Projekte

Infrastruktur fürs Glück

Bibliothek in Kirkkonummi von JKMM

Das Ende der radikalen Ruhezone: In Finnland übernehmen Bibliotheken heute oftmals die Funktion eines öffentlichen Wohnzimmers, in dem sich die ganze Stadt zur Arbeit, zum Plausch oder auf Veranstaltungen treffen kann. Die neue Bücherei in Kirkkonummi wurde von JKMM als kontemplativer, inspirierender, aber auch kommunikativer Ort gestaltet, der mit ergonomischem und komfortablem Sitzmobiliar von Thonet die Bürger*innen zum Langzeitaufenthalt motiviert.

von Tanja Pabelick, 21.11.2023

Kirkkonummi liegt westlich von Helsinki und ist allein schon wegen seiner Bibliothek eine Reise wert. Das Architekturbüro JKMM nutzte die Betonstruktur des Vorgängers, um ein neues, mit 4.700 Quadratmetern doppelt so großes Bauwerk zu errichten, das für die Bewohner*innen der 40.000-Seelen-Gemeinde viel mehr ist als nur ein gut bestückter Lesesaal. Die Bücherei, bekannt unter dem Namen Fyyri, ist zugleich Gemeindezentrum und sozialer Treffpunkt, Veranstaltungsraum und Co-Working-Space. Sie dient als Wohnzimmer, das allen Bürger*innen offensteht. Wie bei jedem seiner Projekte möchte das JKMM-Team mit diesem Entwurf die passende „Infrastruktur fürs Glück“ liefern.

Wie eine Lichtung zum Lesen
Für das Interieur ließen sich die Planer*innen von der Landschaft der finnischen Küste inspirieren, die nur ein paar Kilometer entfernt liegt. Die abgetönten Nuancen greifen die Farben von Schilf, Dünen, Erde, Himmel und Ozean auf. Holz, Messing, Wolle und Filz zitieren das traditionelle Material- und Textilvokabular der Gegend. An die weite Natur, aber auch an die Form von Bücherregalen erinnern die hohen Wände, die kongruent zur Fassade in einer Lamellenstruktur ausgeführt wurden und sich im Lesesaal bis in die Deckenverkleidung fortsetzen. Durch dieses säulenartige Gerüst der Gebäudehülle fällt das Tageslicht wie durch die Stämme um eine Lichtung gefiltert ein. Mithilfe von viel Holz bei Flächen und Mobiliar wird das Thema Wald im Inneren fortgeführt.

Sitzmöbel mit Aufenthaltsqualität
Ebenfalls aus klar lackiertem Eichenholz sind die Lesestühle aus dem Programm von Thonet gefertigt. Die organisch geformte Sitzschale wirkt wie eine umarmende Geste, die Silhouette aus gebogenen Stuhlbeinen und Armlehnen hat skulpturale Qualitäten. Gestaltet wurde das Modell 404 F von Stefan Diez, der für diesen Entwurf eine innovative Konstruktion entwickelt hat. Die elegant geschwungenen Holzteile kommen unter der Sitzfläche in einer Art Knoten zusammen, der in die Fläche eingelassen wird und weder Zarge noch Verschraubungen benötigt. Dank dem sanft nachgebenden Bugholz bietet der Stuhl einen federnden Sitzkomfort. Die großzügigen Dimensionen erlauben viele Sitzhaltungen und Positionswechsel. Aufgrund der ergonomischen Qualitäten übernehmen die insgesamt 76 Exemplare des 404 F in der Bibliothek die Rolle als Universalstuhl: Auf ihm wird gearbeitet, gelesen und diskutiert. Die 404 F-Stühle wurden sowohl an Gruppentischen im Raum als auch an den Arbeitsplätzen entlang der Fensterfront platziert.

Durch das Mobiliar, die Materialien und clevere Detaillösungen ist es JKMM gelungen, Wärme und Gemütlichkeit in die hohen Räume mit ihren blanken Betonflächen zu holen. Insbesondere die komfortablen Sitzmöbel laden dazu ein, viele inspirierende und gesellige Stunden in der neuen Bibliothek zu verbringen, die Kirkkonummis Bürger*innen nicht nur mit Büchern, sondern auch mit Glücksmomenten versorgen soll.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail

Mehr Projekte

Effizienter Holzbaukasten

Büroneubau in Oslo mit durchdachter Lichtplanung

Büroneubau in Oslo mit durchdachter Lichtplanung

Akustische Glanzleistung

Sanierung der Bestuhlung im Neumarkter Reitstadel von Girsberger

Sanierung der Bestuhlung im Neumarkter Reitstadel von Girsberger

Zweite Auflage für eine Druckerei

Büro mit Tatami-Raum von INpuls in München

Büro mit Tatami-Raum von INpuls in München

Lebendige Präsentation

Neu gestalteter Showroom von Goldbach Kirchner

Neu gestalteter Showroom von Goldbach Kirchner

Möbel nach Maß

Nachhaltig transformiertes Cartier-Headquarter von Atelier Nova

Nachhaltig transformiertes Cartier-Headquarter von Atelier Nova

Das Regenbogen-Büro

Innovationsraum Space in Hamburg von Studio Besau-Marguerre

Innovationsraum Space in Hamburg von Studio Besau-Marguerre

Haus im Haus

Studio Alexander Fehres „Herzzone” für ein Büro von Roche

Studio Alexander Fehres „Herzzone” für ein Büro von Roche

Eine Ausstellung, die Stellung bezieht

Fotografiska Berlin im einstigen Tacheles von Studio Aisslinger

Fotografiska Berlin im einstigen Tacheles von Studio Aisslinger

Vom Sehen und Gesehenwerden

Eine Naturheilpraxis auf den Azoren von Box Arquitectos

Eine Naturheilpraxis auf den Azoren von Box Arquitectos

Besondere Böden

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

In eigener Sache

Ein Büro-Makeover vom Office-Spezialisten CSMM in Düsseldorf

Ein Büro-Makeover vom Office-Spezialisten CSMM in Düsseldorf

Ein sportliches Haus

Das neue Headquarter von Spillmann Echsle für On Running

Das neue Headquarter von Spillmann Echsle für On Running

Geflieste Exzentrik

Das neue Büro des kanadischen Fashion-Studios M.A.D.

Das neue Büro des kanadischen Fashion-Studios M.A.D.

Arbeiten unter Palmen

Amsterdamer Büro mit begehbaren Möbeln von Studioninedots

Amsterdamer Büro mit begehbaren Möbeln von Studioninedots

Grüne Arbeitsstruktur

Co-Working-Space in Barcelona von Daniel Mòdol

Co-Working-Space in Barcelona von Daniel Mòdol

Moderner Triumphbogen

Gebäudekomplex von Nikken Sekkei in Dubai

Gebäudekomplex von Nikken Sekkei in Dubai

In altem Glanz

Restaurierung einer historischen Villa in der italienischen Provinz Modena

Restaurierung einer historischen Villa in der italienischen Provinz Modena

Inspirationen statt Emissionen

Nachhaltiger Büroneubau von Studio Daytrip in London

Nachhaltiger Büroneubau von Studio Daytrip in London

Außen Altbau, innen New Work

Berliner Juris-Dependance am Ku’damm von de Winder Architekten

Berliner Juris-Dependance am Ku’damm von de Winder Architekten

Viel Platz für Veränderung

Atelier Gardens in Berlin-Tempelhof von MVRDV

Atelier Gardens in Berlin-Tempelhof von MVRDV

Dialog mit der Stadt

Das Verwaltungszentrum Brucity in Brüssel

Das Verwaltungszentrum Brucity in Brüssel

Bunter Community-Space

kupa Kitchen & Working Lounge von Stephanie Thatenhorst in München

kupa Kitchen & Working Lounge von Stephanie Thatenhorst in München

Facettenreiche Bürolandschaft

Vielschichtiger Workspace von SCOPE Architekten in Dresden

Vielschichtiger Workspace von SCOPE Architekten in Dresden

Komfort an der Wall Street

Die New York Stock Exchange hat umgebaut

Die New York Stock Exchange hat umgebaut

Büro im Bestand

Flexibler Workspace in den Berliner Wilhelm Hallen von PLY Atelier

Flexibler Workspace in den Berliner Wilhelm Hallen von PLY Atelier

Modulares für Mobiles

Ein Campus im Campus von Alexander Fehre

Ein Campus im Campus von Alexander Fehre

Alles unter einem Dach

Mixed-Use-Konzept in opulenter Villa von Lukas Nobili

Mixed-Use-Konzept in opulenter Villa von Lukas Nobili

Fünf Räume in einem

Multifunktionaler Co-Working-Space von BABELstudio in Bilbao

Multifunktionaler Co-Working-Space von BABELstudio in Bilbao

Wiedergeburt einer Architekturikone

Die Kreativagentur Sid Lee zieht in ein Hochhaus von I. M. Pei

Die Kreativagentur Sid Lee zieht in ein Hochhaus von I. M. Pei

Um die Spirale arbeiten

New-Work-Büro in Amsterdam von Beyond Space

New-Work-Büro in Amsterdam von Beyond Space