Projekte

Neue Perspektiven

Das Buena Vista House von Jasmit Singh Rangr in Kalifornien

Der amerikanische Architekt Jasmit Singh Rangr hat an einem Hanggrundstück in Berkeley ein Holzhaus gebaut, das sensationelle Blicke auf die Bucht von San Francisco freigibt. Dabei spielte das Vereinen von Landschaft, Klima und Kundenbedürfnissen eine wichtige Rolle. Für den Bau des Buena Vista House bedeutete dies: rotierende Formen und ganz besondere (Blick)winkel.

von Lilian Ingenkamp, 30.04.2024

Wie ein unscheinbarer, kleiner Holzbungalow mutet das Buena Vista House von der Straße aus an. Doch an den steil abfallenden Hängen über der Stadt Berkeley hat das amerikanische Architekturbüro Rangr Studio ein Domizil der Extraklasse geschaffen, das sich an die Topografie des Ortes anpasst und den Blick bis zur Golden Gate Bridge freigibt.

Klima und Baukunst
Der Architekt Jasmit Singh Rangr ist in Indien und Großbritannien aufgewachsen und lebt seit seinem Studium in den USA. Diese verschiedenen Klimazonen haben den Architekten geprägt. In seiner Arbeit beschäftigt er sich seit zwanzig Jahren immer wieder mit der Wechselwirkung von Klima, Landschaft und Baukunst. „Achtzig Prozent der Architektur ist bereits vor Ort vorhanden, man muss nur noch die restlichen zwanzig Prozent finden“, lautet sein Credo.

Architektur mit Twist
Wie intensiv sich Rangr mit den Gegebenheiten des rund 700 Quadratmeter großen Hanggrundstücks auseinandergesetzt hat, wird klar, wenn er sein Konzept erläutert: „Die wichtigste Besonderheit dieses Standorts ist die Neigung des Grundstücks. Normalerweise fällt das Gelände von der Straße aus gleichmäßig nach unten ab, in diesem Fall neigt sich der Grund aber diagonal.“ Für den Architekten bedeutete dies, dass die parallel zur Straße verlaufende Struktur in unterschiedlichen Höhen auf das Gelände treffen musste. „Deshalb haben wir den unteren Teil des Hauses gedreht.“

Aus der Luft sieht das Gebäude nun wie zwei schräg ineinander gesteckte Kuben aus. Das Obergeschoss ist zur Straße hin platziert, um einen einfachen Zugang für die Bewohner*innen zu ermöglichen. Es beherbergt Eingangsbereich, Hauptschlafzimmer und Küche sowie einen großen Ess- und Wohnbereich. Alle Räume sind direkt von der Einfahrt und der Garage aus zugänglich. In den unteren Etagen befinden sich die Arbeitsräume der Bauherr*innen und Gästezimmer für die Kinder.

Klug gekühlt
Auch das Klima spielte bei der Gestaltung des Hauses eine wichtige Rolle. In Berkeley ist es oft sonnig, die Luft kann aber auch kühl werden. „Wir nutzen die Energie der Sonne, um die Wohnräume zu erwärmen, da die großen Fenster nach Süden ausgerichtet sind“, erläutert Rangr. Wenn es im Wohnzimmer dann zu warm wird, sorgen Querlüftung und Deckenventilatoren für niedrigere Temperaturen. „Die Luft ist hier sehr trocken und somit eine sehr effektive Kühlmethode.“ Klimaanlage? Überflüssig.

Für die Fassade verwendete das Architekturbüro die Zypressenart Western Red Cedar, auch Riesen-Lebensbaum genannt. Im Inneren wurde amerikanische Weiß-Eiche verbaut. Beide Sorten wachsen vor Ort und sind deshalb gut für das lokale Klima.

Panorama und Poesie
Neben der Einbindung in die Ökologie des Ortes strebt Jasmit Singh Rangr bei jedem Projekt aber auch nach einer poetischen Erfahrung seiner Architektur. Und die ist beim Buena Vista House leicht zu finden: Durch das Versetzen der beiden Kuben vergrößert sich das Panorama und weitet den Blick über die Bucht von San Francisco. Während die Fensterwand des Wohnraums auf die Landzunge von Marin ausgerichtet ist, blickt die Terrasse auf San Fransisco und die Golden Gate Bridge. Rangr fasst es so zusammen: „Am schönsten ist es, wenn die Abendlichter in das Leuchten der Sterne übergehen.“

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Entwurf

Rangr Studio Architecture

rangr.com

Mehr Projekte

Goldgerahmte Schatztruhe

Kompakte Raum-in-Raum-Lösung von AMAA im Veneto

Kompakte Raum-in-Raum-Lösung von AMAA im Veneto

Trigonale Interventionen

Altbausanierung in Porto mit modernen Ecken von Paulo Moreira

Altbausanierung in Porto mit modernen Ecken von Paulo Moreira

Projekt mit Perspektive

Ausbau einer Scheune im Burgund von minuit architectes

Ausbau einer Scheune im Burgund von minuit architectes

Ode ans Dekor

Casa 087 in Lissabon von Fala Atelier

Casa 087 in Lissabon von Fala Atelier

Wüsten-Moderne

The Landing House im Joshua Tree Nationalpark

The Landing House im Joshua Tree Nationalpark

Rückzug unter Reet

Renovierung eines Wohnhauses von Batek Architekten bei Berlin

Renovierung eines Wohnhauses von Batek Architekten bei Berlin

Villa Kunterbunt im Grünen

Masquespacios neuer Lebens- und Arbeitsmittelpunkt bei Valencia

Masquespacios neuer Lebens- und Arbeitsmittelpunkt bei Valencia

Eine Familienangelegenheit

Umbau eines Schweizer Wohnhauses von Charlotte Nierlé

Umbau eines Schweizer Wohnhauses von Charlotte Nierlé

Umbau mit Happy End

Renovierung eines Mid-Century-Apartments in Madrid

Renovierung eines Mid-Century-Apartments in Madrid

Ruhepol am Kattegat

Strandhaus Heatherhill von Norm Architects

Strandhaus Heatherhill von Norm Architects

Monoton monochrom

Weißgraue Wohnaskese von i.B Archstudio in Litauen

Weißgraue Wohnaskese von i.B Archstudio in Litauen

Rosafarbener Würfel

Casa en Tres Ríos in Mexiko von César Béjar Studio

Casa en Tres Ríos in Mexiko von César Béjar Studio

Alpine Kontraste

Moderne Chalets im Skigebiet Les Trois Vallées

Moderne Chalets im Skigebiet Les Trois Vallées

Ein Haus, das aus der Reihe tanzt

Stadthaus in Belgien von Poot Architectuur

Stadthaus in Belgien von Poot Architectuur

Chromatische Wolkenreise

Ein irisierendes Apartment von Martín Peláez in Madrid

Ein irisierendes Apartment von Martín Peláez in Madrid

Haus ohne Grenzen

Treppauf, treppab und hoch hinaus in Tokio

Treppauf, treppab und hoch hinaus in Tokio

Schön schlicht

Umbau eines Wohnhauses in Kutná Hora von BYRÓ Architekti

Umbau eines Wohnhauses in Kutná Hora von BYRÓ Architekti

Ästhetik und Funktionalität

Ausstattung einer Wohnung in Mailand von Zitturi

Ausstattung einer Wohnung in Mailand von Zitturi

Monolith mit einem Herz aus Neon

Ferienhaus im Nationalpark von one-aftr

Ferienhaus im Nationalpark von one-aftr

Viel Raum auf kleiner Fläche

Flexible Single-Wohnung in Madrid von Nula.Studio

Flexible Single-Wohnung in Madrid von Nula.Studio

Der Pionier von Palma

Ein nachhaltiges Wohnhaus von Feina Studio

Ein nachhaltiges Wohnhaus von Feina Studio

Alles Latte

Holzkonstruktion wird zum verbindenden Element

Holzkonstruktion wird zum verbindenden Element

Radikales Raffinement

Studio-Apartment von minuit architectes in Paris

Studio-Apartment von minuit architectes in Paris

Aus halb wird ganz

Umbau einer Altbauwohnung in Barcelona von Raúl Sánchez

Umbau einer Altbauwohnung in Barcelona von Raúl Sánchez

Es bleibt in der Familie

JanskyDundera gestaltet eine Wohnetage in Klatovy neu

JanskyDundera gestaltet eine Wohnetage in Klatovy neu

Schutzraum wird zum Wohnraum

Transformation eines Hochbunkers in Hamburg von Björn Liese

Transformation eines Hochbunkers in Hamburg von Björn Liese

Skandinavien im Unterallgäu

Umbau eines Bauernhofs in moderne Ferienwohnungen

Umbau eines Bauernhofs in moderne Ferienwohnungen

Eine Hütte fürs Handwerk

Transformation eines englischen Stalls von HUTCH Design

Transformation eines englischen Stalls von HUTCH Design

Rekonstruktion einer Landschaft

Ein energieeffizienter Stelzenbau in Spanien

Ein energieeffizienter Stelzenbau in Spanien

Farbe unterm Reetdach

Ein transformiertes Haus am See von Keßler Plescher Architekten

Ein transformiertes Haus am See von Keßler Plescher Architekten