Projekte

WG mit Wüste: Glashaus in Andalusien

Lädt die Natur zu sich ein: das Glass House von Ofis aus Ljubljana.

von Anne Meyer-Gatermann, 28.05.2018

Es ist ein Wohnkristall in der Wüste. Das Glass House lädt die Natur in Bad, Schlaf- und Wohnzimmer ein – und schützt die Bewohner trotzdem vor Hitze, Kälte und Sonnenbrand.

Am Horizont schiebt sich Sandstein zu einem Gebirge, der Himmel darüber ist taubenblau und die Sonne wirft goldenes Licht auf struppiges Gras und rote Erde, dazwischen ist helles Geröll gestreut. Die Landschaft der andalusischen Wüste bei Gorafe ist eine stimmige Komposition aus Farben und Formen. Was kann man einer Natur hinzufügen, die so in sich ruht, so harmonisch und gleichzeitig spektakulär ist? Einen Neubau an so einen Ort zu setzen, ist immer heikel, weil es leicht die Harmonie aus dem Gleichgewicht bringen kann.

Die Architekten von Ofis aus Ljubijana haben sich dieser Herausforderung gestellt, indem sie die Natur in das Haus einladen. Wie der Name schon verrät, besteht das Glass House beinahe komplett aus Glas und wirkt wie ein Kristall, eingefasst in Metall. Auch der Grundriss des 20-Quadratmeter-Refugiums ist kristallin. In dessen Mitte gibt es lediglich einen geschlossenen Kern, in dem sich die Toilette verbirgt. Falls es die Bewohner auch in Bad, Schlaf- und Wohnzimmer etwas privater möchten, gibt es Vorhänge. Diese schützen nicht nur vor fremden Blicken, sondern vor allem auch vor der Sonne.

Wer soll in dieser Mondlandschaft schon hineinlinsen? Seinen Reiz zieht das Glass House aus seiner Offenheit. Felsen, Gestrüpp und Schattierungen des Himmels reflektieren an den gläsernen Wänden. Die Sonne glasiert die Wände mit schönen, immer wieder neuen Lichtspektren. Wer im Glashaus sitzt, wird von Natur umfangen.

Doch auch wenn die Landschaft um Gorafe bezaubernd wirkt – sie kann durchaus ungemütlich werden. Es ist schließlich eine Wüste, auch „Badlands“ genannt. Die Temperaturen schwanken je nach Jahreszeit um 50 Grad – eine weitere Herausforderung, an der ein Team aus Ingenieuren und Energieberatern von AKT II aus London und Mitarbeiter von Transsolar Energietechnik aus München gearbeitet haben. Initiiert hat das Projekt Guardian Glass – um zu zeigen, wie sich ihre Produkte unter widrigen Umständen beweisen können.

Verschiedene Glastypen wurden verbaut, die das Innere dieses begehbaren Kaleidoskops gegen Hitze, Kälte und UV-Licht schützen. Das Planungsteam hat seine Kenntnisse gebündelt, um den Bewohnern des Glass House auch in der Wüste Komfort bieten zu können. Nur auf eine Küche müssen sie verzichten. Nachts kann man sich umfangen von einem spektakulären Sternenhimmel in die Kissen sinken lassen. Die außergewöhnliche Unterkunft soll künftig auch über Airbnb buchbar sein.

Links

Projektarchitekten

Ofis

www.ofis-a.si

Fotograf

Gonzalo Botet

www.gonzalobotet.com

Glass House

Ferienhaus bei Gorafe, Andalusien / Jahr: 2018 / Fläche: 20 Quadratmeter / Bauherr: Guardian Glass

Mehr Projekte

Kontrastreiche Farbspiele

Extravagantes Apartment von Studio Plutarco in Madrid

Wohnen wie im Showroom

Elegant minimalistisches Apartment von Rina Lovko in Kiew

Mexiterranes Apartmenthaus

Subtiler Umbau von Fino Lozano in Guadalajara

Unsere feine Farm

Landhaus in Sussex mit überraschend urbanem Interieur

Inside-Out in Brasilien

Schwebende Villa in den Hügeln von Rio de Janeiro

Mailänder Refugium

Umbau einer Dachgeschosswohnung von Elena Martucci

Vertikales Minihaus

Umbau von Kohan Ratto Arquitectos in Buenos Aires

Ganzheitliches Gewölbe

Anbau in Kuala Lumpur von Fabian Tan

Le Corbusier trifft Maya-Pyramide

Einfamilienhaus von Ludwig Godefroy im mexikanischen Mérida

Im Herzen des Dschungels

Urlaubsensemble von Formafatal zwischen Küste und Tropenwald

Vorhang auf in Bilbao

Umbau vom spanischen Architekturbüro AZAB

Imperfekte Schönheit

Eine wohnliche Verwandlung im Amsterdamer Grachtenviertel 

Treppe wird Raum

Umbau eines Reihenhauses in London von Fraher & Findlay

Moderne Ruine

Brutalistischer Umbau in Ecuador von Aquiles Jarrín

Mexikanischer Minimalismus

Wochenendhaus in Avándaro von Hector Barroso

Garage mit Aussicht

Kompaktes Apartment in Barcelona von Barbara Appolloni

Umbau in Islington

Lichtes Reihenhaus von Christine Ilex Beinemeier und Lia Kiladis

Manhattans Dächer

In einem Penthouse machen Daniel Schütz und Georg Windeck die bulthaup Küche zum Zentrum

Ein Haus wie eine Filmkulisse

Holzhaus in Genf von Daniel Zamarbide

Schön Schräg

Dachgeschoss in Bilbao von Architekturbüro AZAB

Musik in der Scheune

Umbau von Sigurd Larsen bei Essen

Wohnumbau mit Regenbogen

Minimalistisches Apartment in Paris von matali crasset

Die Summe aller Farben

Minimalistisches Haus in Mexiko-Stadt von Taller Aragonés

Gemälde unter Wasser

Alex Proba verwandelt den Pool einer Villa in Palm Springs zur Leinwand

Katalanische Metamorphose

Ein Meisterwerk des Gaudí-Schülers Francesc Berenguer i Mestres

Elementare Teile

Umbau in Australien von Melanie Beynon

Durchdachtes Experiment

Ein Haus wie ein Wintergarten von Studio Velocity

Konstruktiv in Tel Aviv

Der Umbau eines 78-Quadratmeter-Apartments in Jaffa

Teil der Formation

Surferdomizil in der Ägäis von OOAK

Villa mit Weitblick

Geometrisches Ferienhaus auf Menorca von Nomo Studio