Projekte

Die Welt als Modell

Ein Museum für Architekturmodelle in Shanghai 

Models in Model ist ein Museum für Architekturmodelle in Shanghai. Die Inneneinrichtung von Wutopia Lab bringt die Gebäudeminiaturen regelrecht zum Schweben. Der gestalterische rote Faden: ein Wechselspiel aus Fiktion und Realität – ausgetragen im Maßstab einer geschrumpften Stadt.

von Norman Kietzmann, 11.05.2021

Architekturmodelle sind eine Spezies für sich. Michele De Lucchi sägt seine Modelle mit der Kettensäge aus massiven Holzblöcken. Achille Castiglioni nahm kurzerhand ein paar Stücke Schweizer Lochkäse, um einen Gebäudeentwurf anschaulich zu machen. Und Sou Fujimoto schichtet feine Ebenen aus Styropor übereinander, die genauso filigran und leicht erscheinen wie seine späteren Gebäude. Doch ganz gleich, aus welchem Material Modelle konstruiert werden: Sie sind mehr als eine Annäherung an den wirklichen Raum. Modelle sind Werkzeuge der Kommunikation, die sowohl für den internen Gebrauch im Studio als auch gegenüber dem Kunden oder der Jury zum Einsatz kommen – unabhängig vom Siegeszug der Renderings. Keine andere Darstellungsform bringt eine architektonische Idee so klar auf den Punkt wie ein Modell.

Digital und analog
In Shanghai hat das erste chinesische Museum für Architekturmodelle eröffnet. Die Innenraumgestaltung stammt von Yu Ting und seinem vor Ort ansässigen Büro Wutopia Lab. Der Auftraggeber ist keine klassische Kulturinstitution, sondern die Agentur Fengyuzhu. Und die ist ausgerechnet auf die Kreation von digitalen Unterhaltungsplattformen sowie virtuellen Präsentationen für Messen oder Ausstellungen spezialisiert. Doch auch hier ist man sich der unmittelbaren Wirkungskraft von Gebäudeminiaturen bewusst. Und so entstand im Firmengebäude von Fengyuzhu eine eintausend Quadratmeter große Ausstellungsfläche, auf der Arbeiten chinesischer Architekturbüros präsentiert werden – von gebauten wie ungebauten Projekten gleichermaßen.

Schwebende Stadtlandschaft
Die Modelle ruhen auf dünnen, mattweiß lackierten Metallflächen. Diese sind versetzt zueinander in unterschiedlichen Höhen angeordnet. Auch variieren sie in der Breite, um Gebäudeminiaturen in allen Größen ausstellen zu können. Die Metallflächen werden von 5.000 weiß lackierten Metallstäben getragen, die die Ausstellungsfläche in eine Abfolge kleinerer Räume unterteilen. Blicke können durch die Gitter hindurch wandern, womit nicht nur die Weite des Raumes erhalten bleibt. Die Architekturmodelle scheinen auf ihren filigranen Plattformen regelrecht zu schweben. Auch überlagern sie sich visuell mit den dahinter liegenden Modellen zu einer scheinbar endlosen Stadtlandschaft.

Auf zwei Ebenen
Die einzelnen Räume sind nach Charakteren oder Orten aus Science-Fiction-Filmen und Büchern benannt, darunter Tyrell aus Ridley Scotts Blade Runner oder Pod Bay aus Stanley Kubricks 2001: A Space Odyssey. Alle Ausstellungsbereiche gruppieren sich um einen zentralen Hauptraum, der den Namen Visionary City trägt und durch ein Stargate betreten wird. Die Besucher können sich durch die Ausstellung auf zwei Höhenebenen bewegen: auf dem Boden oder auf einem Zwischengeschoss, um höher gelegene Modelle besser betrachten zu können. Einige Wände und Decken sind zusätzlich verspiegelt und verstärken auf diese Weise den Perspektivwechsel.

Realität und Fiktion 
Auch die Mythologie wird in den Rundgang mit einbezogen. So gibt es einen blauen Asgard-Raum, einen roten Olympus-Raum oder einen gelben Arrakis-Raum. Modelle werden in den drei farbigen Bereichen jedoch nicht gezeigt. Dafür öffnen schmale Fenster den Blick nach draußen auf die Skyline von Shanghai – quasi als eine Gegenüberstellung der realen und der fiktiven Welt. Schließlich sind Architekturmodelle eine Form der Projektion, die Ansicht einer Möglichkeit und kein Abguss der Wirklichkeit. In einem runden Ausstellungsraum mit dem Namen Thunder Dome ist ein Medienlabor zu sehen, wo die Besucher mit 3-D-Brillen virtuell in verschiedene Gebäude eintreten können. Trotz aller Fokussierung auf das physische Modell: Analog und digital gehen auch hier längst Hand in Hand.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Projekt Models in Model
Kunde Fengyuzhu 
Ort Fengyuzhu Headquarter, Shanghai, China
Architekt Wutopia Lab
Entwurf Yu Ting
Projekt-Architekt Wutian Sun
Design Team Ben Zhang, Haixu Zhang (Fengyuzhu)
Größe 1.000 Quadratmeter
Links

Projektarchitekten

Wutopia Lab

www.wutopialab.com

Mehr Projekte

Mut zur Maserung

Die schönsten Interiors mit Holz

Die schönsten Interiors mit Holz

Best-of Zahnarztpraxen

Schluss mit dem Weiß-Monolog

Schluss mit dem Weiß-Monolog

Echo der Bergwelt

Nina Mair gestaltet die kommunikativen Räume eines Innsbrucker Unternehmens

Nina Mair gestaltet die kommunikativen Räume eines Innsbrucker Unternehmens

Stilvoll konferieren

Conference Center von Just/Burgeff Architekten in Frankfurt am Main

Conference Center von Just/Burgeff Architekten in Frankfurt am Main

Sinn für Farbe

Monochrome Agenturräume von Claudia de Bruyn in Düsseldorf

Monochrome Agenturräume von Claudia de Bruyn in Düsseldorf

Das Zahnarzt-Loft

Praxis im französischen Saint-Quentin von Jordan Hoareau

Praxis im französischen Saint-Quentin von Jordan Hoareau

Arbeiten im Gartencafé

Neugestaltung eines Institutsgebäudes von brandherm + krumrey

Neugestaltung eines Institutsgebäudes von brandherm + krumrey

Haus der Steine

Monolithischer Showroom von Esrawe Studio in Mexiko

Monolithischer Showroom von Esrawe Studio in Mexiko

Soul in Seoul

Galerie König im MCM Haus von Neri & Hu

Galerie König im MCM Haus von Neri & Hu

Die perfekte Welle

Flexibler Workspace in London von Note Design Studio

Flexibler Workspace in London von Note Design Studio

Der Patient als Gast

Klinikgebäude in Eisenberg von Matteo Thun und HDR

Klinikgebäude in Eisenberg von Matteo Thun und HDR

Tetris-Interior am Kreml

Hybridwohnung von Vietzke & Borstelmann und Ulrike Brandi

Hybridwohnung von Vietzke & Borstelmann und Ulrike Brandi

Eine Kanzlei macht blau

Avantgardistisches Anwaltsbüro in Turin von SCEG

Avantgardistisches Anwaltsbüro in Turin von SCEG

Bewegliche Bürolandschaft

Campus Founders-Office von Kami Blusch in Heilbronn

Campus Founders-Office von Kami Blusch in Heilbronn

Miami in Schöneberg

Das farbige Büro des Berliner Designstudios Coordination 

Das farbige Büro des Berliner Designstudios Coordination 

Berliner Loft

Wohnliches Büro in Charlottenburg von BBPA und Patrick Batek

Wohnliches Büro in Charlottenburg von BBPA und Patrick Batek

Büro in Bewegung

Eine Arbeitslandschaft mit textilen Grenzen von Enorme Studio

Eine Arbeitslandschaft mit textilen Grenzen von Enorme Studio

Heile Welt

Kinderkrankenhaus in Thailand von Integrated Field

Kinderkrankenhaus in Thailand von Integrated Field

Das luftige Büro

Studio Aisslingers LOQI Activity Office in Berlin

Studio Aisslingers LOQI Activity Office in Berlin

Das Studio im Stall

Erweiterung des mo.office in Meerbusch

Erweiterung des mo.office in Meerbusch

Im Universum des Rudolf S.

Schulumbau am Bodensee von Lukas Imhof Architektur

Schulumbau am Bodensee von Lukas Imhof Architektur

Atmosphärische Arbeitswelten

2000-2020: Best-of Büros

2000-2020: Best-of Büros

Das Prototyp-Büro

Die neuen Räume des Bureau Borsche in München

Die neuen Räume des Bureau Borsche in München

Londoner Arbeitslaube

Minibüro von Boano Prišmontas

Minibüro von Boano Prišmontas

Kreative Raumreise

Cineastisch inspirierter Co-Working-Space von Masquespacio

Cineastisch inspirierter Co-Working-Space von Masquespacio

Arbeiten im Schneckenhaus

Studio 11 gestaltete ein Start-up-Büro in Minsk

Studio 11 gestaltete ein Start-up-Büro in Minsk

Im Office-Dschungel

Weiss-heiten gestaltet The-Office-Group-Dependance in Berlin

Weiss-heiten gestaltet The-Office-Group-Dependance in Berlin

Eine Bühne für den Austausch

Flexibler Multifunktionsraum von Delordinaire in Paris

Flexibler Multifunktionsraum von Delordinaire in Paris

Geometrie und Abenteuer

Indoor-Spielplatz in Brooklyn von Architensions

Indoor-Spielplatz in Brooklyn von Architensions

New Work in New York

Umbau eines Industriedenkmals von CIVILIVN

Umbau eines Industriedenkmals von CIVILIVN