Projekte

Ein Rahmen aus Esche

Umbau von O’Sullivan Skoufoglou Architects in London

Vor dem Haus die Metropole, hinter dem Haus die Wildnis – und dazwischen sehr viel Holz. Dieses Ideal erfüllte sich ein Kunstkurator im Süden Londons. Er bewohnte sein rotes, dreistöckiges Backsteinhaus aus den Achtzigern schon drei Jahre, als er es von O’Sullivan Skoufoglou Architects in ein mit Esche verkleidetes Zuhause verwandeln ließ, das Ruhe und Geborgenheit ausstrahlt.

von Bettina Krause, 31.08.2020

Vor der Haustür zeigt sich das typisch historische Straßenbild Südlondons; auf der Rückseite wuchern der Garten und ein Waldgebiet, die besondere Wichtigkeit für den Bewohner haben. „Der Blick aus dem hinteren Teil des Hauses ist auf einen wilden Garten gerichtet, den der Besitzer – ein begeisterter Gärtner – in den nächsten Jahren pflegen und bereichern möchte“, erklärt Architektin Amalia Skoufoglou, die seit 2016 gemeinsam mit Jody O'Sullivan ihr Londoner Architekturbüro betreibt. Sein neues Erdgeschoss wünschte sich der Bewohner als einen durchgehenden Raum, der verschiedene Perspektiven auf die begrünte Terrasse und die ausgedehnte Natur ermöglicht. O’Sullivan Skoufoglou Architects platzierten die Küche zentral und ordneten Wohn- und Essbereich angrenzend an. Zudem sollte mehr natürliches Licht die Räume erhellen, weshalb die Küche ein neues, großes Fenster erhielt, mit Sitznische zum Verweilen.

Exakte Handwerkskunst aus Holz
Wie ein schützender Kokon wirken die einheitlich mit Eschenholz verkleideten Wohnräume im Erdgeschoss. Amalia Skoufoglou erklärt: „Wir entschieden uns für das Material, weil auch das Tragwerk eine Holzkonstruktion ist: Ein Eschenbalken überspannt die gesamte Länge des Hauses. Innen bietet das Holz eine strukturelle Kontinuität und verleiht den Räumen Wärme und Klarheit. Dass es im Laufe der Zeit natürlich altern wird, ist dabei durchaus beabsichtigt.“ Auch die neue Eingangstür, alle Fenster und Paneele wurden in einer Schreinerei aus massiver Esche gefertigt und fügen sich nahtlos aneinander. Nur der Fußboden ist aus Beton gegossen. Einige Einbaumöbel fertigte der Schreiner aus furnierten Eschensperrholzplatten direkt vor Ort. Die sehr enge Zusammenarbeit zwischen Schreinerei und Architektinnen ermöglichte die schnelle und kostengünstige Umsetzung.



Weniger, aber besser
Möbliert ist das Zuhause mit wenigen schlichten und hochwertigen Designelementen: Einem gemütlichen Sofa von Living Divani, einem von Eero Saarinen für Knoll entworfenen Esstisch und Stühlen von Jasper Morrison und Charles und Ray Eames. In den oberen Etagen stehen die Aussicht ins Grüne und reduzierte, qualitätvolle Materialien im Fokus der Gestaltung. Auch im weißen Badezimmer spricht die elegante Materialität für sich und die freistehende Badewanne ist ein stilvoller Hingucker. Die neue Terrasse aus Backstein passten O’Sullivan Skoufoglou farblich der Fassade an. Sie fungiert als Übergang zwischen Wohnraum und Garten. Eine enge Verbindung zur Natur herzustellen, war der große Wunsch des Bewohners, den die jungen Architektinnen mit viel Feingefühl umsetzten. Amalia Skoufoglou sagt: „Ich kann mir vorstellen, dass es etwas ganz Besonderes ist, am großen Fenster im hinteren Wohnbereich zu sitzen und dem Wechsel der Jahreszeiten zuzuschauen. Ein Blick auf einen wilden Garten mit angrenzendem Waldgebiet, mit all den Tieren, Geräuschen und Gerüchen – das ist in den meisten Teilen Londons schwer zu finden.“


Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Architekt O’Sullivan Skoufoglou Architects
Bauherr Privat
Standort London
Art Umbau
Fertigstellung 2020
Wände Eschenholz
Decken Eschenholz
Türen Eschenholz
Fenster Eschenholz
Boden Erdgeschoss Beton
Esstisch Eero Saarinen für Knoll
Esszimmerstühle Jasper Morrison für Vitra
Sofa Living Divani
Stuhl Wohnzimmer Charles und Ray Eames für Vitra
Links

Projektarchitekten

O'Sullivan Skoufoglou Architects

www.osullivanskoufoglou.com

Mehr Projekte

Wohnliche Garage

Umbau einer Werkstatt in Palma de Mallorca von Mariana de Delás

Umbau einer Werkstatt in Palma de Mallorca von Mariana de Delás

Japanisch wohnen in London

Apartment im Barbican-Komplex von Takero Shimazaki Architects

Apartment im Barbican-Komplex von Takero Shimazaki Architects

Spiel mit der Wahrnehmung

Umbau einer Altbauwohnung in Vilnius von ŠA Atelier

Umbau einer Altbauwohnung in Vilnius von ŠA Atelier

Theater mit Terrazzo

La Macchina Studio verjüngt das Apartment einer 99-Jährigen

La Macchina Studio verjüngt das Apartment einer 99-Jährigen

Pool als Herzstück

Renovierung eines portugiesischen Wochenenddomizils von DC.AD

Renovierung eines portugiesischen Wochenenddomizils von DC.AD

Haus im Haus

Umbau eines Berliner Lofts von Batek Architekten

Umbau eines Berliner Lofts von Batek Architekten

Beton, Holz und Lokalkolorit

Umbau eines Winzergebäudes von a25architetti in Norditalien

Umbau eines Winzergebäudes von a25architetti in Norditalien

Black Box im Grünen

Naturnahes Wohnhaus in Mexiko

Naturnahes Wohnhaus in Mexiko

Wohnliche Rutschpartie

Umbau von Reflect Architecture in Toronto

Umbau von Reflect Architecture in Toronto

Souterrain in Lissabon

Umbau einer ehemaligen Druckerei von João Tiago Aguiar

Umbau einer ehemaligen Druckerei von João Tiago Aguiar

Licht auf allen Ebenen

Umbau eines maroden Altbaus von Studio Mas-aqui in Barcelona

Umbau eines maroden Altbaus von Studio Mas-aqui in Barcelona

Introvertiert und extrovertiert

Poppiger Umbau von Fala Atelier in Porto

Poppiger Umbau von Fala Atelier in Porto

Apartment in Bewegung

Flexibler Umbau von Arhitektura d.o.o. in Ljubljana

Flexibler Umbau von Arhitektura d.o.o. in Ljubljana

Die Stauraumwohnung

Umbau in Lissabon von Bomo Arquitectos

Umbau in Lissabon von Bomo Arquitectos

Architektonische Landpartie

Henrique Barros-Gomes' Umbau eines Backhauses in der portugiesischen Provinz

Henrique Barros-Gomes' Umbau eines Backhauses in der portugiesischen Provinz

Der Charme der Bourgeoisie

Umbau von Marcante-Testa in Mailand

Umbau von Marcante-Testa in Mailand

Baden wie im alten Rom

Anbau mit Pool in Melbourne von Studio Bright

Anbau mit Pool in Melbourne von Studio Bright

Wohnen im Wandel

2000-2020: Best-of Residential Interior Design

2000-2020: Best-of Residential Interior Design

Familientaugliches Loft

Umbau von Kilo Honč in Bratislava

Umbau von Kilo Honč in Bratislava

Kompaktes Künstlerapartment

Pied-à-Terre in New York geplant von Daniel Schütz und Georg Windeck

Pied-à-Terre in New York geplant von Daniel Schütz und Georg Windeck

Bewohnbarer Spielplatz

Rotterdamer Townhouse von LAGADO Architects

Rotterdamer Townhouse von LAGADO Architects

Townhouse-Doppel

Lichtdurchfluteter Neubau von PPAA in Mexiko-Stadt

Lichtdurchfluteter Neubau von PPAA in Mexiko-Stadt

Slowakische Ziegel

Ehemalige Ziegelei mit neuem Anbau von Architekti B.K.P.Š.

Ehemalige Ziegelei mit neuem Anbau von Architekti B.K.P.Š.

Neues Wohnen, alter Kern

Modernisierungskonzepte von CaSA in Barcelona

Modernisierungskonzepte von CaSA in Barcelona

Wohnen im Wald

Gläserne Bungalows von mwworks in Washington

Gläserne Bungalows von mwworks in Washington

Wohnraum als Spirale

Casa Torre von Carolina González Vives in Madrid

Casa Torre von Carolina González Vives in Madrid

Farbe im Quadrat

33-Quadratmeter-Apartment von Fabian Freytag in Berlin

33-Quadratmeter-Apartment von Fabian Freytag in Berlin

Australisches Strandhaus

Anbau in Fremantle von David Barr Architects

Anbau in Fremantle von David Barr Architects

Storytelling in Taiwan

Vom Regenbogen inspiriertes Apartment von NestSpace Design

Vom Regenbogen inspiriertes Apartment von NestSpace Design

Lichtblick in London

Umbau eines viktorianischen Reihenhauses von Oliver Leech

Umbau eines viktorianischen Reihenhauses von Oliver Leech