Projekte

Blonder Beton

Modernisierung von Carter Williamson Architects in Sydney

Mit poliertem Beton, hellen Ziegelsteinen und natürlicher Eiche ließen Carter Williamson Architects den Wunsch einer Familie nach einem behaglichen, lichtdurchfluteten Rückzugsort Realität werden. Darüber hinaus weist das Haus Concrete Blonde in einem historischen Vorort von Sydney verspielte und außergewöhnliche Details auf.

von Annette Schimanski, 12.08.2021

Das in Sydney angesiedelte Architekturbüro Carter Williamson stand im historischen Vorort Annandale vor einer großen Herausforderung: Ein altes Mauerwerkshaus mit einer Breite von nur fünf Metern sollte zu einem ruhigen Zuhause für eine Familie werden. Der Straßenlärm musste draußen bleiben, das Licht sollte seinen Weg in die Räume finden. Dabei durfte aber die Nachhaltigkeit nicht auf der Strecke bleiben, so wünschten es sich die Eigentümer*innen. Das gelang Carter Williamson Architects mit der Auswahl von hochwertigen, langlebigen Materialien, die einen angemessenen Ersatz für die Strukturen in dem rund 100 Jahre alten Haus darstellten. In dem vorhandenen Bestand sollte so wenig wie möglich abgerissen werden, Abfall sollte zudem weitestgehend vermieden werden.

Beton, Ziegelstein, Holz
Beton und Ziegelsteine sind die definierenden Materialien der Gestaltung. Letztere mussten teilweise erneuert und ergänzt werden. Dafür wählten die Planer*innen die Ziegelsteine des Herstellers Bowral in der Farbe Chillingham White. Der Beton sollte so nachhaltig wie möglich produziert werden und im relativ kleinen Budget bleiben. Seine helle Färbung verleiht dem Wohnhaus seinen malerischen Namen Concrete Blonde. Zudem wünschten sich die Kunden den Einsatz von natürlichem Holz und Edelstahl, die in Kombination mit dem polierten Beton und dem hellen Mauerwerk ein „warm anmutendes, gemütliches Zuhause“ schaffen sollten.

Die Küche als grüne Lebensader
Wie zentral Behaglichkeit für die Familie ist, zeigt sich bereits im Grundriss des Erdgeschosses. Das Herzstück des Hauses ist die Küche mit einem angeschlossenen Wohnraum sowie einer Verbindung zu einem begrünten Garten. Mit Gästen sollen hier tiefsinnige Gespräche und eine wohlige Atmosphäre entstehen. Der Esstisch wurde von Carter Williamson in Zusammenarbeit mit dem australischen Möbeldesigner Will Brennan entworfen. Die Sitzbank geht nahtlos in eine Küchenzeile über, die aus tasmanischer Eiche maßgefertigt und in einem hellen Grün (White Cabbage von Dulux) gestrichen wurde. Dieser Ton sowie das dunkelgrüne Leder der Sitzbank sind eine Referenz an die in Australien heimischen Eukalyptuspflanzen. Die Arbeitsflächen der Küche bestehen aus hellem Marmor.

Horizontaler Rundbogen
Eine großzügige Aussparung in Form eines Rundbogens über dem Wohnraum bildet eines der Schlüsselelemente der Gestaltung des Hauses Concrete Blonde. Die Öffnung lässt Licht in diesen Bereich strömen und veranlasst die Besitzer*innen bis heute dazu, den Architekt*innen regelmäßig Fotos von den besonderen Lichtsituationen zukommen zu lassen, die dort entstehen. Ein begrünter Lichtschacht sorgt zusätzlich für mehr Helligkeit und eine Trennung zwischen dem Herzstück des Gebäudes und einem Bade- sowie einem Schlafzimmer. Das Bad ist in drei abgerundete Bereiche unterteilt, die die wichtigsten Funktionen – Waschbecken, Dusche, WC – beherbergen. Hier wiederholt sich das sanfte Grün der Küche und trifft auf weiße Fliesen und goldfarbene Armaturen.

Schimmernde Details
Eines der schönsten Details des Projekts entstand in enger Zusammenarbeit mit den Auftraggebern, wie der leitende Architekt Ben Peake erzählt. Die Familie stellte während der Bauarbeiten einen Beutel voller Glasmurmeln zur Verfügung, die im flüssigen Beton verteilt wurden. Nach der Politur sind die kleinen Kugeln nun als schimmernde Elemente im Boden verewigt.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Projektteam Shaun Carter, Ben Peake, Julie Nass
Bauherr Andrew Burton Constructions
Landschaft Melissa Wilson Landscape Architect
Tischler Krafty Cabinets
Ziegelsteine Brickworks Building Products
Möbel Will Brennan Design, Thonet
Beleuchtung Archier, Coco Flip
Links

Entwurf

Carter Williamson Architects

www.carterwilliamson.com

Mehr Projekte

Epochale Verwandlung

Eklektisches Apartment von Studio Puntofilipino in Mailand

Eklektisches Apartment von Studio Puntofilipino in Mailand

Wasser und Wüste

Portugiesisches Ferienhaus aus Naturmaterialien

Portugiesisches Ferienhaus aus Naturmaterialien

Historische Geometrien

Apartment in Lyon von Studio Razavi

Apartment in Lyon von Studio Razavi

Schlummernde Ecken

Eine Sichtbetonvilla in Portugal von Atelier RUA

Eine Sichtbetonvilla in Portugal von Atelier RUA

Ein widerständiges Haus

Renovierung und Anbau von Reichwald Schultz in Hamburg

Renovierung und Anbau von Reichwald Schultz in Hamburg

Farbenfrohe Parallelwelt

Makeover mit Blockfarben in London-Islington

Makeover mit Blockfarben in London-Islington

Verdoppelte Datscha

Erweiterung eines Waldhauses von mode:lina in Polen

Erweiterung eines Waldhauses von mode:lina in Polen

Kompakt und kontemplativ

Apartment von Francesc Rifé Studio in Barcelona

Apartment von Francesc Rifé Studio in Barcelona

Geschichte weiterschreiben

Neugestaltung des Hauses Bruno Lambart in Düsseldorf

Neugestaltung des Hauses Bruno Lambart in Düsseldorf

In den Wind gebaut

Wohnhaus auf Formentera von Marià Castelló

Wohnhaus auf Formentera von Marià Castelló

Bunter Beton

Altersgerechter Umbau eines viktorianischen Wohnhauses in London

Altersgerechter Umbau eines viktorianischen Wohnhauses in London

Tropischer Phönix

Einfamilienhaus von COA  arquitectura an der mexikanischen Pazifikküste

Einfamilienhaus von COA  arquitectura an der mexikanischen Pazifikküste

Aus der Erde geformt

Wohnhaus im brasilianischen Cunha von Arquipélago

Wohnhaus im brasilianischen Cunha von Arquipélago

Multifunktionales Minihaus

Smart wohnen auf 35 Quadratmetern

Smart wohnen auf 35 Quadratmetern

Mut zur Maserung

Die schönsten Interiors mit Holz

Die schönsten Interiors mit Holz

Drunter und drüber in Paris

Miniapartment mit Plateaus und Pinie von l’atelier

Miniapartment mit Plateaus und Pinie von l’atelier

Weiß auf Weiß

Apartment von Maxim Kashin Architects in Moskau

Apartment von Maxim Kashin Architects in Moskau

Auf den Spuren Palladios

Wohnungsumbau in Barcelona von Raúl Sánchez

Wohnungsumbau in Barcelona von Raúl Sánchez

Townhouse mit Geschichte

Umbau einer ehemaligen Galerie zur Wohnung

Umbau einer ehemaligen Galerie zur Wohnung

Gemauertes Understatement

Wohnliches Backsteingewölbe in Toronto von Batay-Csorba Architects

Wohnliches Backsteingewölbe in Toronto von Batay-Csorba Architects

Schiffscontainer im Garten

Umgestaltung eines Londoner Reihenhauses von DEDRAFT

Umgestaltung eines Londoner Reihenhauses von DEDRAFT

Mehr Raum auf kleiner Fläche

Umbau eines Mikroapartments in Cascais

Umbau eines Mikroapartments in Cascais

Archipelarchitektur

Schwedisches Sommerhaus von Karimoku Case Study

Schwedisches Sommerhaus von Karimoku Case Study

Fließende Zimmer

Die schönsten textilen Raumteiler

Die schönsten textilen Raumteiler

Amsterdamer Seenomaden

Schwimmendes Stadthaus von i29

Schwimmendes Stadthaus von i29

Moderne im Busch

Eklektischer Umbau eines Fünfzigerjahre-Bungalows in Sydney

Eklektischer Umbau eines Fünfzigerjahre-Bungalows in Sydney

Drei Zimmer am Dreiländereck

Wohnungsumbau in Bratislava von Alan Prekop

Wohnungsumbau in Bratislava von Alan Prekop

Schlafen bei Schafen

Modernes Farmhaus von FMD Architects in Australien

Modernes Farmhaus von FMD Architects in Australien

Pariser Hüttenzauber

Familien-Triplex von Bertina Minel Architecture

Familien-Triplex von Bertina Minel Architecture

Die Dreifamilienvilla

Umbau eines historischen Gebäudes in Prag von No Architects

Umbau eines historischen Gebäudes in Prag von No Architects