Projekte

Schön schlicht

Umbau eines Wohnhauses in Kutná Hora von BYRÓ Architekti

Leise und trotzdem präsent fügt sich das sanierte Wohnhaus in die Altstadt von Kutná Hora ein: Das Prager Büro BYRÓ Architekti hat das Gebäude aus dem späten 19. Jahrhundert neu interpretiert und dabei die alte Bausubstanz sowie moderne, teils überraschende Elemente zu einem stimmigen Ganzen verwoben.

von Tina Barankay, 18.03.2024

Das rund siebzig Kilometer östlich von Prag gelegene Kutná Hora gilt als eine historisch bedeutende Stadt in Tschechien. Mitten in ihrer Altstadt hat das Architekturbüro BYRÓ Architekti ein altes Wohnhaus saniert und mit viel Gespür für dessen Geschichte den verloren gegangenen Charme wiederhergestellt. Der mittelalterliche Vorgängerbau war im späten 19. Jahrhundert durch eine zu dieser Zeit typische Blockrandbebauung ersetzt worden. Nach einer ersten, wenig behutsamen Sanierung in den 1970er-Jahren ist es nun gelungen, die Authentizität des Gebäudes herauszuarbeiten.

Verschmelzung von Alt und Neu
Die Intention der beiden Architekten Tomáš Hanus und Jan Holub war es, die Seele des Hauses zum Leben zu erwecken und durch neue Elemente zu ergänzen. Im Fokus stand dabei nicht ein Nebeneinander von Alt und Neu, sondern deren harmonische Verbindung. Gelungen ist dies insbesondere durch zahlreiche Öffnungen im Innenraum, die ungewöhnliche Sichtachsen schaffen und die Räume ineinandergreifen lassen. Neue und alte Elemente verschmelzen miteinander, sei es durch die schlichte Holzverkleidung und die weißen Stege der Kappendecke im Wohnzimmer oder die alten Kassettentüren und modernen Holz-Glas-Kombinationen. Einbauten aus Beton oder Sperrholz fügen sich ganz selbstverständlich in die vorhandene Raumstruktur ein. Auch die waagerechte Putzstruktur der historischen Fassade wird in einigen Innenräumen als senkrecht verlaufende Oberflächengestaltung aufgegriffen.

Treppe als zentrales Element
Die geräumige Eingangshalle mit ihrem schachbrettartigen Fliesenspiegel öffnet sich zum zentral liegenden Treppenhaus, über das alle Etagen des Hauses erschlossen werden. Die ursprüngliche, halb gewendelte Natursteintreppe verbindet das Erdgeschoss mit dem vorrangig als Lagerraum genutzten Untergeschoss und mit dem ersten Stock. Dort befinden sich neben der Küche und dem Wohn- und Esszimmer auch das Elternschlafzimmer, ein Badezimmer und ein Arbeitszimmer. Eine Treppe mit pastellgrünen Metallstufen führt weiter ins Dachgeschoss, wo die Kinderzimmer liegen. Auch im Innenhof sind die Treppen gestalterische Elemente: Von der Terrasse im Untergeschoss führt eine gerade Betontreppe auf eine begrünte Zwischenebene, von der man über eine weiße Metalltreppe mit einem filigranen und in seiner Formensprache an die Fünfzigerjahre erinnernden Geländer auf die Holzterrasse im oberen Stockwerk gelangt.

Reizvolle Blickbeziehungen
Mehrere innen liegende Fenster verbinden das Treppenhaus mit den angrenzenden Räumen sowie auch die restlichen Räume untereinander. Ein Feld mit runden Glasbausteinen erinnert an die Zeit der ersten Sanierung des Hauses in den Sieb­zi­ger­jah­ren. Weitere Fensteröffnungen in verschiedenen Formen schaffen unerwartete und ungewöhnliche Sichtbezüge – und immer wieder unterschiedliche Lichtstimmungen, die die Atmosphäre ständig verändern. So blickt man durch ein großes rundes Fenster von der Küche ins Treppenhaus und von dort aus wiederum durch eine quadratische Öffnung in den Wohnraum. Im oberen Geschoss öffnet sich das Treppenhaus mit einem Oberlicht zum Himmel – das einfallende Licht reicht bis in die unteren Stockwerke.

Spiel mit Licht und Farbe
Transluzente Elemente erzeugen – je nach Tageszeit – wechselnde und spannungsvolle Lichtsituationen. Auch die Farbgestaltung des Außen- und Innenraums trägt zur (Neu-)Inszenierung des Hauses bei: Durch die weiße Fassade und das Pastellgrün der Fenster und Türen wirkt das Haus von außen sehr klar, aber auch zurückhaltend. Im Inneren dominiert helles Holz in Kombination mit Weiß und einem sanften Grün. Lediglich im Arbeitszimmer setzt ein leuchtendes Orange bei den Gestellen von Tisch und Regal einen kräftigen Farbakzent. In den Bädern wird etwas Dunkelblau hinzugemischt. Die reduzierte und schlichte Einrichtung schafft eine leise Atmosphäre. Und dennoch – oder genau deswegen – hat das Haus einen ganz eigenen, sehr präsenten Charakter.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Ort Kutná Hora
Fertigstellung 2023
Grundstücksgröße  271 m²
Nutzbare Wohnfläche 297 m²
Kosten 400.000 Euro
Schalter und Steckdosen KATY PATY
Leuchten Ideal Lux\Nordlux
Tür BDoors
Griffe Twin
Fenster & Türen Zimmerei Trumm
Sanitär Laufen
Heizkörper ISAN
Fliesen Archtiles
Möbel HAY
Kamin Jøtul
Oberlicht im Treppenhaus Solara
Sitzbank aus Sichtbeton Břetislav Eichler (DNA Design)
Maßgefertigte Möbel von BYRÓ architekti Zimmerei Šlajs
Stahltreppe Schlosserei Svozil
Links

Entwurf

BYRÓ architekti

instagram.com/byro_architekti

Mehr Projekte

Landlust im Plattenbau

Unkonventionelles Fe­ri­en­haus Palais Brut in Müncheberg

Unkonventionelles Fe­ri­en­haus Palais Brut in Müncheberg

Geflieste Übergänge

Ferienhaus bei Passau mit harmonischer Boden- und Wandgestaltung

Ferienhaus bei Passau mit harmonischer Boden- und Wandgestaltung

Form follows nature

Wohnhaus im Einklang mit der Natur von mwworks

Wohnhaus im Einklang mit der Natur von mwworks

Paradis in Ostende

Kuratiertes Kunst- und Designapartment

Kuratiertes Kunst- und Designapartment

Fenster zum Hof

Ferienhaus Casa los Tigres in Mexiko von César Béjar Studio

Ferienhaus Casa los Tigres in Mexiko von César Béjar Studio

Memphis im Realismus

Ein musterekstatisches Apartment von Mistovia in Warschau

Ein musterekstatisches Apartment von Mistovia in Warschau

Planung mit Hindernissen

Wohnhaus von Atelier Local in Portugal

Wohnhaus von Atelier Local in Portugal

Ressourcenschonende Spinnerei

In Kolbermoor wird ein Industrieareal zum neuen Stadtquartier

In Kolbermoor wird ein Industrieareal zum neuen Stadtquartier

Opulenz und Reduktion

Sensibler Umbau der Casa Alesan in Barcelona von Bach Arquitectes

Sensibler Umbau der Casa Alesan in Barcelona von Bach Arquitectes

Goldgerahmte Schatztruhe

Kompakte Raum-in-Raum-Lösung von AMAA im Veneto

Kompakte Raum-in-Raum-Lösung von AMAA im Veneto

Trigonale Interventionen

Altbausanierung in Porto mit modernen Ecken von Paulo Moreira

Altbausanierung in Porto mit modernen Ecken von Paulo Moreira

Projekt mit Perspektive

Ausbau einer Scheune im Burgund von minuit architectes

Ausbau einer Scheune im Burgund von minuit architectes

Ode ans Dekor

Casa 087 in Lissabon von Fala Atelier

Casa 087 in Lissabon von Fala Atelier

Wüsten-Moderne

The Landing House im Joshua Tree Nationalpark

The Landing House im Joshua Tree Nationalpark

Neue Perspektiven

Das Buena Vista House von Jasmit Singh Rangr in Kalifornien

Das Buena Vista House von Jasmit Singh Rangr in Kalifornien

Rückzug unter Reet

Renovierung eines Wohnhauses von Batek Architekten bei Berlin

Renovierung eines Wohnhauses von Batek Architekten bei Berlin

Villa Kunterbunt im Grünen

Masquespacios neuer Lebens- und Arbeitsmittelpunkt bei Valencia

Masquespacios neuer Lebens- und Arbeitsmittelpunkt bei Valencia

Eine Familienangelegenheit

Umbau eines Schweizer Wohnhauses von Charlotte Nierlé

Umbau eines Schweizer Wohnhauses von Charlotte Nierlé

Umbau mit Happy End

Renovierung eines Mid-Century-Apartments in Madrid

Renovierung eines Mid-Century-Apartments in Madrid

Ruhepol am Kattegat

Strandhaus Heatherhill von Norm Architects

Strandhaus Heatherhill von Norm Architects

Monoton monochrom

Weißgraue Wohnaskese von i.B Archstudio in Litauen

Weißgraue Wohnaskese von i.B Archstudio in Litauen

Rosafarbener Würfel

Casa en Tres Ríos in Mexiko von César Béjar Studio

Casa en Tres Ríos in Mexiko von César Béjar Studio

Alpine Kontraste

Moderne Chalets im Skigebiet Les Trois Vallées

Moderne Chalets im Skigebiet Les Trois Vallées

Ein Haus, das aus der Reihe tanzt

Stadthaus in Belgien von Poot Architectuur

Stadthaus in Belgien von Poot Architectuur

Chromatische Wolkenreise

Ein irisierendes Apartment von Martín Peláez in Madrid

Ein irisierendes Apartment von Martín Peláez in Madrid

Haus ohne Grenzen

Treppauf, treppab und hoch hinaus in Tokio

Treppauf, treppab und hoch hinaus in Tokio

Ästhetik und Funktionalität

Ausstattung einer Wohnung in Mailand von Zitturi

Ausstattung einer Wohnung in Mailand von Zitturi

Monolith mit einem Herz aus Neon

Ferienhaus im Nationalpark von one-aftr

Ferienhaus im Nationalpark von one-aftr

Viel Raum auf kleiner Fläche

Flexible Single-Wohnung in Madrid von Nula.Studio

Flexible Single-Wohnung in Madrid von Nula.Studio

Der Pionier von Palma

Ein nachhaltiges Wohnhaus von Feina Studio

Ein nachhaltiges Wohnhaus von Feina Studio