Projekte

Retreat in der Mädchenschule

Umbau von Emma Martí Arquitectura auf Menorca 

Effizient in einer inspirierenden Umgebung arbeiten, die Kreativität und Wohlbefinden begünstigt – wer wünscht sich das nicht? Nach dieser Vision entstand auf Menorca in einer früheren Schule das 230 Quadratmeter große Arbeits-Retreat Artchimboldi, das den historischen Geist des Ortes bewahrt.

von Bettina Krause, 13.06.2022

Mit Artchimboldi möchte die Gründerin Anna Truyol das Konzept des kollektiven Raums verändern. Ihre Vision geht über die Idee eines klassischen Co-Working-Spaces hinaus. Mit viel Liebe zum Detail will sie die Strukturen des Zusammenarbeitens verbessern. Die räumliche Umgebung ist ihr dabei ebenso wichtig wie die kulinarische Versorgung, die Werte des Unternehmens, die Kooperation im Team und die Einstellung der Führungskräfte.

Neue Impulse für das Business
An zwei Adressen in Barcelona hat Anna Truyol ihr Artchimboldi-Konzept bereits erfolgreich umgesetzt – nun ist die dritte De­pen­dance auf Menorca hinzugekommen. Den neuen Space ließ Truyol von der menorquinischen Architektin Emma Martí entwerfen. „Bei der Gestaltung von Artchimboldi auf Menorca wollte ich all das umsetzen, was ich durch die Erfahrungen mit unseren Räumen in Barcelona gelernt habe. Die Geschäftswelt hat sich inzwischen stark weiterentwickelt, zum Glück hin zu freundlicheren Unternehmensstrukturen. Artchimboldi ist ein Raum, der einen weiteren Schritt in Richtung dieser neuen Businesskultur geht“, erklärt Anna Truyol.

Architektonisches Erbe
Im denkmalgeschützten Gebäude, das um 1900 erbaut wurde, war einst die erste Mädchenschule von Sant Lluís – einem kleinen Dorf im Südosten der Insel – untergebracht. Die Nähe zur Natur sowie Funktionalität, Einfachheit, Schönheit, Harmonie und Kreativität stehen im Fokus des innovativen Arbeits-Retreats. Den Charakter der alten Gemäuer und die Seele des Raumes wollten Anna Truyol und Emma Martí erhalten. Deshalb beließen sie beim Umbau des Gebäudes neben Böden, Decken, Fassadenlöchern und Holzelementen auch die Wände aus Marés-Stein in ihrem ursprünglichen, unebenen Zustand. „Auf diese Weise wirken sie lebendig“, erklärt die Architektin.

Arbeitsplatz zum Träumen
Auf beiden Etagen des Artchimboldi befindet sich jeweils ein offener, heller Raum, der warm, inspirierend und einladend wirken soll. Die Küchenmöbel aus Holz im Erdgeschoss wurden auf Maß angefertigt. An der fast sechs Meter hohen Wand hängt eine vier mal vier Meter große Schiefertafel als Reminiszenz an die frühere Nutzung des Hauses. Das antike Bücherregal, die Holzbalken an der Decke, die gemütlichen Sitzkissen und Vorhänge schaffen eine wohnliche Atmosphäre.

Fernab vom Alltag
Die Treppe aus Beton ins zweite Geschoss wurde mit einem Eisengeländer im traditionellen menorquinischen Stil versehen. In der als Ruhebereich konzipierten Etage stehen acht hölzerne Kuben bereit, die mit Futons, Vorhängen und Regalen ausgestattet sind. Auch auf den Kuben kann man sich ausruhen – oder neue Perspektiven gewinnen. Im Innenhof wartet auf die Besucher*innen als Erfrischung der von Emma Martí entworfene Swimmingpool, der mit cremefarbenem Mikrozement verkleidet ist. Sich rundum gut aufgehoben zu fühlen, fördert das Arbeitsklima. Im Artchimboldi Menorca kann man sich vorstellen, wie Anna Truyols Traum von einer offeneren, inspirierten, erfüllenden Arbeitswelt Wirklichkeit wird.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Entwurf

Emma Martí Arquitectura

emmamarti.com

Projekt

Artchimboldi Menorca

www.artchimboldi.com

Mehr Projekte

Roter Hang ins Grüne

Gartenanbau in Belgien von Objekt Architecten

Gartenanbau in Belgien von Objekt Architecten

Neues Leben hinter alten Mauern

Umbau einer historischen Scheune von TYPE

Umbau einer historischen Scheune von TYPE

Beton trifft Reet

Farmhaus von NORRØN im dänischen Haderslev

Farmhaus von NORRØN im dänischen Haderslev

Mediterrane Moderne

Zweizimmerwohnung in Barcelona von Szymon Keller

Zweizimmerwohnung in Barcelona von Szymon Keller

Küche als Ort der Begegnung

Erweiterung eines Wohnhauses aus den Dreißigerjahren

Erweiterung eines Wohnhauses aus den Dreißigerjahren

Schwimmendes Smart Home

Modernes Yachtdesign mit intelligenter KNX-Technik von JUNG

Modernes Yachtdesign mit intelligenter KNX-Technik von JUNG

Wohnstube im Loft

Sanierung einer Maisonettewohnung von DIIIP in Köln

Sanierung einer Maisonettewohnung von DIIIP in Köln

Zwischen Tradition und Avantgarde

Musterwohnung im Stil der Zwan­zi­ger­jah­re in Berlin von Fabian Freytag Studio

Musterwohnung im Stil der Zwan­zi­ger­jah­re in Berlin von Fabian Freytag Studio

Moderne Backsteinburg

Luftiger Ziegelbau in Vietnam von Tropical Space

Luftiger Ziegelbau in Vietnam von Tropical Space

Vom Lager zum Loft

Umnutzung einer Industriehalle von Allaround Lab in Barcelona

Umnutzung einer Industriehalle von Allaround Lab in Barcelona

Beton auf allen Ebenen

Brutalistischer Anbau von McLaren Excell in London

Brutalistischer Anbau von McLaren Excell in London

Blick in die Vergangenheit

Umbau eines Altbaus in Barcelona von Raúl Sánchez

Umbau eines Altbaus in Barcelona von Raúl Sánchez

Im Zentrum ein Garten

Umgebautes Wohnhaus von der Architektin Meirav Galan in Tel Aviv

Umgebautes Wohnhaus von der Architektin Meirav Galan in Tel Aviv

Farbe im Quadrat

Umbau einer Altbauwohnung in Sevilla von Studio NOJU

Umbau einer Altbauwohnung in Sevilla von Studio NOJU

Chalet am See

Das Atelier Leymarie Gourdon baut ein Holzhaus in Frankreich

Das Atelier Leymarie Gourdon baut ein Holzhaus in Frankreich

Skulpturaler Einbau

AACM gestaltet ein Studioapartment in Mailand

AACM gestaltet ein Studioapartment in Mailand

Im rechten Licht

Sieben Beispiele der Verschattung in der Architektur

Sieben Beispiele der Verschattung in der Architektur

Bewohnbare Veranda

Klimatisch angepasstes Haus von Arquitectura-G in Barcelona

Klimatisch angepasstes Haus von Arquitectura-G in Barcelona

Fließende Fassade

Japanisches Einfamilienhaus vom Architekturbüro KACH

Japanisches Einfamilienhaus vom Architekturbüro KACH

Konzerthaus im Garten

Mit Robotertechnik hergestellter Holzbau von Automated Architecture

Mit Robotertechnik hergestellter Holzbau von Automated Architecture

Gelenktes Licht

Londoner Wohnhaus mit Verschattungstricks von McMahon Architecture

Londoner Wohnhaus mit Verschattungstricks von McMahon Architecture

Konzertsaal im Wohnzimmer

Umbau eines Apartments für einen Musiker in Rom

Umbau eines Apartments für einen Musiker in Rom

Multifunktionales Penthouse

Loft in München von allmannwappner

Loft in München von allmannwappner

Mobiliar in der Schwebe

Eine Büro-zu-Wohnhaus-Verwandlung von Burr

Eine Büro-zu-Wohnhaus-Verwandlung von Burr

Hommage ans Licht

Haus des kanadischen Architekten Omar Gandhi in Halifax

Haus des kanadischen Architekten Omar Gandhi in Halifax

Magie des Lichts

Townhouse in Melbourne von Fiona Lynch

Townhouse in Melbourne von Fiona Lynch

Urlaub unter Tage

Mexikanisches Ferienhaus von Francisco Pardo

Mexikanisches Ferienhaus von Francisco Pardo

Baudenkmal mit Bestwerten

Energetisch saniertes Reihenhaus von Ben Ridley in London

Energetisch saniertes Reihenhaus von Ben Ridley in London

Grenzenlose Flexibilität

Ippolito Fleitz Group bauen einen multifunktionalen Pavillon

Ippolito Fleitz Group bauen einen multifunktionalen Pavillon

Boot in den Bäumen

Haus am See in Kanada von Paul Bernier Architecte

Haus am See in Kanada von Paul Bernier Architecte