Projekte

35 Quadratmeter Raumwunder

Mini-Apartment von Tsai Design im australischen Richmond

von Judith Jenner, 24.04.2019

Von außen ist das Mehrfamilienhaus im australischen Richmond im Bundesstaat Victoria nichts Besonderes: ein dreigeschossiger Backsteinbau aus den Siebzigerjahren. Die kleinen Apartments sind auf Singles ausgelegt. Um den Platz in seiner Wohnung optimal zu nutzen, hat einer der Bewohner das ortsansässige Studio Tsai Design mit dem Umbau beauftragt.

Um die 35 Quadratmeter kleine Wohnung geräumiger erscheinen zu lassen, vereinte Jack Chen von Tsai Design unterschiedliche Funktionen an einem Ort. „Nur eine Funktion existiert zu einer Zeit, die anderen sind versteckt, weggefaltet oder beiseite geschoben. Auf diese Weise wird der Raum nicht mit Möbeln überfrachtet“, erläutert der Innenarchitekt und meint damit zum Beispiel den ausklappbaren Esstisch oder den Fernseher, der elegant hinter einer Abdeckung verschwindet, wenn der Schreibtisch ausgezogen wird. Für Lösungen wie diese arbeitete Jack Chen mit einem auf Hotelausbauten spezialisierten Tischler zusammen.

Ausgewählte Materialien
Die Materialpalette hielt er bewusst überschaubar: Wie ein Kasten aus Eichenholz muten die Einbauten und die Schiebetür zur Küche an. Das Material erstreckt sich vom Boden über die Wand bis zur Decke. Dazu passen das Eichenfurnier des Küchenschranks und die Fliesen mit Holzstruktur im Badezimmer. Sie erzeugen die Illusion, dass sich das Holzthema fortsetzt. Der gegenüberliegende Bereich ist in Weiß gehalten. Eine zum Teil verspiegelte Wandschrankkonstruktion rund um das große Fenster schafft Stauraum und integriert eine gepolsterte Sitzbank. Zugleich reflektiert sie das Tageslicht und lässt den Raum heller wirken. Für einen farblichen Kontrast sorgen ein blauer Teppich oder die lindgrünen Polster von Sessel und Sofa. „Der Nutzer der Wohnung soll die Wahl haben zwischen unterschiedlichen Aktivitäten, zum Beispiel ein Buch zu lesen oder einfach nur aus dem Fenster zu schauen“, erläutert Jack Chen das Einrichtungskonzept.

Raum für Dinnerpartys
Die gerade einmal vier Quadratmeter große Küche ist nur durch eine Schiebetür vom Wohnzimmer getrennt. Sie bildet auch das Entrée zur Wohnung und ist mit schwarzem Industriestein ausgekleidet. Wo früher nur eine Spüle war, gibt es heute eine vier Meter lange Küche mit drei Metern Sitzfläche und ausreichend Stauraum, wohl wissend, dass der Bewohner gerne kocht und Gäste empfängt. Tageslicht bekommt die Küche durch ein Fenster zum Bad, bei dem auf Knopfdruck ein Sichtschutz aktiviert werden kann. Im Bad erzeugen viele Pflanzen die Illusion eines Gewächshauses – ein Ersatz für den nicht vorhandenen Balkon.

Mehr Arbeit als gedacht
Die größte Herausforderung stellten für Jack Chen die vielen kleinen Elemente dar, die er für das Projekt entwerfen musste. „Vieles passte wie geplant, aber einige Lösungen waren mit vielen Versuchen verbunden“, erzählt er. „Auf diese Weise dauerte das Projekt länger als erwartet.“ Das Ergebnis – eine Wohnung mit individuellen Lösungen und durchdachter Materialauswahl – kann sich sehen lassen und wurde unter anderem als 2018 archiTeam Winner in der Kategorie „Best Small Projects“ ausgezeichnet.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Projektarchitekt

Tsai Design

www.tsaidesign.com.au

Fotografin

Tess Kelly

www.tesskelly.net

Mehr Projekte

Mut zur Leere

Umbau eines Melbourner Wohnhauses von Splin­ter Soci­ety

Umbau eines Melbourner Wohnhauses von Splin­ter Soci­ety

Gerettete Ruine

Vorbildliches Restaurierungsprojekt in Lissabon von rar.studio

Vorbildliches Restaurierungsprojekt in Lissabon von rar.studio

Vielfalt ohne Fenster

Flexible Wohnung in Paris von Ubalt Architectes

Flexible Wohnung in Paris von Ubalt Architectes

Alpine Betonkassetten

Ein Einfamilienhaus von Baumschlager Eberle Architekten in Vaduz

Ein Einfamilienhaus von Baumschlager Eberle Architekten in Vaduz

Opulenter Umbau

Einfamilienhaus in Sydney von YSG Studio

Einfamilienhaus in Sydney von YSG Studio

Reif für die Insel

Pariser Refugium von Clément Lesnoff-Rocard

Pariser Refugium von Clément Lesnoff-Rocard

Wohnen als Performance

Spektakulärer Umbau von Jean Verville in Montreal

Spektakulärer Umbau von Jean Verville in Montreal

Treppe ins Grüne

Atelier-Umbau von De Nieuwe Context in den Niederlanden

Atelier-Umbau von De Nieuwe Context in den Niederlanden

Smartes Landleben

Modernes Cottage von AMPS Arquitectura & Diseño in englischer Hügellandschaft

Modernes Cottage von AMPS Arquitectura & Diseño in englischer Hügellandschaft

Wohnen nach Farben

Studentenresidenz von Masquespacio in Bilbao

Studentenresidenz von Masquespacio in Bilbao

Frankensteins Apartment

Umbau von Adrià Escolano und David Steegmann in Barcelona

Umbau von Adrià Escolano und David Steegmann in Barcelona

Leporello-Loft

Verwinkelte Mansardenwohnung in Barcelona von AMOO

Verwinkelte Mansardenwohnung in Barcelona von AMOO

Seebär an Land

Ein Piranesi-inspirierter Dachgeschossumbau von Dodi Moss in Genua

Ein Piranesi-inspirierter Dachgeschossumbau von Dodi Moss in Genua

Schattenhaus im Busch

Umbau von MRTN Architects im australischen Daylesford

Umbau von MRTN Architects im australischen Daylesford

Freiheit in vier Farben

Umbau eines Einfamilienhauses in Madrid von Beatriz Alés

Umbau eines Einfamilienhauses in Madrid von Beatriz Alés

Höhle mit Kino

Ein Gästehaus im belgischen Berlare von Atelier Vens Vanbelle

Ein Gästehaus im belgischen Berlare von Atelier Vens Vanbelle

Scharfer Keil

Eine in den Fels geschlagene Villa von Mold Architects

Eine in den Fels geschlagene Villa von Mold Architects

Tetris-Interior am Kreml

Hybridwohnung von Vietzke & Borstelmann und Ulrike Brandi

Hybridwohnung von Vietzke & Borstelmann und Ulrike Brandi

Ruhepol auf Rezept

Harmonisches Interieur von Agnieszka Owsiany in Posen

Harmonisches Interieur von Agnieszka Owsiany in Posen

Patina mit Twist

Luxussanierung einer Jugendstilvilla von Jan Leithäuser in Frankfurt

Luxussanierung einer Jugendstilvilla von Jan Leithäuser in Frankfurt

Melbourner Moderne

Modernisierung eines von Anatol Kagan geplanten Wohnhauses durch Kennedy Nolan

Modernisierung eines von Anatol Kagan geplanten Wohnhauses durch Kennedy Nolan

Architekten im Wunderland

Das Londoner White Rabbit House von Gundry + Ducker

Das Londoner White Rabbit House von Gundry + Ducker

Betonunikat im Hochhaus

Umbau von Christopher Sitzler in Berlin-Mitte

Umbau von Christopher Sitzler in Berlin-Mitte

Subtile Symbiose

Umbau von Bonell+Dòriga in Ricardo Bofills Walden 7

Umbau von Bonell+Dòriga in Ricardo Bofills Walden 7

Pyramiden im Nebel

Feriendomizil von Wiki World und Advanced Architecture Lab in China

Feriendomizil von Wiki World und Advanced Architecture Lab in China

Rote Tür zur Black Box

Chilenische Hütte von Estudio Diagonal

Chilenische Hütte von Estudio Diagonal

Vertikales Gewächshaus

Triplex in Montreal von Jean Verville

Triplex in Montreal von Jean Verville

Kristalle im Vorgarten

Erweiterung eines Londoner Wohnhauses von Bureau de Change

Erweiterung eines Londoner Wohnhauses von Bureau de Change

Mosaik im Big Apple

Apartment von Home Studios in New York

Apartment von Home Studios in New York

Hütte auf Stelzen

Refugium der Architekten Mork-Ulnes in Norwegen

Refugium der Architekten Mork-Ulnes in Norwegen