Projekte

Poolhaus in Melonenfarben

Cierto Estudio erneuert Einfamilienhaus bei Barcelona

An die Farben einer frisch aufgeschnittenen Wassermelone erinnert das Interieur der 276 Quadratmeter großen „Casa Hope“ in der Nähe von Barcelona. Cierto Estudio legte bei der Renovierung des Hauses das Hauptaugenmerk auf die Farbe. Spannend sind zudem die kreisrunden Fensteröffnungen, deren Form sich auch beim Pool wiederfindet.

von Bettina Krause, 22.08.2022

Casa Hope – benannt nach der Tochter der Besitzer*innen – befindet sich in La Floresta, einer weniger bekannten Ortschaft im Umland von Barcelona. In dem idyllischen Wohngebiet im Nordwesten der katalanischen Metropole reihen sich großzügige, farbenfrohe Chalets entlang der kurvigen Straßen, die sich über bewaldete Hügel schlängeln. Entstanden ist La Floresta Anfang des 20. Jahrhunderts als Rückzugsort in den Bergen mit exklusiven Ferienvillen.

Architektonische Akupunktur
1988 wurde das vom Architekten und Designer Antoni Roselló Til entworfene Haus gebaut, das nun einer jungen Familie gehört, die das 714 Quadratmeter große Anwesen von Grund auf renovieren ließ. Cierto Estudio aus Barcelona – ein Team von sechs jungen Architektinnen – machte es sich zur Aufgabe, „die Essenz der Casa Hope zu bewahren und die markantesten Merkmale wie die Geometrien hervorzuheben“, wie Carlota de Gispert von Cierto Estudio erzählt. „Den Grundriss haben wir nicht verändert, aber wir wollten auf bestimmte Punkte einwirken, ähnlich wie bei der Akupunktur.“

Bonbonrosa und Mintgrün
Als Hauptgestaltungselement setzten die Architektinnen kräftige Farben ein, mit denen sie räumliche Beziehungen, Kontraste und Übergänge schufen. Ursprünglich vorhanden waren Nuancen in Terrakotta und Schwarz, die am Fußboden erhalten blieben. Die schwarzen Keramikfliesen lagen früher im Wohnzimmer und wurden nun in der Küche verlegt. Dazu ergänzte Cierto Estudio im gesamten Haus zwei Komplementärfarben: bonbonfarbenes Rosa und kräftiges Mintgrün. „Die Farben repräsentieren die neuen Eigentümer*innen: Sergio, Katie und die kleine Hope“, erklärt Carlota de Gispert. Küche, Treppenhaus und Badezimmer sind fast monochrom in Rosa gestaltet, im Wohnzimmer dominiert der grüne Farbton.

Runde Fenster
Im Schlafzimmer sind die Wände und Decken blütenweiß. Einen Kontrast dazu bildet der braune Teppich, der den Boden und einen Teil des Bettes überzieht. „Hier war der Komfort eines neuen Materials gefragt. Der gleichmäßige, flauschige Teppich lädt zum Barfußlaufen oder Spielen auf dem Boden ein“, so de Gispert. Hingucker sind in diesem und in anderen Räumen die runden Fenster und Oberlichter, die dem Haus maritime Eleganz verleihen. Große Glasschiebetüren im Wohnzimmer schaffen eine fließende Verbindung und Sichtbeziehungen zum großzügigen Außenraum.

Künstlerische Farbwahl
Der Garten wurde landschaftsgärtnerisch umgestaltet. Im Naturpool erfolgt die Aufbereitung des Wassers mittels Wasserpflanzen. „Die Eingriffe in den Außenbereichen spielen mit einfachen Geometrien, die an die Fassade des Hauses erinnern“, erklärt de Gispert. Bei den Mosaikfliesen des Pools spiegelt sich die Optik der Badezimmer wider. Auf der Terrasse setzen sich außerdem die terrakottafarbenen Fliesen des Wohnzimmers fort – und die Rosa- und Grüntöne des Innenraums wurden auch für die Pflanzgefäße verwendet. Dass das Farbkonzept so stimmig wirkt, ist der Künstlerin Claudia Valsells aus Barcelona zu verdanken. Sie beschäftigt sich intensiv mit Farben – in technischer, künstlerischer, ästhetischer, philosophischer sowie funktionaler Hinsicht – und hat die Nuancen für die Casa Hope sorgfältig ausgewählt.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Entwurf

Cierto Estudio

ciertoestudio.com

Mehr Projekte

Grüner wohnen

Nachhaltiges Mehrfamilienhaus von Austin Maynard Architects in Melbourne

Nachhaltiges Mehrfamilienhaus von Austin Maynard Architects in Melbourne

Der Periskop-Effekt

Hausumbau von Architecture Architecture in Melbourne

Hausumbau von Architecture Architecture in Melbourne

Eine Bühne aus Backstein und Beton

Haus im belgischen Mischwald von Philippe Vander Maren und Richard Venlet

Haus im belgischen Mischwald von Philippe Vander Maren und Richard Venlet

Architektur mit Weitblick

Umbau eines Steinhauses am Luganer See von Studio Wok

Umbau eines Steinhauses am Luganer See von Studio Wok

Klösterliche Ruhe

Naturverbundenes Wohnhaus in Kanada von Pierre Thibault

Naturverbundenes Wohnhaus in Kanada von Pierre Thibault

Glaskiste im Schnee

Anbau im tschechischen Isergebirge von Mjölk Architekti

Anbau im tschechischen Isergebirge von Mjölk Architekti

Reise durch die Popkultur

Corinne Mathern renoviert ein Mid-Century-Haus in Los Angeles

Corinne Mathern renoviert ein Mid-Century-Haus in Los Angeles

Baukasten für die Zukunft

Flexibler, zirkulärer Holzpavillon von DP6 in Almere

Flexibler, zirkulärer Holzpavillon von DP6 in Almere

Wohnkulisse in der Villa Medici

FRAMA renoviert eine historische Villa bei Florenz

FRAMA renoviert eine historische Villa bei Florenz

Himmel über Paris

Louis Denavaut renovierte die Maisonette-Wohnung eines Künstlerpaares

Louis Denavaut renovierte die Maisonette-Wohnung eines Künstlerpaares

Ein Haus bekommt Zuwachs

Anbau von O'Sullivan Skoufoglou Architects in London

Anbau von O'Sullivan Skoufoglou Architects in London

Homeoffice im Baumhaus

Nachhaltiger Anbau von Alexander Symes in Australien

Nachhaltiger Anbau von Alexander Symes in Australien

Die Kraft des Kontrasts

Anbau von Declan Scullion in Dublin

Anbau von Declan Scullion in Dublin

Moderne Festung

Wohnhaus mit Showroom von Associates Architecture in Mexiko

Wohnhaus mit Showroom von Associates Architecture in Mexiko

Gestaffeltes Wohnhaus

Umbau einer kleinen Genter Stadtvilla von Graux & Baeyens Architecten

Umbau einer kleinen Genter Stadtvilla von Graux & Baeyens Architecten

Heim aus Holz

Neubau eines Wohnhauses von Russell Jones in London

Neubau eines Wohnhauses von Russell Jones in London

Theater des Wohnens

Flexibles Raumsystem von Enorme Studio aus Madrid

Flexibles Raumsystem von Enorme Studio aus Madrid

Zuhause in der Wildnis

Naturnaher Wohnbau von Cumulus Studio in Tasmanien

Naturnaher Wohnbau von Cumulus Studio in Tasmanien

Smart Home in den Alpen

Südtiroler Chalet vom Architekturbüro Tara

Südtiroler Chalet vom Architekturbüro Tara

Wohnen mit Weitblick

Ausbau eines Penthouses in Berlin von BBPA

Ausbau eines Penthouses in Berlin von BBPA

Beton im Fels

Eine Villa an der Costa Brava von Marià Castelló Architecture

Eine Villa an der Costa Brava von Marià Castelló Architecture

Häuschen an Häuschen

Wohnensemble von nu.ma in Portugal

Wohnensemble von nu.ma in Portugal

Monochromer Rückzugsort

Umbau eines Wohnhauses von DC.AD in Portugal

Umbau eines Wohnhauses von DC.AD in Portugal

Tiroler Putz in Madrid

Atelier- und Wohnhaus Blasón von Burr Studio

Atelier- und Wohnhaus Blasón von Burr Studio

Tradition mit Twist

Wohnliches Badehaus von Handegård Arkitektur in Norwegen

Wohnliches Badehaus von Handegård Arkitektur in Norwegen

Bühne für junge Gründer

Aspekt Office gestaltet Agenturräume in Frederiksberg

Aspekt Office gestaltet Agenturräume in Frederiksberg

Holzhaus am Hang

Das Studio Yonder baut Wohnhaus in Bodensee-Nähe

Das Studio Yonder baut Wohnhaus in Bodensee-Nähe

Design als Vergnügen

Ein Umbau zum kommunikativen Familienhaus von Dries Otten

Ein Umbau zum kommunikativen Familienhaus von Dries Otten

Extravolumen auf dem Dach

Wohnhaus in Belgien von i.s.m.architecten

Wohnhaus in Belgien von i.s.m.architecten

Eine andere Welt

Japanisches Penthouse am Spittelmarkt in Berlin-Mitte

Japanisches Penthouse am Spittelmarkt in Berlin-Mitte