Inspiration

Urbanes Archipel

Insel-Konzept vor Kopenhagen wächst

02.06.2020

2018 wurde die erste Insel von Marshall Blecher und Magnus Maarbjerg zu Wasser gelassen. „CPH-Ø1“ ist eine mehreckige, flottierende Holzkonstruktion, aus deren Mitte ein Baum wächst. Sie diente bereits als Ort für eine Fotoausstellung, Diskussionsveranstaltungen und eine Vielzahl von Picknicks. Dieses Jahr sollte sie Zuwachs bekommen, doch durch Corona verschiebt sich der Termin. Danach aber sind weitere sechs Inseln geplant. Und vielleicht sogar noch mehr, denn die beiden Architekten sehen Visionäres vor: „Kopenhagen Islands“ ist die Idee eines künstlichen Archipels, das einen neuen baulichen Archetypus im städtischen Raum etablieren soll. Vor dem Hafen der dänischen Hauptstadt werden die Folgeinseln „CPH-Ø2“, „CPH-Ø3" und „CPH-Ø4“ die in der Vergangenheit schnell gentrifizierte Gegend aufwerten sowie Badenden, Anglern und Kajakfahrern grüne Oasen des Rückzugs ermöglichen.

Doch auch die Tier- und Pflanzenwelt soll von den Plattformen, deren Konstruktion sich von traditionellen Bootsbau-Techniken ableiten, profitieren. Während auf ihren oberen Flächen einheimische Pflanzen, Gräser und Bäume wachsen können, sind die darunterlegenden Bereiche als Unterschlupf für Vögel, Insekten, Weichtiere und Fische vorgesehen. Die grünen Oasen sind beweglich und werden je nach Jahreszeit unterschiedlich platziert, um nicht ausgelastete und neu erschlossene Teile des Hafens zu beleben. „Das Projekt zielt auch auf eine neue Art von klimaresistentem Städtebau ab, der in sich flexibel in der Nutzung ist und nur nachhaltig beschaffene und recycelte Materialien verwendet", so Blecher und Maarbjerg. ncm

www.marshallblecher.com
www.fokstrot.dk

Luftaufnahmen: Airflix
Visualisierungen: MIR

Mehr Inspiration

Eisbaden

Installation von Bulot+Collins

Unsichtbare Städte

Papierskulpturen von Camille Benoit und Mariana Gella

Endlose Selbstdarstellung

Fotografien von Gerwyn Davies

Surreale Traumwelten

Visuelle Reisen in einem Bildband

Pop-up im Odenwald

Brücke 7 von Liquid Architekten

Muster des Menschen

Simulationen von Universal Everything

Zeit umzudenken

Die Garbage Watch von Vollebak

Amöbenmöbel

Materialexperiment von Soft Baroque

Architektur am Körper

Mode von Craig Green

Lesen im Wunderland

Der Zhongshuge-Buchladen in Peking

Sommer in Berlin

Kleiner Reiseführer, der Glücksmomente verspricht

Arbeitsräume für Außenseiter

Das mobile Büro von Outside Society

Zeitloser Zauber

Wandteppiche von Rooms Design

Antipodean

Der Antipode zum Eis-Einerlei

Optical Soundsystem

Neue Technologien für den Wohnraum

Schöner Schaden

Upcycling schädlingsbefallener Eschen

Schreckliche Schönheiten

Fotografien von Mandy Barker

Anders ausgehen

Schlemmen unter Plexiglas

Radikale Grenzüberschreitungen

Katharina Grosse im Hamburger Bahnhof

Grenzenlose Erholung

Ein wirklich zeitgemäßes Hotelkonzept

Moderne Spa-Höhle

James Bond in Odessa

Ein zitterndes Häuschen

Pavillon von NEON

Keramische Botanik

Skulpturen von Matias Liimatainen

Wehende Farben

Textilkunst von Rachel Hayes

Psychedelische Muster

Teppichkollektion von Elena Salmistraro

Verpackte Welt

Streifzug durch das Werk von Christo und Jeanne Claude

Brutalistischer Cyberspace

Ausstellung von Manuel Rossner und König Digital

Monument der Muster

Lichtinstallation von Noiz

Trikestra

Interaktives 360°-Musikvideo

Die Natur des Menschen

Luftaufnahmen von Tom Hegen