Projekte

Zonen des kommunikativen Arbeitens

MVRDV gestaltet neue Bürowelt für Shopify in Berlin

In der neuen Berliner Dependance von Shopify schufen die Architekt*innen von MVRDV eine postpandemische Bürowelt mit Flächen für unterschiedliche Arten der Zusammenarbeit. Bereiche für kommunikative Tätigkeiten wurden mit dem flexiblen Sofasystem von Noah Living ausgestattet.

von Judith Jenner, 14.12.2022

Arbeiten im Büro ist nach der Pandemie nicht mehr das Gleiche wie vorher. Nachdem viele Mitarbeiter*innen die Vorzüge des Homeoffice für sich entdeckt haben, muss der Arbeitsplatz neu gedacht werden. Genau das tat das Architekturbüro MVRDV bei der Gestaltung der Büroräume des kanadischen E-Commerce-Unternehmens Shopify in Berlin. Im Mittelpunkt der Planung stand das kollektive Erlebnis.

Neue Werte in der Zusammenarbeit
Eigentlich war die Renovierung des Bürohauses im Stadtteil Mitte Anfang 2020 bereits in vollem Gange. Doch als aufgrund der Coronapandemie immer mehr Mitarbeitende ins Homeoffice wechseln mussten, wurde die Gestaltung des Büros noch einmal komplett überdacht. „Shopify erkannte, dass konzentrierte, individuelle Arbeit am besten aus der Distanz erledigt werden kann“, sagt Fokke Moerel, Partnerin beim Architekturbüro MVRDV. Ihre Aufgabe bestand darin, eine lebendige Unternehmenskultur zu schaffen – mit Flächen für unterschiedliche Arten der Zusammenarbeit.

Mut zur Farbe
Diese gemeinschaftlichen Bereiche ziehen sich vom Untergeschoss bis in die sechste Etage. Neben dem typischen Besprechungstisch gibt es in den drei großen Meetingräumen jeweils eine durch Vorhänge abgetrennte Lounge. In den CI-Farben der E-Commerce-Plattform Gelb, Blau und Rosa wurden bei dem Berliner Label Noah Living flexible Sofasysteme bestellt. Das Möbelunternehmen war zu Beginn der Pandemie gegründet worden und fokussiert sich auf den Wunsch der Menschen nach einem wohnlichen Zuhause mit nachhaltigen Produkten. Im Online-Shop stellen die Kund*innen ihr Sofa zusammen, das sich mit wenigen Handgriffen umbauen lässt, extrem belastbar und mit einem schmutzabweisenden Stoff bezogen ist.

Flexible Gestaltung
Das macht das Sofasystem auch für das Objektgeschäft interessant. „Wir können unsere Gestelle in allen RAL-Farben lackieren und die Sofas nach Wunsch beziehen lassen“, sagt der Gründer und CEO Dario Schröder. Da Noah Living eng mit seinen lokalen Produzenten zusammenarbeitet, kann das Start-up Projektwünsche schnell und verlässlich erfüllen. Der Systemgedanke des Sofas lässt viele Gestaltungsmöglichkeiten zu, ob als Reihe, Sofalandschaft oder kommunikative Sitzgruppe. Einzelteile lassen sich nachbestellen und auswechseln. Auch eine farbliche Neugestaltung ist leicht möglich, indem die wechselbaren Bezüge ausgetauscht werden, sodass kein ganzes Möbel ausrangiert werden muss. „Das spart im hohen Maß Ressourcen“, unterstreicht Dario Schröder.

Bezug zu Berlin
Mit der Einbindung lokaler Marken und Kunstwerke – wie dem an Straßenkunst erinnernden Bild „Intersections“ von Carolina Amaya im Eingangsbereich, den mit Pflanzen des Berliner Unternehmens Plantclub gestalteten Besprechungsräumen oder eben den Möbeln von Noah Living – stellt MVRDV einen lebendigen Bezug zur Stadt her. „Dieses Projekt gab uns die spannende Gelegenheit, kritisch darüber nachzudenken, wie Arbeitsräume nach 2020 neu gestaltet werden können“, fasst MVRDV-Partnerin Fokke Moerel zusammen. „Was früher ein Büro war, wird nun zu einem Raum, in dem die Mitarbeiter bewusst zusammenarbeiten können – und zwar mit gestalterischen Akzenten, die den einzigartigen Geist der Stadt unterstreichen.“

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Architekturbüro: MVRDV
Team: Fokke Moerel, Aser Giménez Ortega, Elien Deceuninck, Jeremy de Hoop, Egle Jacinaviciute, Pim Bangert, Xiaoyi Qin, Carl Jarneving, Chiara Arena
Co-Architekt: Stoeckert Architekte
Fertigstellung: 2022
Fläche: 1.038 Quadratmeter
Ort: Berlin, Deutschland
Möbel: Sofasysteme von Noah Living
Beratung und Lieferung Grünpflanzen: Plantclub
Kunst: Carolina Amaya
Büromöbelverkauf: Wexim GmbH
Links

Noah Living

Noah Living ist ein Möbeldesign-Label aus Berlin mit der Mission, innovatives Design mit traditioneller Herstellung zu kombinieren, um zeitgemäße Produkte zu schaffen. Produkte, die durch Form und Funktionalität begeistern, langfristig Freude bereiten und ressourcenschonend hergestellt werden.

Zum Showroom

Entwurf

MVRDV

www.mvrdv.nl

Mehr Projekte

Ästhetik und Funktionalität

Hochhaus in Paris von IF Architectes und SRA Architectes

Hochhaus in Paris von IF Architectes und SRA Architectes

Vier Bäume für den Holzhybrid

Vattenfalls nachhaltiges Headquarter am Berliner Südkreuz

Vattenfalls nachhaltiges Headquarter am Berliner Südkreuz

Keimfreie Keramik

Umweltaktive Bodenbeläge für umgebautes Bürogebäude in Turin

Umweltaktive Bodenbeläge für umgebautes Bürogebäude in Turin

Offenes Denkmal

Norwegisches Pressehaus von Atelier Oslo und Kima Arkitektur

Norwegisches Pressehaus von Atelier Oslo und Kima Arkitektur

New Work im Grachtenhaus

Modernisierung in Amsterdam von M+R interior architecture

Modernisierung in Amsterdam von M+R interior architecture

Architektur im Förmchen

Ein Headquarter für Traditionsgebäck von Neri+Hu

Ein Headquarter für Traditionsgebäck von Neri+Hu

Baukasten für die Zukunft

Flexibler, zirkulärer Holzpavillon von DP6 in Almere

Flexibler, zirkulärer Holzpavillon von DP6 in Almere

Arbeitsplatz aus zweiter Hand

Zirkuläre Innenarchitektur im Berliner CRCLR Haus von LXSY Architekten

Zirkuläre Innenarchitektur im Berliner CRCLR Haus von LXSY Architekten

Ausdruck des Geistes

Naturnah gestaltetes Architekturbüro von Mind Manifestation in Indien

Naturnah gestaltetes Architekturbüro von Mind Manifestation in Indien

New Work in Peking

Neues Büro des Architekturstudios Crossboundaries

Neues Büro des Architekturstudios Crossboundaries

Homeoffice im Baumhaus

Nachhaltiger Anbau von Alexander Symes in Australien

Nachhaltiger Anbau von Alexander Symes in Australien

Moderne Festung

Wohnhaus mit Showroom von Associates Architecture in Mexiko

Wohnhaus mit Showroom von Associates Architecture in Mexiko

Arbeiten neben Arkaden

Flexibler Workspace in London von David Thulstrup

Flexibler Workspace in London von David Thulstrup

Transformation einer Ikone

Lichter Umbau eines Betonkolosses von Vilhelm Lauritzen Architects

Lichter Umbau eines Betonkolosses von Vilhelm Lauritzen Architects

Büro für Hunde und Menschen

Integratives Office-Konzept von toi toi toi für Contentful

Integratives Office-Konzept von toi toi toi für Contentful

Leitsystem aus Farben

Therapiezentrum von UNStudio in Peking

Therapiezentrum von UNStudio in Peking

Arbeit flexibel gedacht

INpuls gestaltet eine Büroetage in München

INpuls gestaltet eine Büroetage in München

Tiroler Putz in Madrid

Atelier- und Wohnhaus Blasón von Burr Studio

Atelier- und Wohnhaus Blasón von Burr Studio

Hygge im Headquarter

Büroneubau von Henning Larsen in Kopenhagen

Büroneubau von Henning Larsen in Kopenhagen

Büro in Silber

Umbau eines Souterrains in München von Fabian Wagner

Umbau eines Souterrains in München von Fabian Wagner

Bühne für junge Gründer

Aspekt Office gestaltet Agenturräume in Frederiksberg

Aspekt Office gestaltet Agenturräume in Frederiksberg

Barcode in der Landschaft

Sauerbruch Hutton erweitert den Gira-Firmensitz in Radevormwald

Sauerbruch Hutton erweitert den Gira-Firmensitz in Radevormwald

Von hyperlokal bis hyperdigital

Arbeiten im Berliner Denizen House

Arbeiten im Berliner Denizen House

Das Bauhaus-Büro

Umbau einer Londoner Lagerhalle von Henley Halebrown

Umbau einer Londoner Lagerhalle von Henley Halebrown

Die Brückenbauer

Le Monde Headquarter in Paris von Snøhetta

Le Monde Headquarter in Paris von Snøhetta

Von der Brot- zur Denkfabrik

Flexibler Co-Working-Space in Wien

Flexibler Co-Working-Space in Wien

Im rechten Licht

Sieben Beispiele der Verschattung in der Architektur

Sieben Beispiele der Verschattung in der Architektur

Multifunktionales Penthouse

Loft in München von allmannwappner

Loft in München von allmannwappner

Architekturatelier mit Galerie

Studio In D-Tale gestaltet Büro für einen Kunstliebhaber

Studio In D-Tale gestaltet Büro für einen Kunstliebhaber

Polychrome Praxis

12:43 Architekten gestalten Behandlungsräume in Le Corbusier-Farben

12:43 Architekten gestalten Behandlungsräume in Le Corbusier-Farben