Inspiration

Schreckliche Schönheiten

Fotografien von Mandy Barker

03.07.2020

Die Kraft von Bildern nutzen, um auf die Plastikverschmutzung der Weltmeere hinzudeuten, ist das Ziel von Mandy Barker. Dafür kooperiert die Fotografin mit Wissenschaftlern, geht auf Exkursionen und dokumentiert seit mehr als zehn Jahren die schädlichen Auswirkungen des Mülls auf das Meeresleben. Die Fotos, die mal kaputte, Luftballons, mal Spielzeug, mal Mikroplastik abbilden, vereinen den Widerspruch anfänglicher ästhetischer Anziehung und kritischer Botschaft, womit die Künstlerin die Betrachter emotional erreichen möchte. Für die Serie „Penalty“, startete die Britin einen Aufruf in den sozialen Medien: Sie bat Menschen, ihr gestrandete Fussbälle aus dem Meer zuzusenden. Sie erhielt etliche Hundert. „Daraus ergab sich eine erstaunliche Zusammenarbeit mit Leuten aus der ganzen Welt, die dazu beitragen wollten, das Bewusstsein für den Zustand der Meere zu schärfen. Das ging weit über das hinaus, was ich mir erhofft hatte“, so die mehrfach ausgezeichnete Barker. ncm

www.mandy-barker.com

Mehr Inspiration

Eisbaden

Installation von Bulot+Collins

Unsichtbare Städte

Papierskulpturen von Camille Benoit und Mariana Gella

Endlose Selbstdarstellung

Fotografien von Gerwyn Davies

Surreale Traumwelten

Visuelle Reisen in einem Bildband

Pop-up im Odenwald

Brücke 7 von Liquid Architekten

Muster des Menschen

Simulationen von Universal Everything

Zeit umzudenken

Die Garbage Watch von Vollebak

Amöbenmöbel

Materialexperiment von Soft Baroque

Architektur am Körper

Mode von Craig Green

Lesen im Wunderland

Der Zhongshuge-Buchladen in Peking

Sommer in Berlin

Kleiner Reiseführer, der Glücksmomente verspricht

Arbeitsräume für Außenseiter

Das mobile Büro von Outside Society

Zeitloser Zauber

Wandteppiche von Rooms Design

Antipodean

Der Antipode zum Eis-Einerlei

Optical Soundsystem

Neue Technologien für den Wohnraum

Schöner Schaden

Upcycling schädlingsbefallener Eschen

Anders ausgehen

Schlemmen unter Plexiglas

Radikale Grenzüberschreitungen

Katharina Grosse im Hamburger Bahnhof

Grenzenlose Erholung

Ein wirklich zeitgemäßes Hotelkonzept

Moderne Spa-Höhle

James Bond in Odessa

Ein zitterndes Häuschen

Pavillon von NEON

Keramische Botanik

Skulpturen von Matias Liimatainen

Wehende Farben

Textilkunst von Rachel Hayes

Psychedelische Muster

Teppichkollektion von Elena Salmistraro

Verpackte Welt

Streifzug durch das Werk von Christo und Jeanne Claude

Urbanes Archipel

Insel-Konzept vor Kopenhagen wächst

Brutalistischer Cyberspace

Ausstellung von Manuel Rossner und König Digital

Monument der Muster

Lichtinstallation von Noiz

Trikestra

Interaktives 360°-Musikvideo

Die Natur des Menschen

Luftaufnahmen von Tom Hegen