Projekte

Villa mit Weitblick

Geometrisches Ferienhaus auf Menorca von Nomo Studio

Mit dem Bridge House auf Menorca entwarf Nomo Studio ein modernes Ferienhaus, dessen geometrische Formen sich im Freien fortsetzen.

von Judith Jenner, 06.04.2020

Trotz seiner Grundfläche von 360 Quadratmetern wirkt das von dem in Barcelona ansässigen Nomo Studio entworfene Bridge House auf der spanischen Insel Menorca nicht massig. Grund dafür sind die rotierend angeordneten quadratischen und fünfeckigen Grundrisse sowie eine brückenartige Konstruktion, die dem Ferienhaus seinen Namen und ein verspieltes Aussehen gibt. Weil die Bauherren es vor allem im Sommer nutzen, bilden die beiden Terrassen den Mittelpunkt. Sie erweitern die Innenräume und sind in den gleichen Geometrien wie das Haus angelegt.

Viel Platz im Freien
Unter den schwebenden Volumina befindet sich die fast 100 Quadratmeter große Hauptterrasse. Sie ist mit einer Küchennische ausgestattet und bietet viel Platz für gesellige Abende. Eine Treppe führt von dort direkt in den Pool. Aufgrund der transparenten Bauweise des Bridge House gibt es den Blick sowohl in Richtung Meer und als auch auf den hinter dem Haus liegenden Wald frei. Eine weite Sicht bietet auch die zweite Veranda im ersten Stock, die sich an die Küche anschließt. Der Baukörper schützt seitlich die Privatsphäre und spendet Schatten.

Materialvielfalt im Innenraum
Während die Fassade weiß und abstrakt wirkt, legten die Architekten in den Innenräumen Wert auf eine vielfältige Materialpalette. Die Dachschrägen wurden in Pastellgrün gestrichen und unterstreichen die luftige Raumhöhe von vier Metern. LED-Streifen setzen die Decken zusätzlich in Szene. Sie sorgen auch an Treppen, Schränken und in der Küche für eine indirekte Beleuchtung, die nur durch Stehleuchten ergänzt wird. Der Terrazzoboden wurde an Ort und Stelle gegossen. Er kommt ohne Harzzusätze aus und erhält seine Maserung nur durch das Polieren eines Standardbetons. Ein niedriger weißer Aluminiumsockel mit einem vertieften Schlitz, unter dem der Beton abfließen kann, dient als Schutz für die Wände. Die Arbeitsplatten von Bad und Küche sind aus weißem Marmor. Einen warmen Kontrast dazu bilden die Schränke, Schwellen und Küchenschränke aus hellem Birkenholz.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Architekten

Nomo Studio

www.nomostudio.eu

Mehr Projekte

Mut zum Muster

Modernisierung eines Mehrfamilienhauses in Barcelona

Modernisierung eines Mehrfamilienhauses in Barcelona

Nest in den Dünen

Wochenenddomizil in Belgien von Thomas Geldof und Carmine Van der Linden

Wochenenddomizil in Belgien von Thomas Geldof und Carmine Van der Linden

Wohnliche Garage

Umbau einer Werkstatt in Palma de Mallorca von Mariana de Delás

Umbau einer Werkstatt in Palma de Mallorca von Mariana de Delás

Japanisch wohnen in London

Apartment im Barbican-Komplex von Takero Shimazaki Architects

Apartment im Barbican-Komplex von Takero Shimazaki Architects

Spiel mit der Wahrnehmung

Umbau einer Altbauwohnung in Vilnius von ŠA Atelier

Umbau einer Altbauwohnung in Vilnius von ŠA Atelier

Theater mit Terrazzo

La Macchina Studio verjüngt das Apartment einer 99-Jährigen

La Macchina Studio verjüngt das Apartment einer 99-Jährigen

Pool als Herzstück

Renovierung eines portugiesischen Wochenenddomizils von DC.AD

Renovierung eines portugiesischen Wochenenddomizils von DC.AD

Haus im Haus

Umbau eines Berliner Lofts von Batek Architekten

Umbau eines Berliner Lofts von Batek Architekten

Beton, Holz und Lokalkolorit

Umbau eines Winzergebäudes von a25architetti in Norditalien

Umbau eines Winzergebäudes von a25architetti in Norditalien

Black Box im Grünen

Naturnahes Wohnhaus in Mexiko

Naturnahes Wohnhaus in Mexiko

Wohnliche Rutschpartie

Umbau von Reflect Architecture in Toronto

Umbau von Reflect Architecture in Toronto

Souterrain in Lissabon

Umbau einer ehemaligen Druckerei von João Tiago Aguiar

Umbau einer ehemaligen Druckerei von João Tiago Aguiar

Licht auf allen Ebenen

Umbau eines maroden Altbaus von Studio Mas-aqui in Barcelona

Umbau eines maroden Altbaus von Studio Mas-aqui in Barcelona

Introvertiert und extrovertiert

Poppiger Umbau von Fala Atelier in Porto

Poppiger Umbau von Fala Atelier in Porto

Apartment in Bewegung

Flexibler Umbau von Arhitektura d.o.o. in Ljubljana

Flexibler Umbau von Arhitektura d.o.o. in Ljubljana

Die Stauraumwohnung

Umbau in Lissabon von Bomo Arquitectos

Umbau in Lissabon von Bomo Arquitectos

Architektonische Landpartie

Henrique Barros-Gomes' Umbau eines Backhauses in der portugiesischen Provinz

Henrique Barros-Gomes' Umbau eines Backhauses in der portugiesischen Provinz

Der Charme der Bourgeoisie

Umbau von Marcante-Testa in Mailand

Umbau von Marcante-Testa in Mailand

Baden wie im alten Rom

Anbau mit Pool in Melbourne von Studio Bright

Anbau mit Pool in Melbourne von Studio Bright

Wohnen im Wandel

2000-2020: Best-of Residential Interior Design

2000-2020: Best-of Residential Interior Design

Familientaugliches Loft

Umbau von Kilo Honč in Bratislava

Umbau von Kilo Honč in Bratislava

Kompaktes Künstlerapartment

Pied-à-Terre in New York geplant von Daniel Schütz und Georg Windeck

Pied-à-Terre in New York geplant von Daniel Schütz und Georg Windeck

Bewohnbarer Spielplatz

Rotterdamer Townhouse von LAGADO Architects

Rotterdamer Townhouse von LAGADO Architects

Townhouse-Doppel

Lichtdurchfluteter Neubau von PPAA in Mexiko-Stadt

Lichtdurchfluteter Neubau von PPAA in Mexiko-Stadt

Slowakische Ziegel

Ehemalige Ziegelei mit neuem Anbau von Architekti B.K.P.Š.

Ehemalige Ziegelei mit neuem Anbau von Architekti B.K.P.Š.

Ein Rahmen aus Esche

Umbau von O’Sullivan Skoufoglou Architects in London

Umbau von O’Sullivan Skoufoglou Architects in London

Neues Wohnen, alter Kern

Modernisierungskonzepte von CaSA in Barcelona

Modernisierungskonzepte von CaSA in Barcelona

Wohnen im Wald

Gläserne Bungalows von mwworks in Washington

Gläserne Bungalows von mwworks in Washington

Wohnraum als Spirale

Casa Torre von Carolina González Vives in Madrid

Casa Torre von Carolina González Vives in Madrid

Farbe im Quadrat

33-Quadratmeter-Apartment von Fabian Freytag in Berlin

33-Quadratmeter-Apartment von Fabian Freytag in Berlin