Jakarta

Rotes Herzstück im Grünen

Gartenpavillon in Belgien von NWLND

Gartenpavillon in Belgien von NWLND

Ort der Reflexionen

Büroräume von CLOU Architects in Peking

Büroräume von CLOU Architects in Peking

Lichtblick zwischen Stahl und Beton

Umbau einer Industriehalle zum Büro von Jean Verville

Umbau einer Industriehalle zum Büro von Jean Verville

Natur im Atrium

Matteo Thun & Partners begrünt die Lobby des Frankfurter Messeturms

Matteo Thun & Partners begrünt die Lobby des Frankfurter Messeturms

Konzeptuelle Naivität

Retailfläche für das Sneakerlabel Munich von Studio Animal

Retailfläche für das Sneakerlabel Munich von Studio Animal

Brutalismus für Burger

Pariser Restaurant PNY von Bernard Dubois

Pariser Restaurant PNY von Bernard Dubois

Gleichgewicht im Gebirge

Bistro Bergsteiger von Plasma Studio in den Dolomiten

Bistro Bergsteiger von Plasma Studio in den Dolomiten

An Artist’s Abode

Neuer Berliner Fantastic Frank-Showroom von Note Design Studio

Neuer Berliner Fantastic Frank-Showroom von Note Design Studio

Mensch und Natur

Ausstellung DRIFT: Moments of Connection im MK&G Hamburg

Ausstellung DRIFT: Moments of Connection im MK&G Hamburg

Bunter Durchblick

Münchner Brillengeschäft für Kinder von Stephanie Thatenhorst

Münchner Brillengeschäft für Kinder von Stephanie Thatenhorst

Backsteinerne Räume

Installation der Architekturbüros Palma und Hanghar im spanischen Logroño

Installation der Architekturbüros Palma und Hanghar im spanischen Logroño

Poke, Granit, Beton

Restaurant von Vaust Studio in Berlin

Restaurant von Vaust Studio in Berlin

Festliche Nostalgie

Bund Post Office in China von Yatofu Creatives

Bund Post Office in China von Yatofu Creatives

Aussicht ohne Grenzen

Installation Air von Kenzo Digital in New York

Installation Air von Kenzo Digital in New York

Vertikaler Basar

Entwurf eines Bürogebäudes in Maschhad von Rvad Studio

Entwurf eines Bürogebäudes in Maschhad von Rvad Studio

Transparente Realität

Filigrane Drahtarchitekturen von Edoardo Tresoldi

Filigrane Drahtarchitekturen von Edoardo Tresoldi

Ein Meer an Fliesen

Restaurant Myrto von Studio Wok in Porto Cervo

Restaurant Myrto von Studio Wok in Porto Cervo

Vermeers Backstube

Brotmanufaktur Aera von Gonzalez Haase AAS in Berlin

Brotmanufaktur Aera von Gonzalez Haase AAS in Berlin

Der Traum des Verpackungskünstlers

Christos verhüllter Triumphbogen in Paris

Christos verhüllter Triumphbogen in Paris

Blumiges Gerede

Interaktive Installation Sonic Bloom von Yuri Suzuki in London

Interaktive Installation Sonic Bloom von Yuri Suzuki in London

Berliner Grotte

Delikatessenladen Fresko von Arno Brandlhuber und Sam Chermayeff

 Delikatessenladen Fresko von Arno Brandlhuber und Sam Chermayeff

Farbkontraste und Neonlicht

Restaurant Finch Sushi in Palermo von Studio Didea

Restaurant Finch Sushi in Palermo von Studio Didea